Advertisement

Eine Kategorie der pädagogischen Praxis: Skizzen zum Forschungsfeld der ‚Anerkennung‘

Chapter
  • 5.7k Downloads

Zusammenfassung

Auch wenn die Diskussion um ‚Anerkennung‘ in und mit dieser Arbeit nicht abgeschlossen, sondern vielmehr neu eröffnet werden sollte, und auch wenn mir der gegangene Weg immer wieder verschieden erschien, seien die zuvor verfolgten wie eröffneten Spuren der Anerkennung im Folgenden bilanziert. Dabei werden jedoch nicht nur die vorangegangen (Einzel-)Studien hinsichtlich ihrer zentralen Ergebnisse gebündelt, sondern auch wird aufgezeigt, inwiefern sie Perspektiven für ein verändertes Verständnis von Anerkennung als Kategorie der pädagogischen Praxis eröffnen.

Insofern kehrt die ‚Arbeit am Begriff‘ nun zu ihrem ursprünglichen Ziel zurück: Ihr Ausgangpunkt war der Befund, dass sich der Anerkennungsbegriff als ein in verschiedenen Hinsichten relevant gewordener und mittlerweile ebenso umstrittener wie mehrdeutiger Begriff darstellt, dass aber im erziehungswissenschaftlichen Diskurs ‚Anerkennung‘ vorrangig als ethische Kategorie und normatives Prinzip der pädagogischen Praxis zur Geltung gebracht und in der Folge auch in phänomenaler Hinsicht verkürzt wird.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ErzíehungswissenschaftWestfälische Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland

Personalised recommendations