Wasserkraft als Sanierungsmotor für hydromorphologische Belastungen?

  • Alois Lashofer
  • Werner Hawle
  • Tim Cassidy
  • Michael Pucher
  • Josef Fürst
  • Bernhard Pelikan

Zusammenfassung

Im Zuge der vorliegenden Studie wurden 148 potenzielle Wasserkraftstandorte identifiziert, die nicht nur mit geringstmöglicher zusätzlicher Beeinflussung des Ökosystems Fließgewässer auskommen, sondern sogar einen Beitrag zur Sanierung von hydromorphologischen Belastungen leisten können. Durch die integrale Betrachtung von Zustandsverbesserung und Wasserkraftpotenzial eines Standortes können Synergien genutzt werden. Die entstandene Datenbank unterstützt die Entscheidungsfindung und kann für zahlreiche Projekte im Rahmen gewässerökologischer und wasserwirtschaftlicher Fragestellungen verwendet werden.

Hydropower as a Restoration Opportunity for Obstructed River Reaches?

Abstract

The demand for hydropower has shifted from the basic aim to meet increasing demands for electricity, to delivering renewable energy solutions that are sustainable, productive and effective for both society and the environment. The present paper describes an exploratory study of both, the hydroelectric and ecological potential of ex isting lateral structures currently obstructing the river network throughout Austria. By matching these potentials for each site, a number of benefits accrue for decision-mak ing. The Hypo-Last project identified 148 sites that can be considered as possible project sites to fund the on-site restoration or mitigation measures as required by the Water Framework Directive and implemented in the Austrian Water Act.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Richtlinie 2000/60/EG des europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Was­serpolitik i. d. F. v. 23.10.2000.Google Scholar
  2. [2]
    Richtlinie 2001/77/EG des europäischen Parlaments und des Rates zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen im Elektrizitätsbinnen­markt i. d. F. v. 27.09.2001Google Scholar
  3. [3]
    Water Directors of the EU, Candidate and EFTA Coun­tries and Marine (Hrsg): Hydropower Development un­der the Water Framework Directive - Statement of the Water Directors. In: Informal Meeting of Water and Ma­rine Directors of the European Union, Candidate and EFTA Countries, Segovia, 27.-28. Mai 2010Google Scholar
  4. [4]
    International Commission for the Protection of the Da­nuve River (Hrsg): Danube Declaration, Danube Basin: Shared Waters - Joint Responsibilities (adopted 16.02.2010).Google Scholar
  5. [5]
    BMLFUW (Hrsg): Nationaler Gewässerbewirtschaf­tungsplan 2009 - NGP 2009. BMLFUW-UW.4.1.2/0011-I/4/2010, 2010.Google Scholar
  6. [6]
    BMLFUW (Hrsg): Hydrologischer Atlas Österreichs. 3. Lieferung. Wien, 2007Google Scholar
  7. [7]
    Fürst J, Hörhan T: Coding of watershed and river hie­rarchy to support GIS based hydrological analyses at different scales. In: Computers & Geosciences 35 (2009), S. 688–696.Google Scholar
  8. [8]
    BMLFUW (Hrsg): Fließgewässer-Leitfaden für die hy­dromorphologische Zustandserhebung. Arbeitsanwei­sung des BMLFUW/Abt. VII; Bereich „Wasser“, 2006.Google Scholar
  9. [9]
    BMLFUW (Hrsg) Leitfaden zur hydromorphologischen Zustandserhebung von Fließgewässern. Wien, 2010Google Scholar
  10. [10]
    Wasserrechtsgesetz (1959) i. d. F 26:0–7.2006Google Scholar
  11. [11]
    Qualitätszielverordnung ÖkologieOi (2010) d. F 29:0–3Google Scholar
  12. [12]
    Ministry of Natural Resources Canada (Hrsg): RETScreen® International - Clean Energy Decision Sup­port Center: Clean Energy Project Analysis. RETScreen® Engineering & Cases Textbook, 3rd edition. Ottawa, 2005Google Scholar
  13. [13]
    Niederösterreichischen, Landesregierung, Gruppe, Was­ser - Abteilung Wasserwirtschaft;ILF, Beratende Inge­nieure;Arge Limnologie (Hrsg): Kleinwasserkraftkon­zept NÖ. Endbericht 2009, Wien, 2009.Google Scholar
  14. [14]
    Zitek A, Haidvogl G, Jungwirth M, Pavlas P, Schmutz S: Ein ökologisch-strategischer Leitfaden zur Wiederher­stellung der Durchgängigkeit von Fließgewässern für die Fischfauna in Österreich. AP5 des MIRR-Projektes, Endbe­richt. 2007Google Scholar
  15. [15]
    Energie-Control GmbH (Hrsg): Engpassleistung nach Kraftwerkstypen & Jahreserzeugung nach Komponen­ten, 2010 (www.e-control.at/de/statistik/strom/be­triebsstatistik/berichtsjahr-2009).
  16. [16]
    BMLFUW (Hrsg): Beitrag zum Maßnahmenkatalog ge­mäß § 55e Abs. 3, WRG, Bereich Hydromorphologie, 2007Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Alois Lashofer
    • 1
  • Werner Hawle
    • 1
  • Tim Cassidy
    • 1
  • Michael Pucher
    • 1
  • Josef Fürst
    • 1
  • Bernhard Pelikan
    • 1
  1. 1.Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie. und konstr. Wasserbau Department Wasser-Atmosphäre-Umwelt (WAV)Universität für Bodenkultur WienWienÖsterreich

Personalised recommendations