Advertisement

Zur Bedeutung von Politischer Bildung, Menschenrechtsbildung und Europabildung für Interkulturelle Bildung

Chapter
  • 3k Downloads

Zusammenfassung

In der Bundesrepublik Deutschland lassen sich vielfältige Veränderungen und Entwicklungen beschreiben, zu denen seit den sechziger Jahren vor allem auch Migration zählt, die seit dem Anfang der Gastarbeiterzulassung mehrfache Veränderungen erfahren hat und inzwischen offiziell unter dem Begriff der „Zuwanderung“ Anerkennung als Einwanderungsland gibt.

Literatur

  1. Auernheimer, G. 1999. Interkulturelle Bildung als politische Bildung. Politisches Lernen, 57–71. Göttingen: Ulrichs.Google Scholar
  2. Banks, J.A. 2004. Democratic Citizenship Education in Multicultural Societies. In Diversity and Citizen Education, hrsg. J.A. Banks, 3–15. San Francisco: Jossy. Bass.Google Scholar
  3. Böhm, W. 1995. Menschenrechte, multikulturelle Erziehung und Fremdenhass. In Erziehung und Menschenrechte, hrsg. W. Böhm, 25–36. Würzburg: Ergon-Verlag.Google Scholar
  4. Boos-Nünning, U. 2000. Interkulturelle Kompetenz – Europakompetenz. Konzepte für Erziehung und Bildung. Essener Unikate 14, 80–89. Essen, Ruhr: Universität Duisburg – Essen FET.Google Scholar
  5. „Das sind wir!“ 2000. Interkulturelles Lernprojekt für Kinder und Jugendliche in Schule und Jugendarbeit. Tagung Multikulti ade? Neue Ansätze Interkultureller Bildung in Schule und Jugendarbeit. Eine Kooperationsveranstaltung von IDA-NRW und RAA Bochum. 14. September 2000 Bochum. IDA-NRW Tagungsbericht Nr. 4, 16–18. http://www.forum-interkultur.net/ uploads/tx_textdb/17.pdf. Zugegriffen: 15.3.2013.
  6. Deutsche UNESCO-Kommission e. V. 2013. UNESCO-Projekt-Schulen. http://www.ups-schulen.de/ueber_uns_ziele.php. Zugegriffen: 23.3.2013.
  7. Fritzsche, K.P. 2009. Menschenrechte. 2. Aufl. Paderborn u. a.: F. Schöningh.Google Scholar
  8. Geissler, E.E. 1996. Über multikulturelle Gesellschaft und interkulturelle Erziehung. In Bildung im sich einigenden Europa, hrsg. E. E. Geissler und S. Huber, 9–32. Frankfurt am Main: Peter Lang.Google Scholar
  9. Gerhard, U. 1995. Anerkennung der Menschenwürde und kulturelle Differenz – ein Rechtsproblem? In Anderssein, ein Menschenrecht. Über die Vereinbarkeit universaler Normen mit kultureller und ethnischer Vielfalt, hrsg. H. Hoffmann und D. Kramer, 47–64. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  10. Gstettner, P., und Wakounig, V.1992. Interkulturelles Lernen als ein Mittel demokratischen Zusammenlebens auf der Grundlage von Menschenrechten. In Interkulturelle Erziehung und Menschenrechte. Strategien gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit, hrsg. V. Wakounig und B. Busch, 41–58. Klagenfurt: Drava.Google Scholar
  11. Habermas, J. 2012. „Wollen die europäischen Bürger Suizid begehen?“. Der Standard, 3. Wien u. a.: Brandstätter.Google Scholar
  12. Hamburger, F. 2009. Abschied von der interkulturellen Bildung. Plädoyer für einen Wandel sozialpädagogischer Konzepte. Weinheim/München: Juventa.Google Scholar
  13. Hansen, G. 1996. Perspektivwechsel. Eine Einführung. Münster: WaxmannGoogle Scholar
  14. Hohmann, M. 1989. Interkulturelle Erziehung – eine Chance für Europa? In Ein Europa für Mehrheiten und Minderheiten. Diskussionen um interkulturelle Erziehung, hrsg. M. Hohmann, H.- H. Reich, 1–32. Münster: Waxmann.Google Scholar
  15. Hufer, K-P. 2006. Welche politische Bildung braucht die Einwanderungsgesellschaft In Politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft, hrsg. H. Behrens und J., 408–415. Schwalbach/ Ts: Wochenschau Verlag.Google Scholar
  16. KMK. 1990. Europa im Unterricht (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 08.06.1978 i. d. F. vom 07.12.1990). Bonn.Google Scholar
  17. KMK. 2000. Empfehlung der Kultusministerkonferenz zur Förderung der Menschenrechtserziehung in der Schule (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 04.12.1980 i. d. F. vom 14.12.2000). http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/1980/1980_12_04_Menschenrechtserziehung.pdf. Zugegriffen: 18.3.2013.
  18. KMK. 2008. Europabildung in der Schule. Empfehlung der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland. (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 08.06.1978 i. d. F. vom 05.05.2008). http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/1978/1978_06_08_Europabildung.pdf. Zugegriffen: 13.3.2013.
  19. KMK. 2009. Stärkung der Demokratieerziehung. (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 06.03.2009). http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2009/2009_03_06-Staerkung_Demokratieerziehung.pdf. Zugegriffen: 18.3.2013.
  20. Lenhart, V. 2003. Bildung der Menschenrechte. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  21. Luchtenberg, S. 2003. Vielfalt und Öffnung in der Bildung: Europäische Dimension, Menschenrechtserziehung und interkulturelle Erziehung. In Schulwege in die Vielfalt. Handreichung zur Interkulturellen und Antirassistischen Bildung in der Schule, hrsg. U. Kloeters, J. Lüddecke und T. Quehl, 161–193. Frankfurt/Main: IKO.Google Scholar
  22. Luchtenberg, S. 2004. Citizenship Education: Eine neue Aufgabe interkultureller Erziehung? In Migrationsforschung und Interkulturelle Bildung. Aktuelle Entwicklungen in Theorie, Empirie und Praxis, hrsg. Y. Karakaşoğlu und J. Lüddecke, 91–101. Münster: Waxmann.Google Scholar
  23. Mihr, A., und N. Rosemann. 2004. Bildungsziel: Menschenrechte. Standards und Perspektiven für Deutschland. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.Google Scholar
  24. Müller-Solger, H. 1994. Europa der Regionen – Herausforderung für Bildungspolitik und Bildungsforschung. In Europa der Regionen. Herausforderung für Bildungspolitik und Bildungsforschung, hrsg. G. Brinkmann, 101–109. Köln: Böhlau.Google Scholar
  25. Nieke, W. 1994. Interkulturelle Bildung als unerläßlicher Bestandteil von Allgemeinbildung. Notwendigkeit eines vernünftigen Umgangs mit den Wir-Identitäten. In Interkulturelle Bildung und Europäische Dimension. Herausforderungen für Bildungssystem und Erziehungswissenschaft. Festschrift für Manfred Hohmann, hrsg. S. Luchtenberg und W. Nieke, 39–47. Münster: Waxmann.Google Scholar
  26. Nieke, W. 1995a. Die Vorbereitung des Lebens in Europa als Aufgabe der Schule. In Schulen mit europäischem Profil. Bericht von einer Fachtagung im April 1994 in Berlin. hrsg. Berliner Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung und Schulentwicklung, 31–50. Berlin: BIL.Google Scholar
  27. Nieke, W. 1995. Interkulturelle Erziehung und Bildung. Wertorientierungen im Alltag. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  28. Nieke, W. 2000. Interkulturelle Erziehung und Bildung. Wertorientierungen im Alltag. , 2. Aufl., Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  29. Nieke, W. 2008. Interkulturelle Erziehung und Bildung. Wertorientierungen im Alltag, 3. Aufl., Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar
  30. Nieke, W. 2010. Von der Interkulturellen Bildung zu einer Diversity Education? Abschied von der Interkulturellen Bildung? In Bei Vielfalt Chancengleichheit. Interkulturelle Bildung und Durchgängige Sprachbildung, hrsg. M. Krüger-Potratz, U. Neumann und H. Reich, 117–126. Münster: Waxmann.Google Scholar
  31. Nooke, G., Lohmann, G., und Wahlers. G. 2008. Gelten Menschenrechte universal? Freiburg: Herder.Google Scholar
  32. Prengel, A. 2007. Diversity Education – Grundlagen und Probleme der Bildung der Vielfalt. In Diversity Studies. Grundlagen und disziplinäre Ansätze, hrsg. G. Krell, 49–67. Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar
  33. Pries, L. 2004. Transnationalism and migration: new challenges for the social sciences and education. In Migration, Education and Change, hrsg. S. Luchtenberg, 15–39. London/New York: Routledge.Google Scholar
  34. Sander, W. 1999. Geschichte der schulischen politischen Bildung. In Lexikon der politischen Bildung. Bd. 1: Didaktik und Schule, hrsg. D. Richter und G., 85–87. Schwalbach/Ts: Wochenschau Verlag.Google Scholar
  35. Sen, A. 2006. Identity and Violence: The Illusion of Destiny. New York: W.W. Norton.Google Scholar
  36. Statistisches Bundesamt. 2013. Bevölkerung. http://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerung.html. Zugegriffen: 13.3.2013.
  37. UN. 1948. Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. http://www.un.org/depts/german/grunddok/ar217a3.html. Zugegriffen: 23.3.2013.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations