Advertisement

Willy Brandts Außenpolitik: Grundlagen, Methoden und Formen

Chapter
Part of the Akteure der Außenpolitik book series (AKAU)

Zusammenfassung

Unbestritten ist heute, dass Willy Brandt mit seiner Ostpolitik neue Wege in der deutschen Außenpolitik ging. Auch seine Europapolitik sowie sein globales Engagement an der Spitze von Sozialistischer Internationale und Nord-Süd-Kommission werden als eigenständige und wichtige Beiträge zur Entwicklung der internationalen und transnationalen Beziehungen gewürdigt. Aber waren dies Politiken, die nacheinander, ohne innere Verbindung untereinander entwickelt und bearbeitet wurden? Oder gab es gemeinsame Grundlagen, Grundannahmen, zugrunde liegende Werte? Verfolgte Willy Brandt in der Außenpolitik, in der internationalen und in der transnationalen Politik ein überwölbendes Projekt? Und wie sahen die Methoden aus, derer sich Brandt bediente, um diese Politiken umzusetzen? Korrespondierte mit den spezifisch sozialdemokratischen Inhalten ein eigener methodischer Zugang? Oder war Brandts Außenpolitik hinsichtlich der Formen im Wesentlichen traditionelle Diplomatie?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations