Advertisement

Was verstehen wir unter wirtschaftlicher Globalisierung?

  • Eckart Koch
Chapter

Zusammenfassung

Die Entstehung von Produkten und Leistungen lässt sich inzwischen nur noch ausnahmsweise einzelnen Ländern, Unternehmen oder gar Herstellungsorten zuordnen. Die nationale Verankerung von Unternehmen und Produkten hat sich gelockert. Unternehmensbereiche tauschen mit spezialisierten Bereichen des eigenen Unternehmens oder mit anderen Unternehmen, die irgendwo auf dem Globus angesiedelt sind und mit denen sie mehr oder weniger fest vernetzt sind, ständig oder fallweise Teilprodukte oder spezialisierte Dienstleistungen aus, wobei auch diese Einzelkomponenten nicht vollständig einem Land zugeordnet werden können, sondern selbst wieder Ergebnis einer globalen Zusammenarbeit sind. Folge, Voraussetzung und Begleiterscheinung dieser Entwicklung sind zunehmende grenz- und kulturüberschreitende und damit interkulturelle Kontakte zwischen allen Beteiligten, also beispielsweise Managern, Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten oder Kooperationspartnern auf verschiedenen Ebenen. Soweit diese Kontakte wirtschaftlicher Natur sind, geht es hierbei grundsätzlich darum, bestimmte, meist auf Organisations- bzw. Unternehmensebene festgeschriebene Ziele zu erreichen und dies in einem zunehmend komplexer gewordenen und werdenden Geschäftsumfeld.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät 13 SGHochschule MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations