Advertisement

Klimawandel kommunizieren: die richtigen Framings, Formate und Zielgruppen

  • Florian Krauß
Chapter

Zusammenfassung

Julie Doyle (2011: 2) stellt fest, dass sich der Klimawandel in den letzten Jahren zu einem umfassenderen, nicht allein naturwissenschaft lichen, sondern auch sozialen, kulturellen, ökonomischen und wirtschaft lichen Sujet entwickelt habe. Medien sind maßgeblich an diesem Transfer beteiligt, denn sie tragen den Klimawandel über eine kleine Experten-Community und die Naturwissenschaft hinaus in große Teile der Öff entlichkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. ARD / ZDF-Onlinestudie (2009): Grundcharakteristik der MedienNutzerTypologie 2.0, online abrufb ar unter http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=238 (Abruf: 31.05.2012)
  2. Arlt, Dorothee, Imke Hoppe and Jens Wolling. 2010. Klimawandel und Mediennutzung: Wirkungen auf Problembewusstsein und Handlungsabsichten. In: Medien & Kommunikationswissenschaft, 1, S. 3-25Google Scholar
  3. Bird, Helen; Max Boykoff; Mike Goodman; Jo Littler und George Monbiot (2009): Th e media and climate change. In: Eurozine, 11.01.2010 (zuerst veröff entlicht in Soundings, 43 / 2009), online abrufb ar unter: http://www.eurozine.com/articles/2010-01-11-discussionen.html (Stand: 15.02.2010)
  4. Boykoff, Max (2010): Indian media representations of climate change in a threatened journalistic ecosystem. In: Climatic Change, Februar 2010, S. 17-25CrossRefGoogle Scholar
  5. Boykoff, Maxwell T. und Jules M. Boykoff (2004): Balance as bias: global warming andthe US prestige press. In: Global Environmental Change, 14, S. 125-136.CrossRefGoogle Scholar
  6. Bundesministerium für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) and Umweltbundesamt (UBA). 2010. Umweltbewusstsein in Deutschland 2010: Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage. Dessau-Roßlau, Berlin, online abrufb ar unter http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/4045.pdf (Abruf: 30.05.2012)
  7. Doyle, Julie (2011): Mediating Climate Change. Farnham, Burlington: Ashgate Feierabend, Sabine und Walter Klingler (2011): Was Kinder sehen: Eine Analyse der Fernsehnutzung Drei- bis 13-Jähriger 2010. In: Media Perspektiven, 4, S. 170-181Google Scholar
  8. Feuerstein, Sylvia (2010): Zur Grundcharakteristik der einzelnen MedienNutzerTypen. In: Oehmichen, Ekkehardt und Christa-Maria Ridder (Hrsg.): Die MedienNutzerTypologie 2.0: Aktualisierung und Weiterentwicklung des Analyseinstruments. Baden-Baden: Nomos, S. 31-56Google Scholar
  9. Gerhards, Maria und Walter Klingler (2008): Sparten- und Formattrends im deutschen Fernsehen. In: Media Perspektiven, 12, S. 662-678Google Scholar
  10. Hepp, Andreas (2006): Über Filme, die reisen: Transkulturelle Filmkommunikation in Zeiten der Globalisierung der Medien. In: Rüff ert, Christine; Irmbert Schenk; KarlHeinz Schmid und Alfred Tews; Berliner Symposium zum Film (Hrsg.): Experiment Mainstream? Diff erenz und Uniformierung im populären Kino. Berlin: Bertz, S. 141-160Google Scholar
  11. Hippel, Klemens (1992): Parasoziale Interaktion. In: montage a/v, 11, S. 135-150Google Scholar
  12. Kahan, Dan M.; Ellen Peters; Maggie Wittlin; Paul Slovic; Lisa Larrimore Ouellette; DonaldGoogle Scholar
  13. Braman und Gregory Mandel (2012): Th e polarizing impact of science literacy andnumeracy on perceived climate change risks. In: nature climate change, 27.05.2012, online abrufb ar unter: http://www.nature.com/nclimate/journal/vaop/ncurrent/pdf/nclimate1547.pdf (Abruf: 29.05.2012)
  14. Knipphals, Dirk (2011): Umweltschutz als Gesellschaft sdrama. In: die tageszeitung, 11.06.2011Google Scholar
  15. Koschnick, Wolfgang J. (2011): Sinus-Milieus. In: Koschnick, Wolfgang J.: Lexikon Werbeplanung – Mediaplanung Marktforschung – Kommunikationsforschung – Mediaforschung, online abrufb ar unter: http://www.medialine.de/deutsch/wissen/medialexikon.php?stichwort (2012): Bollyworld Neukölln: MigrantInnen und Hindi-Filme in Deutschland. Konstanz: UVK
  16. Krüger, Udo Michael (2009): Zwischen Spaß und Anspruch: Kinderprogramme im deutschen Fernsehen. In: Media Perspektiven, 8, S. 413-431Google Scholar
  17. Krüger, Udo Michael und Th omas Zapf-Schramm (2009) Politikthematisierung und Alltagskultivierung im Infoangebot. Programmanalyse 2008 von ARD / Das Erste, ZDF, RTL, SAT.1 und ProSieben. In: Media Perspektiven, 4, S. 201-222Google Scholar
  18. Kunczik, Michael und Astrid Zipfel (2005): Publizistik: ein Studienhandbuch. Köln: UTBGoogle Scholar
  19. Leggewie, Claus (2010): Futur Zwei. Klimawandel als Gesellschaft swandel. In: Politik und Zeitgeschichte (APuZ 32-33/2010), online abrufb ar unter: http://www.bpb.de/publikationen/483BA5,1,0,Futur_Zwei_Klimawandel_als_Gesellschaftswandel.html#art1 (Abruf: 15.03.2012).
  20. Leimann, Eric (2011): Die ARD-Soap „Verbotene Liebe“ läuft ab 21. Juni im täglichen 45 Minuten-XL-Format. In: Weser Kurier, 27.05.2011Google Scholar
  21. Lorenzoni, Irene; Sophie Nicholson-Cole und Lorraine Whitmarsh (2007): Barriers perceived to engaging with climate change among the UK public and their policy implications. In: Global Environmental Change, 17, S. 445-459CrossRefGoogle Scholar
  22. Lowe, Th omas; Katrina Brown; Suraje Dessai; Miguel deFrança Doria; Kat Haynes und Katharine Vincent (2006): Does tomorrow ever come? Disaster narrative and public perceptions of climate change. In: Public Understanding of Science 15, S. 435-457.CrossRefGoogle Scholar
  23. Maibach, Edward und Susanna Hornig Priest (2009): No More ‘Business as Usual’: Addressing Climate Change Th rough Constructive Engagement (Editorial). In: Science Communication, 3, S. 299-304CrossRefGoogle Scholar
  24. Mikos, Lothar. 2008. Film- und Fernsehanalyse. 2. Aufl age. Konstanz: UVKGoogle Scholar
  25. Mildner, Annika; Michaela Lühr; Elke Neumann; Nadine Piepenburg und Andreas Westendorf (2005): Milieukonzepte im Diskurs: Eine kritische Auseinandersetzung. Hausarbeit in Sozialwissenschaft en. Berlin: Humboldt-Universität, online abrufb ar unter: http://www.ungleichzeitig.de/texte/papers/Milieukonzepte.pdf (30.05.2012)
  26. Narbutovic, Katharina und Susanne Stemmler. (2011): Über Lebenskunst - ein Seiltanz über mannigfaltige Welten. In: dies. (Hrsg.): Über Lebenskunst: Utopien nach der Krise. Berlin: Suhrkamp, S. 9-16Google Scholar
  27. o. A. (2010): Markt-Media-Studie integriert neue Sinus-Milieus. In: absatzwirtschaft. de, 13.12.2010, online abrufb ar unter: http://www.absatzwirtschaft.de/content/marktforschung/news/markt-media-studie-integriert-neue-sinus-milieus;73202 (Abruf: 23.08.2011)
  28. o. A. / Tier-im-fokus.ch (2009): LOHAS: Lifestlyle oder Label. In: Tier-im-fokus.ch, online abrufb ar unter: http://www.tier-im-fokus.ch/info-material/info-dossiers/lohaslifestyle_oder_label/#zwischentitel_05 (Abruf: 29.05.2012)
  29. Ockwell, David; Lorraine Whitmarsh und Saff ron O‘Neill (2009): Change Communication for Eff ective Mitigation: Forcing People to be Green or Fostering Grass-Roots Engagement? In: Science Communication, 3, S. 305-327CrossRefGoogle Scholar
  30. O‘Neill, Saff ron und Sophie Nicholson-Cole (2009): “Fear Won‘t Do It”: Promoting Positive Engagement With Climate Change Th rough Visual and Iconic Representations. In: Science Communication, 3, S. 355-379CrossRefGoogle Scholar
  31. Peters, Hans Peter und Harald Heinrichs (2005): Öff entliche Kommunikation über Klimawandel und Sturmfl utrisiken: Bedeutungskonstruktion durch Experten, Journalisten und Bürger. Jülich: Forschungszentrum Jülich GmbHGoogle Scholar
  32. Post, Senja (2008): Klimakatastrophe oder Katastrophenklima? Die Berichterstattung über den Klimawandel aus Sicht der Klimaforscher. München: FischerCrossRefGoogle Scholar
  33. Rahmstorf, Stefan (2004): Die Klimaskeptiker. In: Münchener Rück (Hrsg.): Wetterkatastrophen und Klimawandel. Sind wir noch zu retten? Sauerlach: Pg Medien, S. 76-83Google Scholar
  34. Rhomberg, Markus (2009): Die Massenmedien in der Risikokommunikation des Klimawandels: Eine systemtheoretische Beobachtung. DVPW-Jahrestagung 2009, Panel „Regierenim Klimawandel“, Sektion „Regierungssystem und Regieren in der BRD“, KielGoogle Scholar
  35. Sampei, Yuki und Midori Aoyagi-Usui (2009): Mass-media coverage, its infl uence on public awareness of climate-change issues, and implications for Japan‘s national campaign to reduce greenhouse gas emissions. In: Global Environmental Change, 19, S. 203-212.CrossRefGoogle Scholar
  36. Schäfer, Mike S.; Ana Ivanova und Andreas Schmidt (2011): Globaler Klimawandel, globale Öff entlichkeit? Medienaufmerksamkeit für den Klimawandel in 23 Ländern. In: Studies in Communication / Media (SCM), Kurzversion (Research-in-brief), online abrufb ar unter: http://www.scm.nomos.de/archiv/2011/heft-1/beitrag-schaeferivanovaschmidt/(Abruf: 07.03.2012).
  37. Schultz, Tanjev (2004): Rezension zu „Ekkehard Oehmichen, Christa-Maria Ridder (Hg.): Die MedienNutzerTypologie. Ein neuer Ansatz der Publikumsanalyse“. In: MEDIENwissenschaft, 1, S. 122-124Google Scholar
  38. SevenOne Media (2010): Navigator 04: Mediennutzung 2010: online abrufb ar unter:http://appz.sevenonemedia.de/download/publikationen/Navigator_04_Mediennutzung.pdf (Abruf: 15.07.2011).
  39. Shome, Debika und Sabine Marx. (2009): Th e Psychology of Climate Change Communication. Center for Research on Environmental Decisions, online abrufb ar unter: http://www.cred.columbia.edu/guide/pdfs/CREDguide_full-res.pdf (Abruf: 16.03.2012)
  40. SINUS Institut (2011): Die Sinus-Milieus (Informationsblatt für Studierende). online abrufb ar unter: http://www.sinus-institut.de/fileadmin/dokumente/Infobereich_fuer_Studierende/Infoblatt_Studentenversion_2010.pdf (Abruf: 25.07.2011).
  41. Stern, Paul C. (2000): Toward a coherent theory of environmentally signifi cant behavior. In: Journal of Social Issues, 56, S. 407-424CrossRefGoogle Scholar
  42. Th eel, Shauna (2011): Wallace Encourages Fox Viewers To Remain Misinformed On Climate Change. In: Media Matters, 27.06.2011, online abrufb ar unter: http://mediamatters.org/mobile/blog/201106270010 (Abruf: 19.07.2011)
  43. Vávra, Yvonne (2008): Fiktionale Wahrheit: Der Klimawandel im Dokumentarfi lm (Diplomarbeit im Studiengang AV-Medienwissenschaft). Potsdam: Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ (unveröff entlichtes Manuskript) Warth, Stefan, Silke Schneider and Daniel Schmeißer (2010): User-Experience von Kindern im Internet: Zur Rolle des Internets bei den „Digital Natives“. In: Media Perspektiven, 1, S. 19-27Google Scholar
  44. Whitmarsh, Lorraine (2009): Behavioural responses to climate change: Asymmetry of intentions and impacts. In: Journal of Environmental Psychology, 29, S. 13-23Google Scholar
  45. Wissenschaft licher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU). (2011): Welt im Wandel: Gesellschaft svertrag für eine Große Transformation: Zusammenfassung für Entscheidungsträger. Berlin: WBGU, online abrufb ar unter: http://www.wbgu.de/fileadmin/templates/dateien/veroeffentlichungen/hauptgutachten/jg2011/wbgu_jg2011_ZfE.pdf (Abruf: 06.03.2012)
  46. Zubayr, Camille und Heinz Gerhard (2010): Tendenzen im Zuschauerverhalten: Fernsehgewohnheiten und Fernsehreichweiten im Jahr 2009. In: Media Perspektiven, 3, S. 106-118Google Scholar
  47. — 2011. Tendenzen im Zuschauerverhalten: Fernsehgewohnheiten und Fernsehreichweiten im Jahr 2010. In: Media Perspektiven, 3, S. 126-138Google Scholar

Webseiten:

  1. http://www.appdata.com/ (Abruf: 30.05.2012)
  2. http://www.dailyfeats.com (Abruf: 19.07.2011)
  3. GILDED, Governance, Infrastructure, Lifestyle Dynamics and Energy Demand: European Post-Carbon Communities,http://www.gildedeu.org/de/node/36 (Abruf: 30.05.2012)

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Florian Krauß
    • 1
  1. 1.Hochschule für Film und FernsehenPotsdamDeutschland

Personalised recommendations