Skip to main content

Kultursoziologie als praxeologische Analyse heterogener Relationen

Zur Historizität und Translokalität kulturellen Erbes

Zusammenfassung

Ein Blick in die Zukunft, ein Vorschlag für eine kultursoziologische Perspektive, die noch in der Entwicklung begriffen ist und die besonderes analytisches Potential entfalten kann, erfordert zunächst eine Bestandsaufnahme des gegenwärtigen Standorts der Kultursoziologie. Ein Blick in die Zukunft ist ein Blick zurück nach vorn. Worin bestehen erstens aktuell die Herausforderungen der Kultursoziologie? Zweitens: Welchen genuinen Charakteristika kann sie sich im Rückblick auf ihre Geschichte versichern? Welches Forschungsprogramm erscheint drittens besonders geeignet, im Geiste der spezifisch kultursoziologischen Tradition auf die Herausforderungen zu reagieren? Und schließlich: Worin besteht die Leistung des vorgeschlagenen Ansatzes? Diese Fragen möchte ich im Folgenden erörtern, meinen Entwurf einer kultursoziologischen Position für das 21.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-03225-8_6
  • Chapter length: 15 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   29.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-03225-8
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   44.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Appadurai, A. (2001): The Globalization of Archaeology and Heritage. In: Journal of Social Archaeology 1 (1), S. 35–49.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Arizpe, L. (2000): Cultural heritage and globalisation. In: Avrant, E./Mason, R./La Torre, M. d. (Hg.): Values and Heritage Conservation. Los Angeles.

    Google Scholar 

  • Ashworth, G. J./Graham, B. J./Tunbridge, J. E. (2007): Pluralising Pasts. Heritage, Identity and Place in Multicultural Societies. London.

    Google Scholar 

  • Assmann, A. (1999): Erinnerungsräume. Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses. München.

    Google Scholar 

  • Assmann, J. (1992): Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. München.

    Google Scholar 

  • Bourdieu, P. (1982): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt/M.

    Google Scholar 

  • Giddens, A. (1984): Interpretative Soziologie. Eine kritische Einführung. Frankfurt/M./ New York.

    Google Scholar 

  • Hemme, D./Tauschek, M./Bendix, R. (Hg.) (2007): Prädikat » Heritage «. Wertschöpfungen aus kulturellen Ressourcen. Münster.

    Google Scholar 

  • Hillebrandt, F. (2009): Praxistheorie. In: Kneer, G./Schroer, M. (Hg.): Handbuch Soziologische Theorien. Wiesbaden, S. 368–394.

    Google Scholar 

  • ICOMOS (1964): International Charter For The Conservation And Restoration Of Monuments And Sites (The Venice Charter 1964). Venedig.

    Google Scholar 

  • Knorr Cetina, K./Grathoff, R. (1988): Was ist und was soll kultursoziologische Forschung. In: Soeffner, H.-G. (Hg.): Kultur und Alltag. Göttingen, S. 21–36.

    Google Scholar 

  • Moebius, S. (2009): Kultursoziologie heute: Entwicklungen und Herausforderungen. In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis 32 (1), S. 5–14.

    Google Scholar 

  • Pearce, S. (1989): Museum Studies in Material Culture. Leicester.

    Google Scholar 

  • Reckwitz, A. (2000): Die Transformation der Kulturtheorien. Zur Entwicklung eines Theorieprogramms. Weilerswist.

    Google Scholar 

  • Reckwitz, A. (2003): Grundelemente einer Theorie sozialer Praktiken. Eine sozialtheoretische Perspektive. In: Zeitschrift für Soziologie 32 (4), S. 282–301.

    Google Scholar 

  • Rehberg, K.-S. (1986): Kultur versus Gesellschaft? Anmerkungen zu einer Streitfrage in der deutschen Soziologie. In: Neidhardt, F./Lepsius, R. M./Weiß, J. (Hg.): Kultur und Gesellschaft. Sonderheft 27 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Opladen, S. 92–115.

    Google Scholar 

  • Rehberg, K.-S. (2010): Deutungs-Aufgaben. Kultursoziologie zwischen Faktenzwang und Wirklichkeitsverlust. In: Cappai, G./Lipp, W./Gebhardt, W. (Hg.): Nach der kulturalistischen Wende. Festschrift für Arnold Zingerle zum 65. Geburtstag. Berlin, S. 17–40.

    Google Scholar 

  • Rouse, J. (2007): Practice Theory. In: Turner, S. P./Risjord, M. W. (Hg.): Handbook of the Philosophy of Science. Philosophy of Anthropology and Sociology. Amsterdam/ Boston, S. 639–681.

    Google Scholar 

  • Schäfer, H. (2013): Die Instabilität der Praxis. Reproduktion und Transformation des Sozialen in der Praxistheorie. Weilerswist.

    Google Scholar 

  • Schatzki, T. R. (1996): Social practices. A Wittgensteinian approach to human activity and the social. Cambridge

    Google Scholar 

  • Schatzki, T. R./Knorr Cetina, K./Savigny, E. v. (Hg.) (2001): The Practice Turn in Contemporary Theory. London/New York.

    Google Scholar 

  • Schmidt, R. (2012): Soziologie der Praktiken. Konzeptionelle Studien und empirische Analysen. Berlin.

    Google Scholar 

  • Tenbruck, F. H. (1979): Die Aufgaben der Kultursoziologie. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 31 (3), S. 399–421.

    Google Scholar 

  • Tilley, C. u. a. (Hg.) (2006): Handbook of Material Culture. London.

    Google Scholar 

  • Tunbridge, J. E. (2008): Plural and Multicultural Heritages. In: Graham, B./Howard, P. (Hg.): The Ashgate Research Companion to Heritage and Identity. Aldershot, S. 299–313.

    Google Scholar 

  • Urry, J. (1996): How Societies Remember the Past. In: Macdonald, S./Fyfe, G. (Hg.): Theorising Museums. Representing Identity and Diversity in a Changing World. Oxford, S. 45–65.

    Google Scholar 

  • Welzer, H. (2004): Gedächtnis und Erinnerung. In: Jaeger, F./Rüsen, J. (Hg.): Handbuch der Kulturwissenschaften. Bd. 3: Themen und Tendenzen. Stuttgart/Weimar, S. 155–174.

    Google Scholar 

  • West, S./Ndlovu, S. (2010): Heritage, landscape and memory. In: Benton, T. (Hg.): Understanding heritage and memory. Manchester, S. 202–237.

    Google Scholar 

  • Zingerle, A. (2006): Das kulturelle Gedächtnis Europas. In: Hettlage, R./Müller, H.-P. (Hg.): Die europäische Gesellschaft. Konstanz, S. 87–109

    Google Scholar 

  • Assmann, A.: Erinnerungsräume. Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses. München 1999.

    Google Scholar 

  • Assmann, A.: Vier Formen des Gedächtnisses, in: Erwägen Wissen Ethik 13 (2002), H.2, S. 183–190.

    Google Scholar 

  • Beltramini, B., Gasparotto, D. und Tura, A.(Hg.): Pietro Bembo e l’invenzione del Rinascimento. Padova 2013.

    Google Scholar 

  • Burke, P.: Die Geschicke des » Hofmann «. Zur Wirkung eines Renaissance-Breviers über angemessenes Verhalten. Berlin 1996.

    Google Scholar 

  • Castiglione, B.: Il Libro del Cortegiano. Torino 1528 (dt. u. a.: Das Buch vom Hofmann, München 1986. Mit einem Nachwort von R.Willemsen).

    Google Scholar 

  • Weber, M.: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. 5., revid. Aufl. Tübingen 1976.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2014 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Schäfer, H., Zingerle, A. (2014). Kultursoziologie als praxeologische Analyse heterogener Relationen. In: Fischer, J., Moebius, S. (eds) Kultursoziologie im 21. Jahrhundert. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-03225-8_6

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-03225-8_6

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-03224-1

  • Online ISBN: 978-3-658-03225-8

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)