Advertisement

Innovationsförderliches Knowledge Engineering in inter- und transdisziplinären Forschungsverbünden

  • Claudia JooßEmail author
  • Florian Welter
  • Ingo Leisten
  • Anja Richert
  • Sabina Jeschke
Chapter

Zusammenfassung

Wissen ist neben den klassischen Produktionsfaktoren Land, Arbeit und Kapital zum wichtigsten Produktionsfaktor des gegenwärtigen Jahrhunderts in hoch entwickelten Volkswirtschaften geworden. Der innovationspolitische Trend der vergangenen Jahre, verstärkt inter- und transdisziplinäre Forschungsverbünde zu fördern, weist darauf hin, dass monodisziplinäres Wissen als Ressource zur Problemlösung und Weiterentwicklung moderner Volkswirtschaften nicht mehr ausreicht, sondern die Wissensbestände mehrerer Disziplinen vonnöten sind, um die komplexen Problemstellungen zu bewältigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahrens, Daniela (2003): Was sind Netzwerke ? In: Henning, Klaus/Oertel, Regina/Isenhardt, Ingrid (Hrsg.): Wissen – Innovation – Netzwerke. Wege zur Zukunftsfähigkeit. Berlin, S. 44–55.Google Scholar
  2. Ahrens, Daniela (2004): Netzwerke. Von der Konfrontation zur Kooperation. In: Oertel, Regina/Hees, Frank (Hrsg.): Das Netzwerk-Kompendium. Theorie und Praxis des Netzwerkmanagements. Aachen, S. 1–8.Google Scholar
  3. Bach, Ursula (2010): Brisker do research – two strategies for improving innovation. In: Journal of Knowledge, Culture and Change Management.Google Scholar
  4. Balsiger, Philipp W. (2005): Transdisziplinarität. Systematisch-vergleichende Untersuchung disziplinenübergreifender Wissenschaftspraxis. München.Google Scholar
  5. Benz, Arthur/Fürst, Dietrich (2003): Region. ‚Regional Governance – Regionalentwicklung‘. In: Adamaschek, Bernd/Pröhl, Marga (Hrsg.): Regionen erfolgreich steuern. Regional Governance – von der kommunalen zur regionalen Strategie. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 11–66.Google Scholar
  6. Benz, Arthur/Dose, Nicolai (2010): Governance – Regieren in komplexen Regelsystemen. Eine Einführung. Wiesbaden (2. Auflage).Google Scholar
  7. Bergmann, Matthias/Schramm, Engelbert (2008): Transdisziplinäre Forschung. Integrative Forschungsprozesse verstehen und bewerten. Frankfurt am Main.Google Scholar
  8. Bergmann, Matthias (2010): Methoden transdisziplinärer Forschung. Ein Überblick mit Anwendungsbeispielen. Frankfurt am Main.Google Scholar
  9. Buhl, Claudia Martina/Meier zu Köcker, Gerd (2009): Kategorien von Netzwerkservices. In: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.): Innovative Netzwerkservices. Netzwerk- und Clusterentwicklung durch maßgeschneiderte Dienstleistungen. Berlin.Google Scholar
  10. Defila, Rico/Di Giulio, Antonietta (1998): Interdisziplinarität und Disziplinarität. In: Olbertz, Jan H. (Hrsg.): Zwischen den Fächern – über den Dingen ? Universalisierung versus Spezialisierung akademischer Bildung. Opladen, 111–137.Google Scholar
  11. Defila, Rico/Di Giulio, Antonietta/Scheuermann, Michael (2006): Forschungsverbundmanagement. Handbuch zur Gestaltung inter- und transdisziplinärer Projekte. Zürich: vdf, Hochschul-Verlag an der ETH.Google Scholar
  12. Drucker, Peter (1996): Umbruch im Management. Düsseldorf.Google Scholar
  13. Exzellenzcluster Maßgeschneiderte Kraftstoffe aus Biomasse (Hrsg.) (2011): Renewal Proposal for the Cluster of Excellence. Unveröffentlichter Förderantrag, eingereicht bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Wissenschaftsrat (WR).Google Scholar
  14. Gibbons, Michael/Limoges, Camille/Nowotny, Helga/Schwartzman, Simon/Scott, Peter/Trow, Martin (1994): The New Production of Knowledge. The Dynamics of Science and Research in Contemporary Societies. London: SAGE.Google Scholar
  15. Henning, Klaus/Leisten, Ingo/Bach, Ursula/Hees, Frank (2009): Präventionsforschung und unternehmerische Praxis. Zwei Seiten einer Medaille. In: Henning, Klaus/Leisten, Ingo/Hees, Frank (Hrsg.): Innovationsfähigkeit stärken – Wettbewerbsfähigkeit erhalten. Präventiver Arbeits-und Gesundheitsschutz als Treiber. Aachen, S. 12–30.Google Scholar
  16. Jahn, Thomas (2008): Transdisziplinarität in der Forschungspraxis. In: Bergmann, Matthias (Hrsg.): Transdisziplinäre Forschung. Integrative Forschungsprozesse verstehen und bewerten. Frankfurt am Main: Campus-Verlag, 21–38.Google Scholar
  17. Jantsch, Erich (1972): Towards Interdisciplinary and Transdisciplinary in Education and Innovation. In: Pohl, Christian/Hirsch Hadorn, Gertrude (Hrsg.): Gestaltungsprinzipien für die transdisziplinäre Forschung. München.Google Scholar
  18. Jeschke, Sabina/Isenhardt, Ingrid/Henning, Klaus (Hrsg.) (2011a): Automation, Communication and Cybernetics in Science and Engineering 2009/2010. Berlin: Springer Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  19. Jeschke, Sabina/Isenhardt, Ingrid/Hees, Frank/Trantow, Sven (Hrsg.) (2011b): Enabling Innovation – Innovationsfähigkeit – deutsche und internationale Perspektiven. Berlin.Google Scholar
  20. Jeschke, Sabina/Isenhardt, Ingrid/Hees, Frank/Henning, Klaus (Hrsg.) (2013): Automation, Communication and Cybernetics in Science and Engineering 2011/2012. Berlin.Google Scholar
  21. Jooß, Claudia/Welter, Florian/Richert, Anja Richert/Jeschke, Sabina/Brecher, Christian (2010): A Management Approach for Interdisciplinary Research Networks in a Knowledge-Based Society. Case Study of the Cluster of Excellence Integrative Production Technology for High-Wage Countries. In: ICERI 2010 Proceedings. Madrid: IATED, 138–143.Google Scholar
  22. Jooß, Claudia/Welter, Florian/Borowski, Esther/Haberstroh, Max/Leisten, Ingo/Richert, Anja/Jeschke, Sabina (2011): Anwendungsmodell für Maßnahmen und Instrumente der Cross Sectional Processes in der wissensintensiven Organisation Exzellenzcluster „Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer“ der RWTH Aachen. Unveröffentlichter Forschungsbericht des Exzellenzclusters „Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer“.Google Scholar
  23. Jooß, Claudia/Welter, Florian/Leisten, Ingo/Richert, Anja/Schaar, Anne Kathrin/Calero Valdez, André/Nick, Eva-Maria/Prahl, Ulrich/Jansen, Ulrich/Schulz, Wolfgang/Ziefle, Martina/Jeschke, Sabina (2012): Scientific Cooperation Engineering in the Cluster of Excellence Integrative Production Technology for High-Wage Countries at RWTH Aachen University. In: ICERI 2012 Proceedings, 3842–3846.Google Scholar
  24. Jooß, Claudia/Vossen, René/Leisten, Ingo/Richert Anja, /Jeschke, Sabina (2012): Knowledge Engineering in Interdisciplinary Research Clusters. In: Conference Proceedings: IEEE International Conference on Industrial Engineering and Engineering Management (IEEM). Hong Kong, 10th – 13th Dec 2012.Google Scholar
  25. Jungert, Michael (2010): Was zwischen wem und warum eigentlich ? Grundsätzliche Fragen der Interdisziplinarität. In: Jungert, Michael (Hrsg.): Interdisziplinarität. Theorie, Praxis, Probleme. Darmstadt, S. 1–12.Google Scholar
  26. Leisten, Ingo (2012): Transfer Engineering in transdisziplinären Forschungsprojekten. Dissertation. Aachen: RWTH Aachen University.Google Scholar
  27. Lewin, Kurt (1963): Feldtheorie in den Sozialwissenschaften. Ausgewählte theoretische Schriften. Bern.Google Scholar
  28. Loibl, Marie Céline (2005): Spannungen in Forschungsteams. Hintergründe und Methoden zum konstruktiven Abbau von Konflikten in inter- und transdisziplinären Projekten. Heidelberg: Verlag für Systemische Forschung im Carl-Auer-Verlag.Google Scholar
  29. Mainzer, Klaus (2010): Gleitwort. Interdisziplinarität und Schlüsselqualifikationen in der globalen Wissensgesellschaft. In: Jungert, Michael (Hrsg.): Interdisziplinarität. Theorie, Praxis, Probleme. Darmstadt.Google Scholar
  30. Mittelstrass, Jürgen (2003): Transdisziplinarität. Wissenschaftliche Zukunft und institutionelle Wirklichkeit. Konstanz.Google Scholar
  31. Morath, Frank (1996): Interorganisationale Netzwerke. Dimensionens – Determinants – Dynamics. In: Klimecki, Rüdiger (Hrsg.): Management Forschung und Praxis. Konstanz: Lehrstuhl für Management, Fakultät für Verwaltungswissenschaft.Google Scholar
  32. Nowotny, Helga (1999): The place of People in Our Knowledge. In: European Review 7, Nr. 2, 247–262.CrossRefGoogle Scholar
  33. Sauer, Jutta (2005): Förderung von Innovationen in heterogenen Forschungsnetzwerken und Evaluation am Beispiel des BMBF-Leitprojektes SENEKA. Aachen: Aachener Reihe Mensch und Technik (Bd. 55).Google Scholar
  34. Schuppert, Gunnar Folke (2006): Governance im Spiegel der Wissenschaftsdisziplinen. In: Schuppert, Gunnar Folke (Hrsg.): Governance-Forschung. Vergewisserung über Stand und Entwicklungslinien. Baden Baden, S. 371–469.Google Scholar
  35. Sievers, Burkard (1980): Phasenmodell der Organisationsentwicklung. In: Management-Zeitschrift – Industrielle Organisation, Nr. 1.Google Scholar
  36. Strina, Giuseppe (2004): Zur Messbarkeit nicht-quantitativer Größen im Rahmen unternehmenskybernetischer Prozesse. Aachen: RWTH Aachen University. Dissertation.Google Scholar
  37. Sukopp, Thomas (2010): Interdisziplinarität und Transdisziplinarität. Definitionen und Konzepte. In: Jungert, Michael (Hrsg.): Interdisziplinarität. Theorie, Praxis, Probleme. Darmstadt, S. 13–30.Google Scholar
  38. Sydow, Jörg (2001): Management von Netzwerkorganisationen. Beiträge aus der Managementforschung. Wiesbaden.Google Scholar
  39. Trantow, Sven (2012): Ein kybernetisches Modell für das Internationale Monitoring von F & EProgrammen im Bereich der Arbeitsforschung. Dissertation. Aachen: RWTH Aachen University.Google Scholar
  40. Vaegs, Tobias/Welter, Florian/Jooß, Claudia/Leisten, Ingo/Richert, Anja/Jeschke, Sabina (2013): Cluster Terminologies for Promoting Interdisciplinary Scientific Cooperation in Clusters of Excellence. In: INTED 2013 Proceedings (im Druck).Google Scholar
  41. Vossen, René/Welter, Florian/Leisten, Ingo/Richert, Anja/Isenhardt, Ingrid (2011): Making Scientific Performance Measurable. Experiences From a German Cluster of Excellence. In: ICERI 2011 Proceedings. Madrid: IATED, 3878–3886.Google Scholar
  42. Welter, Florian/Jooß, Claudia/Richert, Anja/Jeschke, Sabina (2011): Der Exzellenzcluster Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer an der RWTH Aachen. Management und Controlling von Interdisziplinarität. In: Innovation und Information – Wissenschaftliche Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialkybernetik vom 3. bis 5. Dezember 2008 in Oestrich-Winkel. Wirtschaftskybernetik und Systemanalyse, Band 26. Hrsg. v. Tielebein, Meike: Berlin, S. 175–189.Google Scholar
  43. Welter, Florian/Schröder, Stefan/Leisten, Ingo/Richert, Anja/Jeschke, Sabina (2012): Scientific Performance Indicators. Empirical Results from Collaborative Research Centers and Clusters of Excellence in Germany. Paper, präsentiert bei der XVI. IRSPM Conference, 11. – 13. April 2012 University of Torvergata, Rom, Italien, 1–22 (im Druck).Google Scholar
  44. Winkler, Roland/Bauer, Renate (2007): Das Praxishandbuch Wissensmanagement. Integratives Wissensmanagement. In: Wissensmanagement Forum. Graz: Verlag der Technischen Universität.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Claudia Jooß
    • 1
    Email author
  • Florian Welter
    • 1
  • Ingo Leisten
    • 1
  • Anja Richert
    • 1
  • Sabina Jeschke
    • 1
  1. 1.IMA/ZLW & IfURWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations