Advertisement

Stärkung der Aufsicht als Ordnungsmacht

Chapter
  • 2.2k Downloads

Zusammenfassung

Der besonderen Bedeutung der Banken für das System der Marktwirtschaft wird von staatlicher Seite mit einer Bankenaufsicht Rechnung getragen. Sie soll verhindern, dass die Wirtschaft, an welcher die wirtschaftliche Existenz der Mitglieder einer Gesellschaft hängt, aufgrund der Schlüsselposition der Banken keinen Schaden nimmt. Trotz umfangreicher aufsichtsrechtlicher Regulierung ist jedoch genau das in einem Ausmaß passiert, dass die Gesellschaft mit dreistelligen Milliarden-Euro-Beträgen für die daraus entstandenen Schäden haften muss.

Literatur

  1. IW Köln/Max-Planck Institut Bonn/Universität Köln.: Die Arbeitsweise der Bankenaufsicht vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise. Gutachten, Köln (2009)Google Scholar
  2. o. V.: Regierung verkalkuliert sich bei Bankenabgabe. Süddeutsche Zeitung (2012). Zugegriffen 15. Mai 2012Google Scholar
  3. o. V.: Banken belügen Regulierer über ihre Risiken, Deutsche Wirtschaftsnachrichten (2013). Zugegriffen 27. Feb 2013Google Scholar
  4. Thielemann, U., Ulrich, P.: Ethik und Erfolg – Unternehmensethische Denkmuster von Führungskräften. Bern (1992)Google Scholar
  5. Wissenschaftlicher Beirat des Wirtschaftsministeriums.: Zur Bankenregulierung in der Finanzkrise, Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Beirats des Wirtschaftsministeriums. http://www.bmwi.de/DE/Mediathek/Publikationen/publikationen-archiv,did=288952.html (2009). Zugegriffen 23. Jan 2009

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.SendenDeutschland

Personalised recommendations