Skip to main content
Book cover

Smart Market pp 257–281Cite as

Transformationsprozess der Marktakteure

  • 13k Accesses

Zusammenfassung

Die Zahl der am Energiemarkt beteiligten Marktrollen ist seit der Liberalisierung von der reinen Zweierbeziehung Energieversorger/Kunde auf nunmehr sieben Marktakteure angewachsen. Diese Marktrollen sind mit Ausnahme des neu entstandenen Gateway Administrators aus der historischen Energielandschaft überführt worden und stehen im Zuge der Energiewende vor sich schnell ändernden Rahmenbedingungen und wandelnden Aufgaben.

Diese stetige Veränderung und der sich daraus ableitende Transformationsprozess der Marktakteure ist Inhalt dieses Kapitels. Dabei wird der Fokus auf die Rollen Messstellenbetreiber; Messdienstleister und Gateway Administrator im Spannungsfeld zwischen Smart Grid und Smart Market gelegt. Es wird aufgezeigt, wie sich die Anforderungen vom Status quo hin zu dem im Kontext der Energiewende beschreibbaren Zielsystem wandeln und welche Veränderungen sowohl in den Unternehmen als auch im ordnungspolitischen Rahmen zur Erreichung des Zielsystems erfolgen müssen.

„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ (Heraklit ca. 500 v. Chr.)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-02778-0_11
  • Chapter length: 25 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-02778-0
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Abb. 11.1
Abb. 11.2
Abb. 11.3
Abb. 11.4
Abb. 11.5
Abb. 11.6
Abb. 11.7
Abb. 11.8
Abb. 11.9

Notes

  1. 1.

    In dem vorliegenden Kapitel wird das EnWG Stand 2008 grundsätzlich mit dem EnWG Stand 2011 verglichen. Änderungen im Bereich des Zähl- und Messwesens § 21b – § 21i im Zuge der EnWG Anpassungen 2012 und 2013 sind im Text explizit beschrieben.

  2. 2.

    Vgl. Europäische Kommission (2007, S. 5 ff.).

  3. 3.

    Vgl. 2009/72/EG.

  4. 4.

    Siehe 2012/27/EG Artikel 9.

  5. 5.

    Vgl. BMWi (2007).

  6. 6.

    Vgl. Messstellenzugangsverordnung vom 17.10.2008 i. d. F. vom 25.7.2013.

  7. 7.

    Vgl. Deppe et. al. (2010).

  8. 8.

    Siehe hierzu auch http://www.sinus-institut.de/.

  9. 9.

    Vgl. Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt (2013).

  10. 10.

    Siehe Stromnetzzugangsverordnung vom 25.07.2005 i. d. F. vom 17.8.2013 § 12.

  11. 11.

    Mit Rohrmedien werden die Leitungen von Energiesparten bezeichnet, deren Energieträger durch Rohre übertragen werden (Fernwärme, Gas, Wasser).

Literatur

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi): Eckpunkte für ein integriertes Energie- und Klimaprogramm, Berlin. http://www.e2a.de/data/files/klimapaket_aug2007.pdf (August 2007). Zugegriffen: 30. Nov. 2013

  • Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt: Monitoringbericht 2013, 3. Aufl. Bonn (2013)

    Google Scholar 

  • Deppe, B., Kullack, A., Kurrat, M., Eggert, F.: Smart Metering als Basis für ein Verbrauchs- und Erzeugungsmanagement, VDE Kongress 2010 in Leipzig. VDE Verlag, Berlin (2010)

    Google Scholar 

  • Energieeinsparverordnung vom 24. Juli 2007 (BGBl. I S. 1519), i. d. F. vom 18. November 2013 (BGBl. I S. 3951)

    Google Scholar 

  • Energiewirtschaftsgesetz vom 7. Juli 2005 (BGBl. I S. 1970, 3621), i. d. F. vom 4. Oktober 2013 (BGBl. I S. 3746)

    Google Scholar 

  • Energiewirtschaftsgesetz vom 7. Juli 2005 (BGBl. I S. 1970, 3621), i. d. F. vom 28. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2730)

    Google Scholar 

  • Energiewirtschaftsgesetz vom 7. Juli 2005 (BGBl. I S. 1970, 3621), i. d. F. vom 24. November 2011 (BGBl. I S. 2302)

    Google Scholar 

  • Ernst & Young: Kosten-Nutzen-Analyse für einen flächendeckenden Einsatz von intelligenten Zählern, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, Berlin (2013)

    Google Scholar 

  • Kleemann, A.: Mehr Wettbewerb am Zähler? – Die Kosten-Nutzen-Analyse und die neue MessZV, FNN Fachkongress Zählern-Messen-Prüfen. Leipzig (2013)

    Google Scholar 

  • Messzugangsverordnung vom 17. Oktober 2008 (BGBl. I S. 2006), i. d. F. vom 25. Juli 2013 (BGBl. I S. 2722)

    Google Scholar 

  • Notifizierter Entwurf der Verordnung über technische Mindestanforderungen an den Einsatz intelligenter Messsysteme (Messsystemsverordnung – MsysV). Oktober 2013

    Google Scholar 

  • Richtlinie 2012/27/EU des europäischen Parlamentes und des Rates vom 25. Oktober 2012 zur Energieeffizienz, zur Änderung der Richtlinien 2009/125/EG und 2010/30/EU und zur Aufhebung der Richtlinien 2004/8/EG und 2006/32/EG, Amtsblatt der Europäischen Union. 14.1.2012

    Google Scholar 

  • Richtlinie 2009/72/EG des europäischen Parlamentes und des Rates vom 13. Juli 2009 über gemeinsame Vorschriften für den Elektrizitätsbinnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 2003/54/EG, Amtsblatt der Europäischen Union. 14.8.2008

    Google Scholar 

  • Richtlinie 2003/54/EG des europäischen Parlamentes und des Rates vom 26. Juni 2003 über gemeinsame Vorschriften für den Elektrizitätsbinnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 96/92/EG, Amtsblatt der Europäischen Union. 15.7.2003

    Google Scholar 

  • Richtlinie 96/92/EG des europäischen Parlamentes und des Rates vom 19. Dezember 1996 betreffend gemeinsame Vorschriften für den Elektrizitätsbinnenmarkt, Amtsblatt der Europäischen Union. 30.1.1997

    Google Scholar 

  • Richtlinie 2006/32/EG des europäischen Parlamentes und des Rates vom 5. April 2006 über Endenergieeffizienz und Energiedienstleistungen und zur Aufhebung der Richtlinie 93/76/EWG des Rates; Amtsblatt der Europäischen Union. 27.4.2006

    Google Scholar 

  • Stromnetzzugangsverordnung vom 25. Juli 2005 (BGBl. I S. 2243), i. d. F: vom 14. August 2013 (BGBl. I S. 3250)

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2014 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Deppe, B., Hornfeck, G. (2014). Transformationsprozess der Marktakteure. In: Aichele, C., Doleski, O. (eds) Smart Market. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-02778-0_11

Download citation