Advertisement

Stand und Perspektiven der Ökonomisierungsforschung

  • Matthias LemkeEmail author
  • Claudia Ritzi
  • Gary S. Schaal
Chapter
Part of the Kritische Studien zur Demokratie book series (KSTD)

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund der Analysen des zweiten Teils enthält dieser Beitrag eine Bestandsaufnahme der Ökonomisierungsforschung und skizziert einen Ansatz für ein Ökonomisierungskonzept, das die substanzielle Policy-Forschung mit der ideativ-sprachlichen Ebene von Ökonomisierung verbindet. Mit diesem Ansatz bliebe die methodische und empirische Heterogenität der Policy-Forschung gewahrt. Gleichzeitig ließe sich durch die systematische Erschließung der Ökonomisierungsdiskurse eine tragfähige Einschätzung formulieren, inwieweit ökonomische Logiken auf gesamtgesellschaftlicher Ebene hegemonial geworden sind.

Literatur

  1. Harvey, David. 2007. A brief history of Neoliberalism. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  2. Heyer, Gerhard, Uwe Quasthoff, und Thomas Wittig. 2006. Text Mining. Wissensrohstoff Text. Konzepte, Algorithmen, Ergebnisse. Bochum: W3L-Verlag.Google Scholar
  3. Lemke, Matthias, und Gary S. Schaal. 2014. Paradigmenpluralität in der Politikwissenschaft. Bestandsaufnahme des Faches in Deutschland. In Die multiparadigmatische Struktur der Wissenschaften, Hrsg. Stephan Kornmesser und Gerhard Schurz, 63–101. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  4. Lemke, Matthias, und Alexander Stulpe. i. E. Text und soziale Wirklichkeit. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendung durch Text Mining Verfahren am Beispiel des Bigrams „soziale Marktwirtschaft“. In Automatisierte Textanalyse. Sonderheft der Zeitschrift für Germanistische Linguistik, Hrsg. Joachim Scharloth und Noah Bubenhofer.Google Scholar
  5. Read, Jason. 2009. A genealogy of homo-economicus: Neoliberalism and the production of subjectivity. Foucault Studies 6:25–36.Google Scholar
  6. Streeck, Wolfgang. 2013. Nach der Krise ist in der Krise. Aussichten auf die Innenpolitik des europäischen Binnenmarktstaats. Leviathan 41 (2): 324–342.Google Scholar
  7. Wiedemann, Gregor, Matthias Lemke, und Andreas Niekler. 2013. Postdemokratie und Neoliberalismus. Zur Nutzung neoliberaler Argumentationen in der Bundesrepublik Deutschland 1949–2011. Ein Werkstattbericht. Zeitschrift für Politische Theorie 4 (1): 99–115.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations