Advertisement

Probleme der Normalisierung

Chapter
Part of the Studien zur Inneren Sicherheit book series (SZIS, volume 16)

Zusammenfassung

Unter Normalisierung wird die Ausrichtung von Personen an Normalität verstanden (Bröckling 2000, Foucault 2004, Krasmann 2000, Mehrtens 1999, Singelnstein/ Stolle 2006 u. a.). Durch Normalisierung wird die Erwartbarkeit von Handlungen hergestellt. Dies kann durch ein ganzes Spektrum von Steuerungs-Maßnahmen geschehen von der Beeinflussung bis zum Zwang. Bis zu einem gewissen Grad ist die Erwartbarkeit von Handlungen nötig für ein Zusammmenleben in Gemeinschaften. Solche Erwartbarkeiten können auch zwanglos angestrebt werden, etwa bei der reflektierten Orientierung an moralischen Normen. Der Wechsel von Zwang oder Manipulation zur Ethik bietet hierbei eine Perspektive, auf die am Ende zurückgekommen werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumann, Peter (1993): Macht und Motivation. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  2. Boiman, Oren/Irani, Michal (2007): Detecting Irregularities in Images and in Video. In: International Journal of Computer Vision 74 (1). 17–31.CrossRefGoogle Scholar
  3. Bröckling, Ulrich/Krasmann, Susanne/Lemke, Thomas (2000): Gouvernementalität der Gegenwart. Studien zur Ökonomisierung des Sozialen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  4. Buzan, Barry/Wæver, Ole/De Wilde, Jaan (1997): Security: A new Framework for analysis. London: Lynne Rienner Publishers Inc.Google Scholar
  5. Cremer-Schäfer, Helga/Steinert, Heinz (2000): Soziale Ausschließung und Ausschließungs-Theorien: Schwierige Verhältnisse. In: Peters (2000): 43–64.Google Scholar
  6. Deleuze, Gilles (1993): Postskriptum über die Kontrollgesellschaften. In: Ders. (1993): 254–262.Google Scholar
  7. Deleuze, Gilles (1993): Unterhandlungen. 1972-1990. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Foucault, Michel (1977): Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Foucault, Michel (2004): Geschichte der Gouvernementalität: Vorlesung am Collège de France. 1977-1978. Sicherheit, Territorium, Bevölkerung. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Foucault, Michel (2000): Die Gouvernementalität. In: Bröckling et al. (2000): 41–67.Google Scholar
  11. Frey, Dieter/Irle, Martin (Hg.) (1993): Theorien der Sozialpsychologie Bd. I Kognitive Theorien. Bern: Verlag Hans Huber.Google Scholar
  12. Hanselmann, Heinrich (1928): Wer ist normal? In: Schweizerische pädagogische Zeitschrift 38 (18; 20). 251-259; 283–287.Google Scholar
  13. Hempel, Leon/Vedder, Dagny (2011): Subjektive Sicherheit im ÖPNV – Test und Evaluation ausgewählter Maßnahmen (SuSiteam). In: Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis 1(11). 75–79.Google Scholar
  14. Kelling, James/Wilson, Georg (1982): Broken Windows. The Atlantic. Boston: Houghton Mifflin.Google Scholar
  15. Krasmann, Susanne (2000): Gouvernementalität der Oberfläche. Aggressivität (ab-)trainieren beispielsweise. In: Bröckling et al. (2000): 194–226.Google Scholar
  16. Link, Jürgen (2009): Versuch über den Normalismus. Wie Normalität produziert wird. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  17. Lyon, David (2003): Surveillance After September 11. Oxford: Blackwell.Google Scholar
  18. Mehrtens, Herbert/Sohn, Werner (1999): Kontrolltechnik Normalisierung. Einführende Überlegungen. In: Dies.: 45–64.Google Scholar
  19. Sohn, Werner/Mehrtens, Herbert (Hg.) (1999): Normalität und Abweichung. Studien zur Theorie und Geschichte der Normalisierungsgesellschaft. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  20. Merton, Robert King (1976): Sociological Ambivalence and other Essays. New York: The Free Press.Google Scholar
  21. Parsons, Talcott (1964): Social Structure and Personality. New York: The Free Press.Google Scholar
  22. Peters, Helge (2009): Devianz und soziale Kontrolle. Weinheim und München: Juventa. Singelnstein, Tobias/Stolle, Peer (2006): Die Sicherheitsgesellschaft. Soziale Kontrolle im 21. Jahrhundert. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  23. Stechow, Elisabeth von (2004): Erziehung zur Normalität. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  24. Wehrheim, Jan (2002): Die überwachte Stadt. Sicherheit, Segregation und Ausgrenzung. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  25. Wicklund, Robert A./Frey (1993): Die Theorie der Selbstaufmerksamkeit. In: Frey/Irle (1993): 155–173.Google Scholar
  26. Wolkenstein, Andreas/Krumm, Julia (2011): Intelligente Videoüberwachung aus ethischer Perspektive. In: forum kriminalprävention 3. 24–30.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations