Advertisement

Außenhandelstheorien–Globalisierung

  • Holger Rogall
Chapter

Zusammenfassung

Der Handelsaustausch zwischen den Völkern ist nicht neu. Schon in der frühen Antike entwickelten sich regelmäßige Handelsbeziehungen zwischen Nordafrika, Europa und Asien. Die heutige Intensität der Austauschbeziehungen kann aber als historisch einmalig bezeichnet werden, daher wird seit den 1950er Jahren, mit verstärkter Dynamik seit den 1990er Jahren von der Globalisierung der Weltwirtschaft gesprochen. Charakteristisch hierfür ist die Tatsache, dass ein immer größerer Anteil des globalen BIP aus dem Güteraustausch stammt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Basisliteratur und Internetquellen

  1. Koch, W.; u.a. (2008): Grundlagen der Wirtschaftspolitik, 3. Auflage, Stuttgart.Google Scholar
  2. Rogall, H. (2011): Grundlagen einer nachhaltigen Wirtschaftslehre – Volkswirtschaftslehre für Studierende des 21. Jahrhunderts, Marburg.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für NachhaltigkeitHochschule für Wirtschaft und Recht BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations