Die Weltorganisation: Brückenbauer zwischen Vergangenheit und Zukunft

Chapter
Part of the Elemente der Politik book series (ELEM)

Zusammenfassung

2003 wähnte Kofi Annan die Vereinten Nationen am Scheideweg zwischen Neubeginn und Scheitern. Zehn Jahre später existiert die Weltorganisation immer noch und ist entscheidende Schritte in Richtung Zukunft gegangen. Als größte Organisation des klassischen Multilateralismus baut sie Brücken zwischen Vergangenheit und Zukunft. Sie ebnet den Weg von der nationalstaatlichen Zeitrechnung zur Ära der Global Governance. Trotzdem wird der Scheideweg von 2003 nicht der letzte gewesen sein. Die Uno befindet sich im chronischen Reformstau, leidet unter der mangelnden Unterstützung der Staaten und muss ihre Existenz gerade in Zeiten neuer Akteure zunehmend rechtfertigen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Julius-Maximilians-Universität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations