Advertisement

Die islamistische Frauenbewegung in der Türkei

  • Tanja Scheiterbauer
Chapter
Part of the Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens book series (PGNO)

Zusammenfassung

Der erste Forschungsüberblick über das Feld der politischen Partizipation von Frauen in islamistischen Bewegungen in der Türkei vermittelt den Eindruck, dass der Untersuchungsschwerpunkt bei der Frage nach der ‚Ideenwelt‘ der Aktivistinnen liegt – insbesondere bei der Frage nach ihren Einstellungen zum Geschlechterverhältnis (vgl. Acar 1993; Arat 1993; Üsür 1997). Auch Fragen der Identitätskonstruktion und Subjektivierungsweise in der Verschränkung von Geschlecht und Islam haben viel Aufmerksamkeit erhalten (vgl. Berktay 2001; Göle 1995; Ilyasoglu 1994). Erst in den jüngeren Arbeiten werden konkrete Aktions- und Organisationsformen und andere weniger öffentlich sichtbare Praktiken sowie Politikziele und Handlungsfelder religiös motivierter Frauen in der Analyse berücksichtigt: Zu nennen sind hier jene Arbeiten, die sich mit der politischen Partizipation von Frauen innerhalb der islamistischen RP sowie ihrer Nachfolgepartei, der AKP, beschäftigen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Goethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations