Advertisement

Kompetenzdimension Politische Einstellung und Motivation

Chapter
  • 7.1k Downloads

Zusammenfassung

Aus kognitionspsychologischer Sicht wird unter Einstellung eine beliebige vorbereitende kognitive Aktivität verstanden, die dem Denken oder der Wahrnehmung vorausgeht. Eine Einstellung kann die Qualität der Wahrnehmung verbessern oder hemmen (Solso, 2005, S. 412). Einstellungen sind demnach individuelle Besonderheiten in der Bewertung konkreter Objekte der Wahrnehmung oder des Denkens (Asendorp, 2007, S. 254). In diesem Sinne ist eine Einstellung gleichsam als kognitives Schema anzusehen, das das Wissen über einen Gegenstand repräsentiert und die Verarbeitung von Informationen erleichtern, aber auch erschweren kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Katholische UniversitätEichstätt-IngolstadtDeutschland
  2. 2.Freie UniversitätBerlinDeutschland
  3. 3.Technische Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland
  4. 4.Pädagogische Hochschule KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations