Advertisement

Ökobilanzen als Entscheidungshilfe für umweltbewusste Ernährung? – Umweltwirkungen von Hühnerfleisch

Chapter

Zusammenfassung

Die aktuellen ökologischen Herausforderungen – insbesondere Klimawandel, Verlust von biologischer Vielfalt, Gesundheitsschäden durch Umweltgifte und die Verknappung der Süßwasserreserven – stellen Probleme höchster Dringlichkeit dar, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) 2012 zum wiederholten Male mahnte. Doch welche wirtschaftlichen, politischen und privaten Entscheidungen können im Einzelfall dazu beitragen, Schäden für Mensch und Natur zu vermeiden? Um darüber zu entscheiden, ist es erforderlich, die ökologischen Folgen bestimmter Handlungen für Mensch und Natur zu kennen. Die Ökobilanz ist ein Instrument, mit dem auf wissenschaftlicher Grundlage die Folgen der Produktion und des Konsums einzelner Produkte für die Umwelt abgebildet werden.

In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, inwieweit Ökobilanzergebnisse im Bereich der Lebensmittelwirtschaft als (ethische) Entscheidungshilfe für Verbraucher, Unternehmer und Politiker geeignet sind. Dazu wird die Methode der Ökobilanz kurz beschrieben, dann beispielhaft auf das Produkt Hähnchenfleisch angewendet und anschließend kritisch diskutiert.

Literatur

  1. Carbon Trust (2013). Certification. http://www.carbontrustcertification.com. Zugegriffen: 8. März 2013.
  2. EU-JRC-IES [European Commission – Joint Research Centre – Institute for Environment and Sustainability]. (2010). International Reference Life Cycle Data System (ILCD) Handbook: General guide for Life Cycle Assessment – Detailed guidance (1. Aufl.). Luxemburg.Google Scholar
  3. IPCC [Intergovernmental Panel on Climate Change]. (2007a). Climate change: summary for policymakers. In M. L. Parry, O. F. Canziani, J. P. Palutikof, P. J. van der Linden & C. E. Hanson (Hrsg.), Climate change 2007: Impacts, adaptation and vulnerability. Contribution of working group II to the fourth assessment report of the Intergovernmental Panel on Climate Change (S.7–22). Cambridge.Google Scholar
  4. IPCC. (2007b) Climate change 2007: The physical science basis. Contribution of working group I to the fourth assessment report of the intergovernmental panel on climate change. Cambridge.Google Scholar
  5. IPCC. (2012). Summary for policymakers. In C. B. Field, V. Barros, T. F. Stocker, D. Qin, D. J. Dokken, K. L. Ebi, M. D. Mastrandrea, K. J. Mach, G.-K. Plattner, S. K. Allen, M. Tignor & P. M. Midgley (Hrsg.), Managing the risks of extreme events and disasters to advance climate change adaptation. A special report of working groups I and II of the Intergovernmental panel on climate change (S.1–19). Cambridge.Google Scholar
  6. ISO [Deutsches Institut für Normung e.V.]. (2006). ISO 14040:2006/ISO14044:2006. Umweltmanagement – Ökobilanz – Grundsätze und Rahmenbedingungen, Anforderungen und Anleitungen. Berlin.Google Scholar
  7. Klöpffer, W., & Grahl, B. (2009). Ökobilanz (LCA) – Ein Leitfaden für Ausbildung und Beruf. Weinheim.Google Scholar
  8. Markut, T., Schader, C., Pfiffner, L., Drapelao, T., & Lindenthal, T. (2010). Methode zur Biodiversitätsbewertung auf Landwirtschaftsbetrieben. Wien.Google Scholar
  9. Niggli, U. (2010). Ökologische Nachhaltigkeitsbewertung: CO2, Wasser und Biodiversität. Vorstellung des Projektes zum ökologischen Fußabdruck für Produkte der Marke „Zurück zum Ursprung“.  http://www.fibl.org/de/oesterreich/schwerpunkte-at/nachhaltigkeitsbewertung.html#c9745.Zugegriffen: 4. Mai 2014.
  10. OECD [Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung]. (2012). OECD Umweltausblick bis 2050: Die Konsequenzen des Nichthandelns. Zusammenfassung. o. O.Google Scholar
  11. Öko-Institut e. V. Freiburg. (2007). Globales Emissions-Modell Integrierter Systeme (GEMIS). GEMIS-Datenbasis Version 4.42. Freiburg.Google Scholar
  12. Vries, M. de & Boer, I. de (2010). Comparing environmental impacts of livestock products: A review of life cycle assessments. Livestock science, 128(1–3), 1–11.Google Scholar
  13. Wiedemann, S., McGahan E., & Poad, G. (2012). Using life cycle assessment to quantify the environmental impact of chicken meat production. Australian Government, Rural Industry Research and Development Cooperation (RIRDC), Publication No.12/029. Canberra.Google Scholar
  14. Zurück zum Ursprung. (2013). http://www.zurueckzumursprung.at/fussabdruck/. Zugegriffen: 4. Mai 2014.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät Agrarwirtschaft, Volkswirtschaft und ManagementHochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)NürtingenDeutschland

Personalised recommendations