Skip to main content

Recycling von Kunststoffen

  • 14k Accesses

Zusammenfassung

Die Bezeichnung Kunststoffe wird oft parallel mit der Bezeichnung Polymere verwendet. In diesem Buch soll der Begriff Polymere für alle Stoffe aus hochmolekularen organischen Verbindungen (Makromolekülen) Verwendung finden. Kunststoffe sind dann die Polymere, die chemisch synthetisiert wurden und als Werkstoffe genutzt werden. Die Kunststoffwerkstoffe entstehen erst durch Einmischung verschiedener Zusatzstoffe (Stabilisatoren, Füllstoffe, Farbstoffe u. a.) in die Polymere. Die Polymere werden mit verschiedenen Verfahren aus niedermolekularen Grundbausteinen (Monomere) über chemische Reaktionen hergestellt. Die Polymere bestehen aus den Hauptelementen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff sowie weiteren Nichtmetallen (N, Cl, F, S) oder dem Halbmetall Silizium (Silikone). Zwischen den Atomen existiert als chemische Hauptvalenzbindung die kovalente Atombindung (Elektronenpaarbindung), die durch physikalische zwischenmolekulare Kräfte (ZMK) ergänzt wird. Aus der Vielfalt der herstellbaren Grundbausteine einerseits und den Varianten ihrer chemischen Reaktionen und Vernetzungen andererseits sowie der Vermischung verschiedener Monomere vor der Polymerisierung (Copolymere) resultiert die Vielzahl an existierenden Kunststoffsorten. Die atomare und strukturelle Zusammensetzung, die ZMK sowie der Grad der Vernetzung der Makromoleküle und die verschiedenen Zusatzstoffe bestimmen die Werkstoffeigenschaften und Recyclingeigenschaften (thermische und mechanische Belastbarkeit, Löslichkeit, Dichte) der Kunststoffe [7.1, 7.2].

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-02786-5_7
  • Chapter length: 54 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   44.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-02786-5
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baur, E., Brinkmann, S., Oswald, T., Rudolph, N., Schmachtenberg, E., Saechtling Kunststoff Taschenbuch, 31.Ausgabe, Hanser Verlag München 2013

    CrossRef  Google Scholar 

  2. Michaeli, W., Einführung in die Kunststoffverarbeitung, 6. Aufl., Hanser Verlag München 2010

    Google Scholar 

  3. Engelke, N., Kunststoffrecycling, UmweltMagazin April-Mai 2015, S.38,39. Flottweg Sorticanter®, www.flottweg.com

  4. Mäurer, A., Schlummer, M., Agulla, K., Altkunststoffe – CreaSolv-Prozess, Recycling magazin 20 (2010),18

    Google Scholar 

  5. Jehle, B., Kunststoffe aus Elektroaltgeräten – die Herausforderung für die Zukunft, 23. Seminar Kunststoffrecycling in Sachsen, Mai 2014, www.lv-recyclingwirtschaft.de/daten/kunststoffrecycling 2014/09, Vortrag Jehle

  6. Köhnlechner, R., Sortenreine Separation schwarzer Kunststoffgemische. In: Thomé-Kozmiensky,K., Goldmann, D, Recycling und Rohstoffe, Bd. 6, TK Verlag Neuruppin 2013, S. 225–239.

    Google Scholar 

  7. Mayer, P., Hochwertiges PET-Recycling. In: Thomé-Kozmiensky, K., Goldmann, D., Recycling und Rohstoffe, Bd. 3, TK Verlag Neuruppin 2010, S. 385–391

    Google Scholar 

  8. Systec-Gesellschaft f. Systemtechnologie mbH Köln, Prospekt 1999

    Google Scholar 

  9. Pehlken, A., Die Aufbereitung von Altreifen unter besonderer Berücksichtigung der Zerkleinerungstechnik, Aufbereitungstechnik 45 (2004),Nr. 5, S. 37–46

    CAS  Google Scholar 

  10. Rechner, K., Recycling von Altreifen und anderen Elastomeren, 2012, www.entire-engineering.de/Altreifenrecycling

  11. Biedenkopf, P., Neue Wege für das Recycling von Altreifen, UmweltMagazin, März 2012, S.22,23

    Google Scholar 

  12. Recke, Th., LKW-Reifen rezyklieren, UmweltMagazin Jan./Febr. 2014, S.40,41

    Google Scholar 

  13. Woidasky, J., Weiterentwicklung des Recyclings von faserverstärkten Verbunden. In: Thomé-Kozmiensky,.K, Goldmann, D., Recycling und Rohstoffe, Bd. 6, TK Verlag Neuruppin 2013, S. 241–259

    Google Scholar 

  14. Weh, A., Monti di Sopra, F., Zerkleinerung und Aufschluss von Abfallströmen mittels gepulster Hochspannungstechnologie. In: Thomé-Kozmiensky, K., Goldmann, D., Recycling und Rohstoffe, Bd. 4, Tk Verlag Neuruppin 2011, S. 471–484

    Google Scholar 

  15. Möller, R., Reines Synthesegas aus chlorhaltigen Altkunststoffen. In: Thomé-Kozmiensky, K., Goldmann, D., Recycling und Rohstoffe, Bd. 5, TK Verlag Neuruppin 2012, S. 905–917

    Google Scholar 

  16. Goldmann, D., Erzeugung verwertbarer Stoffströme mit dem Volkswagen-SiCon-Verfahren. In: Thomé-Kozmiensky et al. (ed.): „Produktverantwortung“, TK Verlag Karl Thomé-Kozmiensky, Neuruppin, 2007, S. 389–395

    Google Scholar 

  17. Bürgler, T., Habermann, A. Hehn, B., Mitterbauer, H., Stoffströme aus der Shredderrückstandsaufbereitung für die rohstoffliche und werkstoffliche Verwertung – Erfahrungen aus dem industriellen Betrieb. In: Thomé-Kozmiensky, K., Goldmann, D., Recycling und Rohstoffe, Bd. 2, TK Verlag Neuruppin 2009, S. 519–531

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Hans Martens .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2016 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Martens, H., Goldmann, D. (2016). Recycling von Kunststoffen. In: Recyclingtechnik. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-02786-5_7

Download citation