Advertisement

Transnationale Eliten aus dem „globalen Süden“. Wirtschaftliche und politische Eliten in Brasilien und Indien

  • Christian SchneickertEmail author
Chapter
Part of the Sozialstrukturanalyse book series (SSA)

Zusammenfassung

Der Beitrag widmet sich politischen und wirtschaftlichen Eliten in Brasilien und Indien. In der Soziologie werden zunehmend Fragen der Transnationalisierung von Sozialstruktur wichtig. Eliten gelten als sozialstrukturelle Gruppen, die stark transnationalisiert sind, und spielen daher eine besondere Rolle in der soziologischen Erforschung dieser Fragen. Die bisherigen theoretischen Diskussionen sowie die empirische Forschung konzentrieren sich jedoch vorwiegend auf „westliche“ Eliten. Anhand von vorläufigen Daten aus einem laufenden Forschungsprojekt zeigt der vorliegende Beitrag, dass jeweils ca. ein Viertel der Eliten in Brasilien und Indien transnationalisiert ist, sich dahinter jedoch sehr spezifische historische, kulturelle, nationale und sektorale Unterschiede verbergen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Appadurai, Arjun. 1998. Globale ethnische Räume. Bemerkungen und Fragen zur Entwicklung einer transnationalen Anthropologie. In Perspektiven der Weltgesellschaft, hrsg von Ulrich Beck, 11–40. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Appadurai, Arjun. 2000 [1994]. Modernity at Large. Cultural Dimensions of Globalization. Minneapolis, Minnesota: University of Minnesota Press.Google Scholar
  3. Bauer, Michael und Bénédicte Bertin-Mourot. 1999. National Models for Making and Legitimating Elites. A Comparative Analysis of the 200 Top Executives in France, Germany and Great Britain. European Societies 1 (1): 9–31.CrossRefGoogle Scholar
  4. Beaverstock, Jonathan V. 2002. Transnational Elites in Global Cities: British Expatriates in Singapore’s Financial District. Geoforum 33 (4): 525–538.CrossRefGoogle Scholar
  5. Beaverstock, Jonathan V., Philip Hubbard und John Rennie Short. 2004. Getting Away with it? Exposing the Geographies of the Super-Rich. Geoforum 35 (4): 401–407.CrossRefGoogle Scholar
  6. Beck, Ulrich. 1997. Was ist Globalisierung? Irrtümer des Globalismus – Antworten auf Globalisierung. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Bluhm, Harald und Grit Straßenberger. 2006. Elitedebatten in der Bundesrepublik. In Deutschlands Eliten im Wandel, hrsg von Herfried Münkler, Grit Straßenberger und Matthias Bohlender, 125–145. Frankfurt/Main: Campus.Google Scholar
  8. Bourdieu, Pierre. 1976 [1972]. Entwurf einer Theorie der Praxis auf der ethnologischen Grundlage der kabylischen Gesellschaft. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Bourdieu, Pierre. 1987 [1980]. Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Bourdieu, Pierre. 1998 [1994]. Praktische Vernunft. Zur Theorie des Handelns. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Bourdieu, Pierre. 2002. Postcriptum: Einigen und herrschen – vom nationalen zum internationalen Feld. In Schriften zu Politik & Kultur 3. Der Einzige und sein Eigenheim, hrsg. von Margareta Steinrücke, 227–238. Hamburg: VSA.Google Scholar
  12. Bourdieu, Pierre. 2004 [1989]. Der Staatsadel. Konstanz: UVK.Google Scholar
  13. Buchholz, Larissa. 2008. Feldtheorie und Globalisierung. In Nach Bourdieu. Visualität, Kunst, Politik, hrsg von Beatrice von Bismarck, Therese Kaufmann und Ulf Wuggenig, 211–229. Wien: Turia & Kant.Google Scholar
  14. Bürklin, Wilhelm P. und Hilke Rebenstorf. 1997. Eliten in Deutschland. Rekrutierung und Integration. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  15. Caroll, William K. 2010. The Making of a Transnational Capitalist Class. Corporate Power in the 21st Century. London & New York: Zed Books.Google Scholar
  16. Carroll, William K. und Meindert Fennema. 2002. Is There a Transnational Business Community? International Sociology 17 (3): 393–417.CrossRefGoogle Scholar
  17. Castells, Manuel. 1998. The Rise of the Network Society. Malden: Blackwell.Google Scholar
  18. Dahrendorf, Ralf. 2000. Die globale Klasse und die neue Ungleichheit. Merkur 11 (54): 1057–1068.Google Scholar
  19. Dreitzel, Hans P. 1962. Elitebegriff und Sozialstruktur. Eine soziologische Begriffsanalyse. Stuttgart: Ferdinand Enke.Google Scholar
  20. Geißler, Rainer. 1992. Die Sozialstruktur Deutschlands. Ein Studienbuch zur sozialstrukturellen Entwicklung im geteilten und vereinten Deutschland. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  21. Geißler, Rainer. 2002. Die Sozialstruktur Deutschlands. Zur gesellschaftlichen Entwicklung mit einer Zwischenbilanz zur Vereinigung. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  22. Giddens, Anthony. 1985. The Nation State and Violence. A Contemporary Critique of Historical Materialism. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  23. Hartmann, Michael. 1997a. Die Rekrutierung von Topmanagern in Europa. Nationale Bildungssysteme und die Reproduktion der Eliten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. European Journal of Sociology 38 (1): 3–37.CrossRefGoogle Scholar
  24. Hartmann, Michael. 1997b. Soziale Öffnung oder soziale Schließung. Die deutsche und die französische Wirtschaftselite zwischen 1970 und 1995. Zeitschrift für Soziologie 26 (4): 296–311.Google Scholar
  25. Hartmann, Michael. 1999. Auf dem Weg zu einer transnationalen Bourgeoisie? Leviathan 27 (1): 113–141.Google Scholar
  26. Hartmann, Michael. 2002. Der Mythos von den Leistungseliten. Spitzenkarrieren und soziale Herkunft in Wirtschaft, Politik, Justiz und Wissenschaft. Frankfurt/Main: Campus.Google Scholar
  27. Hartmann, Michael. 2003. Nationale oder transnationale Eliten? Europäische Eliten im Vergleich. In Oberschichten – Eliten – Herrschende Klassen, hrsg von Stefan Hradil und Peter Imbusch, 273–297. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  28. Hartmann, Michael. 2004. Elitesoziologie. Eine Einführung. Frankfurt/Main: Campus.Google Scholar
  29. Hartmann, Michael. 2007. Eliten und Macht in Europa. Frankfurt/Main: Campus.Google Scholar
  30. Hartmann, Michael. 2008. Transnationale Klassenbildung? In Transnationalisierung sozialer Ungleichheit, hrsg von Peter A. Berger und Anja Weiß, 241–259. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  31. Hartmann, Michael. 2009. Die transnationale Klasse – Mythos oder Realität? Soziale Welt 60 (3): 285–283.CrossRefGoogle Scholar
  32. Haseler, Stephen. 1999. The Super-Rich. The Unjust New World of Global Capitalism. London: St. Martin’s Press.Google Scholar
  33. Hoffmann-Lange, Ursula. 2007. Methods of Elite Research. In The Oxford Handbook of Political Behavior, hrsg von Russell J. Dalton und Hans-Dieter Klingemann, 910–927. Oxford & New York: Oxford University Press.Google Scholar
  34. Hradil, Stefan und Peter Imbusch. 2003. OberschichtenElitenHerrschende Klassen. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  35. Huntington, Samuel P. 2004. Dead Souls. The Denationalization of the American Elite. The American Economic Review 75: 5–18.Google Scholar
  36. Imbusch, Peter. 2003. Konjunkturen, Probleme und Desiderata sozialwissenschaftlicher Elitenforschung. In OberschichtenElitenHerrschende Klassen, hrsg. von Stefan Hradil und Peter Imbusch, 11–32. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  37. Imbusch, Peter. 2007. Globalisierung, Wirtschaftseliten und soziale Verantwortung. In Die Globalisierung und ihre Kritik(er). Zum Stand der aktuellen Globalisierungsdebatte, hrsg. von Ivonne Bemerburg und Arne Niederbacher, 199–214. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  38. International Monetary Fund (IMF). 2009. World Economic Outlook Database of the International Monetary Fund (April 2010). http://www.imf.org. Zugegriffen: 8.12.2010.
  39. Jain, Anil. 2000. Die „globale Klasse“. Die Verfügungsgewalt über den (globalen) Raum als neue Dimension der Klassenstrukturierung. In Reale Fiktionen, fiktive Realitäten. Medien, Diskurse, Texte, hrsg von Johannes Angermüller, Katharina Bunzmann und Christina Rauch, 51–68. Münster: LIT.Google Scholar
  40. Kanter, Rosabeth Moss. 1997. World Class. Thriving Locally in the Global Economy. New York: Simon & Schuster.Google Scholar
  41. Keller, Suzanne. 1963. Beyond the Ruling Class. Strategic Elites in Modern Society. New York: Random House.Google Scholar
  42. Lenger, Alexander, Christian Schneickert und Florian Schumacher. 2010. Globalized National Elites. Transcience. A Journal for Global Studies 1 (2): 85–100.Google Scholar
  43. Lenger, Alexander und Florian Schumacher. 2009. Elite (élite), herrschende Klasse (classe dominante), Staatsadel (noblesse d´État). In Bourdieu Handbuch. Leben – Werk – Wirkung, hrsg Von Gerhard Fröhlich und Boike Rehbein, 90–94. Stuttgart & Weimar: Metzler.Google Scholar
  44. Mau, Steffen und Jan Mewes. 2008. Ungleiche Transnationalisierung? Zur gruppenspezifischen Einbindung in transnationale Interaktionen. In Transnationalisierung sozialer Ungleichheit, hrsg von Peter A. Berger und Anja Weiß, 259–282. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  45. McDonough, Peter. 1981. Power and Ideology in Brazil. Princeton, New Jersey: Princeton University Press.Google Scholar
  46. Müller, Hans-Peter. 2002. Globale Eliten? Eine soziologische Problemskizze. In Theorie als Kampf? Zur politischen Soziologie Pierre Bourdieus, hrsg von Uwe H. Bittlingmayer, Rolf, Jens Kastner und Claudia Rademacher, 345–359. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  47. Münkler, Herfried. 2006. Vom gesellschaftlichen Nutzen und Schaden der Eliten. In Deutschlands Eliten im Wandel, hrsg von Herfried Münkler, Grit Straßenberger und Matthias Bohlender, 25–46. Frankfurt/Main: Campus.Google Scholar
  48. Nederveen Pieterse, Jan. 2004. Globalization and Culture. Global Mélange. Lanham: Rowman & Littlefield.Google Scholar
  49. O’Neill, Jim. 2001. Building Better Global Economic BRICs. Global Economics, Paper No: 66.Google Scholar
  50. Pelfini, Alejandro. 2009a. Der Mythos der globalen Eliten. Beschränkte Transnationalisierungsprozesse am Beispiel aufstrebender aktiver Minderheiten in Südamerika. In Weltklasse. Für Unternehmen, Staat und Gesellschaft: Fiktionen und Realitäten, hrsg von Anil K. Jain und Dietram Schneider, 107–130. München: edition fatal.Google Scholar
  51. Pelfini, Alejandro. 2009b. Wie können Eliten lernen? Aufstrebende Schichten nach der Krise des Neoliberalismus in Lateinamerika. In Globale Rekonfigurationen von Arbeit und Kommunikation. Festschrift zum 60. Geburtstag von Hermann Schwengel, hrsg von Boike Rehbein und Klaus W. West, 147–162. Konstanz: UVK.Google Scholar
  52. Pfau-Effinger, Birgit, Slađana Sakač Magdalenić und Christof Wolf. 2009. Zentrale Fragen der international vergleichenden Sozialforschung unter dem Aspekt der Globalisierung. In International vergleichende Sozialforschung. Ansätze und Messkonzepte unter den Bedingungen der Globalisierung, hrsg von Birgit Pfau-Effinger, Slađana Sakač Magdalenić und Christof Wolf, 7–18. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  53. Pohlmann, Markus. 2009. Globale ökonomische Eliten? Eine Globalisierungsthese auf dem Prüfstand. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 61 (4): 513–534.CrossRefGoogle Scholar
  54. Rehbein, Boike. 2003. Sozialer Raum und Felder. Mit Bourdieu in Laos. In Pierre Bourdieus Theorie des Sozialen. Probleme und Perspektiven, hrsg von Boike Rehbein, Gernot Saalmann und Hermann Schwengel, 77–95. Konstanz: UVK.Google Scholar
  55. Rehbein, Boike. 2013. Kaleidoskopische Dialektik. Konstanz: UVK.Google Scholar
  56. Renard, Thomas. 2009. A BRIC in the World: Emerging Powers, Europe and the Coming Order. Egmont Paper 31, hrsg. von Egmont. Royal Institute for International Relations. Academia Press.Google Scholar
  57. Robertson, Roland. 1998. Glokalisierung: Homogenität und Heterogenität in Raum und Zeit. In Perspektiven der Weltgesellschaft, hrsg von Ulrich Beck, 192–220. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  58. Robinson, William I. und Jerry Harris. 2000. Towards a Global Ruling Class? Globalization and the Transnational Capitalist Class. Science & Society 64 (1): 11–54.Google Scholar
  59. Sassen, Saskia. 1991. The Global City: New York, London, Tokyo. Princeton: University Press.Google Scholar
  60. Schneickert, Christian. 2013. Globaler Habitus? Der Habitusbegriff in der Globalisierungsforschung. In Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus: Grundlagen, Zugänge, Forschungsperspektiven, hrsg. von Alexander Lenger, Christian Schneickert und Florian Schumacher. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  61. Schwengel, Hermann. 2004. Auf dem Wege zu globalen Eliten. Neue politische Machtkonstellationen im Entstehen. In Elitenmacht, hrsg von Ronald Hitzler und Stefan Hornbostel, 63–79. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  62. Scott, John. 1997. Corporate Business and Capitalist Classes. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  63. Sklair, Leslie. 2001. The Transnational Capitalist Class. Oxford: Blackwell.Google Scholar
  64. Sklair, Leslie. 2002. Globalization. Capitalism and its Alternatives. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  65. Sklair, Leslie. 2008. Die transnationale kapitalistische Klasse. In Transnationalisierung sozialer Ungleichheit, hrsg von Peter A. Berger und Anja Weiß, 214–240. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  66. Smith, Anthony D. 1983. Nationalism and Classical Social Theory. British Journal of Sociology 34 (1): 19–38.CrossRefGoogle Scholar
  67. Smith, Anthony D. 1995. Nations and Nationalism in a Global Era. Cambridge: Polity Press.Google Scholar
  68. Vester, Michael. 1993. Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel. Zwischen Integration und Ausgrenzung. Köln: Bund-Verlag.Google Scholar
  69. Vester, Michael, Peter von Oertzen, Heiko Geiling, Thomas Hermann und Dagmar Müller. 2001.Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel. Zwischen Integration und Ausgrenzung. Vollständig überarbeitete, erweiterte und aktualisierte Fassung der Ausgabe von 1993. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  70. Wallerstein, Immanuel. 1979. The Capitalist World-Economy. Essays. Cambridge & Paris: Cambridge University Press und Édition de la Maison des Sciences de l’Homme.Google Scholar
  71. Wasner, Barbara. 2004. Eliten in Europa. Einführung in Theorien, Konzepte und Befunde. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  72. Weiß, Anja. 2005. The Transnationalization of Social Inequality. Conceptualising Social Positions on a World Scale. Current Sociology 53 (4): 707–728.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations