Advertisement

Partizipative Technikfolgenabschätzung und -bewertung

Chapter

Zusammenfassung

Unter der Bezeichnung „partizipative Technikfolgenabschätzung und -bewertung“ (pTA) werden Instrumente und Methoden zusammengefasst, die auf eine Beteiligung von Laien und/oder InteressenvertreterInnen (Stakeholder) an TAProzessen abzielen und die in unterschiedlicher Weise in Politikberatung eingebunden sind (Bora 2011, Abels/Bora 2004).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abels, Gabiele/Bora, Alfons (2004): Demokratische Technikbewertung. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  2. Abels, Gabiele/Mölders, Marc (2007): Meeting of Minds – kritische Beobachtungen zu Form und Funktion der ersten europäischen Bürgerkonferenz. In: Bora, Alfons/Bröchler, Stephan/Decker, Michael (Hg.): Technology Assessment in der Weltgesellschaft. Berlin: edition sigma, S. 381–390.Google Scholar
  3. Abels, Gabriele (2009): Citizens’ deliberations and the EU democratic deficit: Is there a model for participatory democracy? Tübinger Arbeitspapiere zur Integrationsforschung (TAIF) 1/2009. URL: http://tobias-lib.ub.uni-tuebingen.de/volltexte/2009/4100/pdf/Abels_TAIF1_2009.pdf(Zugriff 05. 02. 2013).
  4. Abels, Gabriele (2010): Participatory technology assessment and the „institutional void“. Investigating democratic theory and representative politics. In: Bora, Alfons/Hausendorf, Heiko (Hg.): Democratic transgressions of law: Governing technology through public participation. Leiden, Boston, S. 239–268.Google Scholar
  5. Bechmann, Gotthard (1993): Democratic function of technology assessment in technology policy decision-making. In: Science and Public Policy 20(1), S. 11–16.Google Scholar
  6. Bora, Alfons (1999): Differenzierung und Inklusion. Partizipative Öffentlichkeit im Rechtssystem moderner Gesellschaften. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  7. Bora, Alfons (2000): Verhandeln und Streiten im Erörterungstermin – Zur Bürgerbeteiligung in gentechnikrechtlichen Genehmigungsverfahren. In: Daniel Barben/Gabriele Abels (Hg.): Biotechnologie – Globalisierung – Demokratie. Politische Gestaltung transnationaler Technologieentwicklung, Berlin: edition sigma, S. 335–357.Google Scholar
  8. Bora, Alfons (2011): Technikfolgenabschätzung – Ein utopisches Projekt? In: Kraul, Margret/ Stoll, Peter-Tobias (Hg.): Wissenschaftliche Politikberatung. Göttingen: Wallstein, S. 189–206.Google Scholar
  9. Bora, Alfons/Hausendorf, Heiko (2010): Participation And Beyond. Dynamics of Social Positions in Participatory Discourse. In: Bora, Alfons/Hausendorf, Heiko (Hg.): Democratic Transgressions of Law: Governing Technology Through Public Participation. Leiden, Boston: Brill, S. 269–297.CrossRefGoogle Scholar
  10. Boussaguet, Laurie/Dehousse, Renaud (2008): Lay people’s Europe: A critical assessment of the first EU Citizen’s Conferences. European Governance Papers (EUROGOV) No. C –08–02. URL: http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2011/2470/pdf/egp_connex_C_08_02.pdf (Zugriff 05. 02. 2013).
  11. Bundesinstitut für Risikobewertung (2007): Verbrauchervotum zur Anwendung der Nanotechnologie in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetika und Textilien. URL: http://www.ioew.de/fileadmin/user_upload/DOKUMENTE/Veranstaltungen/2006/Verbrauchervotum. pdf. (Zugriff:25.10.2012)
  12. Carson, Rachel L. (1962): Silent Spring. Boston: Houghton Mifflin.Google Scholar
  13. Dahl, Robert A. (1994): A democratic dilemma: system effectiveness versus citizen participation. In: Political Science Quarterly 109(1), S. 23–34.CrossRefGoogle Scholar
  14. Fischer, Frank (1999): Technological deliberation in a democratic society: the case for participatory inquiry. In: Science and Pubic Policy 26(5), S. 294–302.CrossRefGoogle Scholar
  15. Görsdorf, Alexander (2012): Das offene Gespräch und seine Grenzen. Strukturprobleme von Verfahren partizipativer Technikbewertung am Beispiel der Verbraucherkonferenz Nanotechnologie. Baden-Baden: NomosCrossRefGoogle Scholar
  16. Grunwald, Armin (2010): Technikfolgenabschätzung – Eine Einführung. 2. Auflage. Berlin: edition sigma.Google Scholar
  17. Japp, Klaus Peter (2000): Risiko. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  18. Joss, Simon (2002): Toward the Public Sphere – Reflections on the Development of Participatory Technology Assessment. In: Bulletin of Science, Technology and Society 22(3), S. 220–231.CrossRefGoogle Scholar
  19. Joss, Simon (2003): Zwischen Politikberatung und Öffentlichkeitsdiskurs – Erfahrungen mit Bürgerkonferenzen in Europa. In: Schicktanz, Silke/Naumann, Jörg (Hg.): Bürgerkonferenz: Streitfall Gendiagnostik. Ein Modellprojekt der Bürgerbeteiligung am bioethischen Diskurs. Opladen: Leske + Budrich, S. 15–35.CrossRefGoogle Scholar
  20. Kropp, Sabine (2013): Runderneuerung der repräsentativen Demokratie im Bundesstaat oder: Welche Lehren ziehen wir aus Stuttgart 21? In: Keil, Silke I./Thaidigsmann, S. Isabell (Hg.): Zivile Bürgergesellschaft und Demokratie. Aktuelle Ergebnisse der empirischen Politikforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 469–488.CrossRefGoogle Scholar
  21. Laird, Frank N. (1993): „Participatory analysis, democracy and technological decision making“. In: Science, Technology, & Human Values 18(3), S. 341–354.CrossRefGoogle Scholar
  22. Liberatore , Angela; Funtowicz, Silvio (2003): ‚Democratising‘ expertise, ‚expertising‘ democracy: What does this mean, and why bother? In: Science and Public Policy 30(3), S. 146–150.CrossRefGoogle Scholar
  23. Luhmann, Niklas (1987): Partizipation und Legitimation: Die Ideen und die Erfahrungen. In: ders.: Soziologische Aufklärung 4. Beiträge zur Funktionalen Differenzierung der Gesellschaft, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 237–264.Google Scholar
  24. Schmidt, Manfred G. (2010): Demokratietheorien: Eine Einführung. 5. Auflage. Wiesbaden: VS-Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  25. Wehling, Peter (2006): Im Schatten des Wissens? Perspektiven der Soziologie des Nichtwissens. Konstanz: UVK.Google Scholar
  26. Zimmer, René/Domasch, Silke/Scholl, Gerd/Zschiesche, Michael/Petschow, Ulrich/Hertel, Rolf F./Böl, Gaby-Fleur (2007): Nanotechnologien im öffentlichen Diskurs. Deutsche Verbraucherkonferenz mit Votum. In: Technikfolgenabschätzung –Theorie und Praxis 16 (3), S. 98–100.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.TübingenDeutschland
  2. 2.BielefeldDeutschland

Personalised recommendations