Advertisement

Bilanz der Wirtschaftspolitik

  • Paul Kevenhörster
Chapter

Zusammenfassung

Allgemeine theoretische Aussagen müssen grundsätzlich zur Erklärung von Einzelfällen politischer Entscheidungen herangezogen werden, können diese aber oft nicht angemessen erfassen. Wir müssen daher danach fragen, welche Handlungsbedingungen welche Politikergebnisse und Wirkungen in unterschiedlichen politischen Systemen (most different system design) und in ähnlichen politischen Systemen (most similar system design) zur Folge haben. Dabei sind diese Ergebnisse mit unterschiedlichen Kontextbedingungen zu kontrastieren. Richtschnur der politischen wie wissenschaftlichen Bewertung sind die jeweils verbindlichen politischen Ziele.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Charles B. Blankart, Öffentliche Finanzen in der Demokratie. Eine Einführung in die Finanzwissenschaft, München 2011, 8. Aufl.Google Scholar
  2. Gerhard Bosch(Hrsg.), Zukunft der Erwerbsarbeit. Strategien für Arbeit und Umwelt, Frankfurt/New York 1998Google Scholar
  3. Gustav Dieckheuer, Makroökonomik – Theorie und Politik, Berlin u. a. 2003, 5. Aufl.Google Scholar
  4. Werner Eichhorst/Stefan Profit/Eric Thode, Benchmarking Deutschland: Arbeitsmarkt und Beschäftigung, Berlin u. a. 2001Google Scholar
  5. Wolfang Franz, Arbeitsmarktökonomik, Berlin 2013, 8. überarb. u. erw. Aufl.Google Scholar
  6. Bodo B. Gemper, Wirtschaftspolitik. Ordnungspolitische Grundlagen, Heidelberg 1999Google Scholar
  7. Paul R. Gregory /Robert C. Stuart u. a., Comparing Economic Systems in the Twenty-First Century, Boston 2004Google Scholar
  8. Peter A. Hall /David Soskice (Hrsg.), Varieties of Capitalism. The Institutional Foundation of Comparative Advantage, Oxford 2003Google Scholar
  9. Tim Jackson, Wohlstand ohne Wachstum- Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt, Bonn 2013Google Scholar
  10. Guido Mehlkop, Wirtschaftliche Freiheit, Einkommensungleichheit und physische Lebensqualität. Eine international vergleichende Studie, Opladen 2002Google Scholar
  11. Meinhard Miegel, Exit. Wohlstand ohne Wachstum, Berlin 2011Google Scholar
  12. Bruno Molitor, Wirtschaftspolitik, München/Wien 2006, 7. Aufl.Google Scholar
  13. Manfred G. Schmidt, Wohlfahrtsstaatliche Politik unter bürgerlichen und sozialdemokratischen Bewegungen. Ein internationaler Vergleich, Frankfurt/New York 1982Google Scholar
  14. Manfred G. Schmidt (Hrsg.), Wohlfahrtsstaatliche Politik. Institutionen, politischer Prozess und Leistungsprofil, Opladen 2001Google Scholar
  15. Manfred G. Schmidt/Tobias Ostheim/Nico A. Siegel/Reimut Zohlnhöfer (Hrsg.), Der Wohlfahrtsstaat. Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Wiesbaden 2007Google Scholar
  16. J. M. Wildeboer Schut /J. C. Vrooman / P.T. de Beer, The Worlds of Welfare, The Hague 2001Google Scholar
  17. Jürgen Zerche /Werner Schöning /David Klingenberger, Arbeitsmarktpolitik und –theorie, München/Wien 2000Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations