Konjunkturen des Kulturbegriffs: Von der politischen und strategischen Kultur zur Sicherheitskultur

Chapter
Part of the Studien zur Inneren Sicherheit book series (SZIS, volume 17)

Zusammenfassung

Sozialwissenschaften sind keine Kulturwissenschaften – wenn sie sich dennoch dem Bereich der „Kultur“ zuwenden, dann mit einer spezifischen Fragestellung und Perspektive. Der Terminus der „politischen Kultur“ entstand nach dem Zweiten Weltkrieg und sollte die Frage beantworten, wie es möglich ist, dass ähnlich hochentwickelte Länder so gegensätzliche politische Systeme ausbilden können, dass sie in kriegerische Auseinandersetzungen, wie den Zweiten Weltkrieg oder in einen Kalten Krieg, geraten. Mit dem Ende der bipolaren Weltordnung und der binären Aufteilung in kapitalistische Länder einerseits und sozialistische Länder andererseits schwächte sich das komparatistische Interesse an der politischen Kultur ab. Stattdessen richtete es sich im Zuge der 1980er Jahren und dann verstärkt in den 1990er Jahren auf ein Phänomen, das als „strategische Kultur“ bezeichnet wurde. Nach dem Ende des Kalten Krieges war an die Stelle eines klar benennbaren Gegners die Frage nach dem Umgang mit unbekannten Gefahren und Risiken getreten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alexander, Jeffrey C./Bartmanski, Dominik/Giesen, Bernhard (Hg.) (2012): Iconic Power. Materiality and Meaning in Social Life. New York.Google Scholar
  2. Almond, Gabriel A./Verba, Sidney (Hg.) (1963): The Civic Culture. Political Attitudes and Democracy in Five Nations. Princeton.Google Scholar
  3. Blatter, Joachim/Junk, Julian (2010): Transnational Attention, Domestic Agenda-Setting, and International Agreement. Modeling Necessary and Sufficient Conditions for Media-Driven Humanitarian Interventions. Discussion Paper SP IV 2010–301. Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.Google Scholar
  4. Bröckling, Ulrich (2012): Dispositive der Vorbeugung: Gefahrenabwehr, Resilienz, Precaution. In: Daase, Christopher/ Offermann, Philipp/ Rauer, Valentin (2012): 93–108.Google Scholar
  5. Büttner, Torsten/Fahlbruch, Babette/Wilpert, Bernhard (1999): Sicherheitskultur: Konzepte und Analysemethoden. Heidelberg.Google Scholar
  6. Colin, Nicole/Schößler, Franziska/Thurn, Nike (Hg.) (2012): Prekäre Obsession. Minoritäten im Werk von Rainer Werner Fassbinder. Bielefeld.Google Scholar
  7. Conze, Eckart (2005): Sicherheit als Kultur. Überlegungen zu einer „modernen Politikgeschichte“ der Bundesrepublik Deutschland. In: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte 53. 357–380.Google Scholar
  8. Daase, Christopher (2010): Wandel der Sicherheitskultur. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 50. 9–16.Google Scholar
  9. Daase, Christopher (2011): Der Wandel der Sicherheitskultur – Ursachen und Folgen des erweiterten Sicherheitsbegriffs. In: Zoche, Peter (2011): 139–158.Google Scholar
  10. Daase, Christopher (2012a): Sicherheitskultur als interdisziplinäres Forschungsprogramm. In: Daase, Christopher/Offermann, Philipp/Rauer, Valentin (2012): 23–44.Google Scholar
  11. Daase, Christopher (2012b): Die Historisierung der Sicherheit. In: Geschichte und Gesellschaft 38. 387–405.Google Scholar
  12. Daase, Christopher/Engert, Stefan/Junk, Julian (2013): Gesellschaftliche Verunsicherung als Herausforderung des Staates. Eine Einführung. In: Daase, Christopher/Engert, Stefan/ Junk, Julian (2013): 9–32.Google Scholar
  13. Daase, Christopher/Engert, Stefan/Junk, Julian (Hg.) (2013): Verunsicherte Gesellschaft – Überforderter Staat – Zum Wandel der Sicherheitskultur. Frankfurt a. M.Google Scholar
  14. Daase, Christopher/Junk, Julian/Schlag, Gabi (Hg.) (in Vorbereitung 2014): Dialogues on Security. Theoretical, Methodological, and Empirical Advances and Challenges.Google Scholar
  15. Daase, Christopher/Junk, Julian (2012): Netzwerke der Sicherheit. Überlegungen zum Umbau demokratischer Sicherheitspolitik. In: Sicherheit und Frieden 30. 94–100.CrossRefGoogle Scholar
  16. Daase, Christopher/Kessler, Oliver (2007): Knowns and Unknowns in the ‘War on Terror’: Uncertainty and the Political Construction of Danger. In: Security Dialogue 38. 411–434.CrossRefGoogle Scholar
  17. Daase, Christopher/Offermann, Philipp (2011): Subkulturen der Sicherheit. Die Münchner Sicherheitskonferenz und die Münchner Friedenskonferenz im Vergleich. In: Sicherheit und Frieden 29. 84–90.CrossRefGoogle Scholar
  18. Daase, Christopher/Offermann, Philipp/Rauer, Valentin (Hg.) (2012): Sicherheitskultur – Soziale und Politische Praktiken der Gefahrenabwehr. Frankfurt a. M. Ellis, Richard J./ Thompson, Michael (Hg.) (1997): Culture Matters: Essays in Honour of Aaron Wildavsky. Boulder.Google Scholar
  19. Elo-Schäfer, Johanna (2009): Die Auslandseinsätze der deutschen Polizei – Neue Aufgaben und ihre Konsequenzen. In: Glawe, Robert (2009): 297–306.Google Scholar
  20. Engert, Stefan/Spencer, Alexander (2009): International Relations at the Movies: Teaching and Learning About International Politics through Film. In: Perspectives – The Review of International Affairs 17. 83–104.Google Scholar
  21. Esser, Hartmut (1996): Die Definition der Situation. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 48. 1–34.Google Scholar
  22. Faist, Thomas (2008): Transstate spaces and development: some critical remarks. In: Ludger Pries (2008): 62–79.Google Scholar
  23. Frevel, Bernhard (2009): Auf dem Weg zu einer europäischen Architektur der Inneren Sicherheit. In: Ohly, H. P./Reichertz, Jo/Lange, Hans-Jürgen (2009): 149–158.Google Scholar
  24. Frevel, Bernhard/Schulze, Verena (2012): Kooperative Sicherheitspolitik – Safety und Security Governance in Zeiten sich wandelnder Sicherheitskultur. In: Daase, Christopher/ Offermann, Philipp/ Rauer, Valentin (2012): 205–227.Google Scholar
  25. Friedrich, Jaeger/Jörn, Rüsen (Hg.) (2004): Handbuch der Kulturwissenschaften, Band III: Themen und Tendenzen. Stuttgart/Weimar.Google Scholar
  26. Friesendorf, Cornelius (2010): The Military and Law Enforcement in Peace Operations: Lessons from Bosnia-Herzegovina and Kosovo. Wien/Genf.Google Scholar
  27. Friesendorf, Cornelius/Krempel, Jörg (2011): Militarized vs. Civilian Policing: Problems of Reforming the Afghan National Police – PRIF Report No. 102. Frankfurt a. M.Google Scholar
  28. Fuhse, Jan A./Mützel, Sophie (Hg.) (2010): Relationale Soziologie. Zur kulturellen Wende der Netzwerkforschung (Bd. 2), Wiesbaden.Google Scholar
  29. Gabriel, Oscar W. (2009): Politische Kultur. In: Kaina, Viktoria/ Römmele, Andrea (2009): 17–51.Google Scholar
  30. Gerhold, Lars/Schiller, Jochen, (Hg.) (2012): Perspektiven der Sicherheitsforschung. Frankfurt a. M.Google Scholar
  31. Glawe, Robert (Hg.) (2009): Eine neue deutsche Sicherheitsarchitektur – Impulse für die nationale Strategiedebatte. Berlin.Google Scholar
  32. Gray, Colin (1981): National Style in Strategy: The American Example. In: International Security 6. 21–47.CrossRefGoogle Scholar
  33. Gray, Colin (1988): The Geopolitics of Superpower. Lexington.Google Scholar
  34. Gusy, Christoph (2010): Sicherheitskultur – Sicherheitspolitik – Sicherheitsrecht. In: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft. 111–128.Google Scholar
  35. Haglund, David G. (2011): ‘Let’s Call the Whole Thing Off’? Security Culture as Strategic Culture. In: Contemporary Security Policy 32. 494–516.CrossRefGoogle Scholar
  36. Hall, John R. (2009): Apocalypse in the Long Run: Reflections on Huge Comparisons in the Study of Modernity. In: Sociological Research Online 14. http://www.socresonline.org.uk/ 14/5/10. html [02.08.2013].
  37. Hegemann, Hendrik/Kahl, Martin (2012): Politische Entscheidungen und das Risiko Terrorismus. In: Daase, Christopher, Offermann, Philipp, Rauer, Valentin (2012): 159–182.Google Scholar
  38. Heinrich, Stephan/Lange, Hans-Jürgen (2009): Erweiterung des Sicherheitsbegriffs. In: Ohly, H. P./ Reichertz, Jo/ Lange, Hans-Jürgen (2009): 253–268.Google Scholar
  39. Hülsse, Rainer (2011): „Kindergarten goes Bundeswehr“ – Eine Mikroanalyse zur (Re –)Produktion von Sicherheitskultur im Alltag. In: Sicherheit und Frieden 29.Google Scholar
  40. Hummelsheim, Dina/Oberwittler, Dietrich/Pritsch, Julian (2012): Subjektive Unsicherheit. In: Daase, Christopher/ Offermann, Philipp/ Rauer, Valentin (2011): 301–324.Google Scholar
  41. Johansen, C. Robert (1991): Real Security Is Democratic Security. In: Alternatives 16. 209–242.Google Scholar
  42. Johnston, Alastair Iain (1995a): Cultural Realism: Strategic Culture and Grand Strategy in Chinese History. Princeton.Google Scholar
  43. Johnston, Alastair Iain (1995b): Thinking about Strategic Culture. In: International Security 19. 32–64.CrossRefGoogle Scholar
  44. Junk, Julian (2011): Globale Sicherheitskultur und die „Responsibility to Protect“. In: Sicherheit und Frieden 29. 95–102.CrossRefGoogle Scholar
  45. Junk, Julian (2012): Humanitäre Interventionen als sicherheitskulturelle Praxis. In: Daase, Christopher/ Offermann, Philipp/ Rauer, Valentin (2012): 253–276.Google Scholar
  46. Junk, Julian/Rauer, Valentin (in Vorbereitung 2014): Analyzing Hybrids. Actor-Network-Theory and Method Combinations. In: Daase, Christopher/ Junk, Julian/ Schlag, Gabi (2013): (in Vorbereitung 2014).Google Scholar
  47. Kaina, Viktoria/Römmele, Andrea (Hg.) (2009): Politische Soziologie. Ein Studienbuch. Wiesbaden.Google Scholar
  48. Kantner, Cathleen (2011): European Identity as Commercium and Communio in Transnational Debate on Wars and Humanitarian Military Interventions. RECON Online Working Paper 2011/37. Oslo.Google Scholar
  49. Katzenstein, Peter J. (Hg.) (1996): The Culture of National Security: Norms and Identity in World Politics. New York.Google Scholar
  50. Kaube, Jürgen (2008): Die Apokalypse in den Medien – Etwas zur Soziologie der Übertreibung. In: Nagel, Alexander K./ Schipper, Bernd U./ Weymann, Ansgar (2008): 289–299.Google Scholar
  51. Kaufmann, Stefan (2012): Resilienz als Boundary Object. In: Daase, Christopher/ Offermann, Philipp/ Rauer, Valentin (2012): 109–132.Google Scholar
  52. Kier, Elisabeth (1995): Culture and Military Doctrine. In: International Security 19. 65–93.CrossRefGoogle Scholar
  53. Kleeberg, Bernhard/Langenohl, Andreas (2011): Kulturalisierung, Dekulturalisierung. In: Zeitschrift für Kulturphilosophie 2. 281–302.Google Scholar
  54. Knorr Cetina, Karin D./Brügger, Urs (2002): Global Microstructures: The Virtual Societies of Financial Markets. In: American Journal of Sociology 107. 905–950.CrossRefGoogle Scholar
  55. Lange, Hans-Jürgen (2002): Konturen des neuen Sicherheitsbegriffs. Zur These des Zusammenwachsens von globaler, äußerer und innerer Sicherheit. In: van Ooyen, Robert C./Möllers, Martin (2002): 21–26.Google Scholar
  56. Langenohl, Andreas/Rauer, Valentin (2011): Reden an die Transnation. Eine Analyse der öffentlichen Reaktionen auf die Reden von Erdoğan und Wulff in Deutschland. In: Sociologia Internationalis 49. 69–102.CrossRefGoogle Scholar
  57. Latour, Bruno (2010): Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft. Einführung in die Akteur-Netzwerk- Theorie. Berlin.Google Scholar
  58. Leander, Anna (2010): The Paradoxical Impunity of Private Military Companies: Authority and the Limits to Legal Accountability. In: Security Dialogue 41. 467–90.CrossRefGoogle Scholar
  59. Masius, Patrick (2012): Natur und Kultur als Quellen der Gefahr – Zum historischen Wandel der Sicherheitskultur. In: Daase, Christopher/ Offermann, Philipp/ Rauer, Valentin (2012): 183–204.Google Scholar
  60. Meyer, Christoph (2005): Convergence Towards a European Strategic Culture? A Constructivist Framework for Explaining Changing Norms. In: European Journal of International Relations 4. 523–549.CrossRefGoogle Scholar
  61. Münch, Richard (2002): Soziologische Theorien Bd. 2: Handlungstheorie. Frankfurt am Main.Google Scholar
  62. Münkler, Herfried (2010): Strategien der Sicherung: Welten der Sicherheit und Kulturen des Risikos. Theoretische Perspektiven. In: Münkler, Herfried/ Matthias Bohlender/ Sabine Meurer (2010): 11–34.Google Scholar
  63. Münkler, Herfried/Felix Wasserman, (2012): Von strategischer Vulnerabilität zu strategischer Resilienz: Die Herausforderungen zukünftiger Sicherheitsforschung und Sicherheitspolitik. In: Gerhold Lars/ Schiller, Jochen (2012): 77–95.Google Scholar
  64. Münkler, Herfried/Matthias Bohlender, /Sabine Meurer, (Hg.) (2010): Sicherheit und Risiko. Über den Umgang mit Gefahr im 20. Jahrhundert. Bielefeld.Google Scholar
  65. Nagel, Alexander K./Schipper, Bernd U./Weymann, Ansgar (Hg.) (2008): Apokalypse. München.Google Scholar
  66. Ohly, H. P./Reichertz, Jo/Lange, Hans-Jürgen (Hg.) (2009): Auf der Suche nach neuer Sicherheit. Fakten, Theorien und Folgen. Wiesbaden.Google Scholar
  67. Potthast, Jörg (2010): Following passengers/locating access. On recent attempts to disrupt terrorist travel (by air). In: Flux. International Scientific Quarterly on Networks and Territories 81. 33–45.Google Scholar
  68. Pries, Ludger (Hg.) (2008): Rethinking Transnationalism. The Meso-Link of organizations. London.Google Scholar
  69. Rauer, Valentin (2011): Von der Schuldkultur zur Sicherheitskultur. Eine Begriffsgeschichtliche Analyse 1986–2010. In: Sicherheit und Frieden 29. 66–71.CrossRefGoogle Scholar
  70. Rauer, Valentin (2012a): The Visualization of Uncertainty. In: Alexander, Jeffrey C./ Bartmanski, Dominik/ Giesen, Bernhard (2012): 139–154.Google Scholar
  71. Rauer, Valentin (2012b): Imagination des Minoritären. Terroristen in Fassbinders ‚Die Dritte Generation‘. In: Colin, Nicole/ Schößler, Franziska/ Thurn, Nike (2012): 353–368.Google Scholar
  72. Rauer, Valentin (2012d): Interobjektivität: Sicherheitskultur aus Sicht der Akteur-Netzwerk-Theorie. In: Daase, Christopher/ Offermann, Philipp/ Rauer, Valentin (2012): 69–81.Google Scholar
  73. Rauer, Valentin (2013): Apokalyptische Verunsicherung. Zur Bedrohlichkeit des Ununterscheidbaren. In: Veronika Wieser et al. (2013): 157–174.Google Scholar
  74. Reckwitz, Andreas (2000): Die Transformation der Kulturtheorien. Zur Entwicklung eines Theorieprogramms. Weilerswist.Google Scholar
  75. Reckwitz, Andreas (2004): Die Kontingenzperspektive der ‚Kultur‘. Kulturbegriffe, Kulturtheorien und das kulturwissenschaftliche Forschungsprogramm. In: Jaeger, Friedrich/ Rüsen, Jörn (2004): 1–20.Google Scholar
  76. Rosen, Stephen Peter (1995): Military Effectiveness: Why Society Matters. In: International Security 19. 5–31.CrossRefGoogle Scholar
  77. Schlag, Gabi (2011): Bildpolitik und Sicherheitskultur – Das TIME-Cover „Aisha“. In: Sicherheit und Frieden 29. 78–83.CrossRefGoogle Scholar
  78. Snyder, Jack L. (1977): The Soviet Strategic Culture. Implications for Limited Nuclear Operations. Santa Monica.Google Scholar
  79. van Ooyen, Robert C./Möllers, Martin(Hg.) (2002): Die öffentliche Sicherheit auf dem Prüfstand: 11. September und NPD-Verbot. Frankfurt am Main.Google Scholar
  80. Wæver, Ole (2010): Towards a Political Sociology of Security Studies. In: Security Dialogue 41. 649–658.CrossRefGoogle Scholar
  81. Webb, Dave/Wills Herrera, Eduardo (2012): Subjective well-being and security. New York.Google Scholar
  82. Wieser, Veronika et al. (Hg.) (2013): Abendländische Apokalyptik. Kompendium zur Genealogie der Endzeit. Berlin.Google Scholar
  83. Wimmer, Andreas (2009): Herder’s heritage and the boundary-making approach. Studying ethnicity in immigrant societies. In: Sociological Theory 27. 244–270.CrossRefGoogle Scholar
  84. Winter, Martin (2003): Metamorphosen des staatlichen Gewaltapparates: Über die Entwicklung von Polizei und Militär in Deutschland. In: Leviathan 31. 519–555.CrossRefGoogle Scholar
  85. Wohlrab-Sahr, Monika (Hg.) (2010): Kultursoziologie. Paradigmen – Methoden – Fragestellungen. Wiesbaden.Google Scholar
  86. Zoche, Peter (Hg.) (2011): Zivile Sicherheit. Gesellschaftliche Dimensionen gegenwärtiger Sicherheitspolitiken. Bielefeld.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Valentin Rauer
    • 1
  • Julian Junk
    • 1
  • Christopher Daase
    • 1
  1. 1.Exzellenzcluster Normative OrdersGoethe Universität FrankfurtFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations