Verteilung – Intragenerative Gerechtigkeit

Chapter

Zusammenfassung

Bei dem Thema intragenerative Gerechtigkeit, hier verstanden als geringe Ungleichheit, befinden wir uns in einem Grenzbereich zwischen den ökonomischen und den sozialkulturellen Zielen. Im Zentrum der Diskussion um die intragenerative Gerechtigkeit steht die globale Ebene (s. Kap. 26). Aus didaktischen Gründen wollen wir uns aber in dem vorliegenden Kapitel auf die nationale Ebene mit wenigen Vergleichen zu anderen OECDStaaten beschränken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Basisliteratur und Internetquellen

  1. BR- Bundesregierung (2012/09): Lebenslagen in Deutschland – Der vierte Armutsund Reichtumsbericht der Bundesregierung, Entwurf, Berlin.Google Scholar
  2. Wilkinson, R.; Pickett, K. (2009): Gleichheit ist Glück. Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind, Berlin.Google Scholar
  3. Rogall, H. (2011): Grundlagen einer nachhaltigen Wirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre für Studierende des 21. Jahrhunderts, Marburg.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für NachhaltigkeitHochschule für Wirtschaft und Recht BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations