Advertisement

Die systemisch-semantische Markenpraxis

Chapter
  • 2.5k Downloads

Zusammenfassung

Die aus der systemisch-semantischen Markentheorie stammende Einsicht, dass Marken in einen Prozess endloser Sinnproduktion eingehen müssen, klingt relativ einfach. Doch ein Unternehmen kann diesen Prozess nicht steuern. Dies suggerieren Instrumentarien im Marken- und Kommunikationsmanagement bis heute. Das Unternehmen kann diese Prozesse nur beeinflussen, indem es einen strategischen und operativen Zugang in die gemeinsame Bedeutungswelt von Unternehmen, Markt und Gesellschaft findet und als Diskursakteur in den laufenden Aushandlungsprozess einsteigt und diesen aktiv mitführt. Genau diesen Zugang offeriert die systemisch-semantische Markenpraxis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland
  2. 2.ZürichSchweiz

Personalised recommendations