Advertisement

Begründung der Kompetenzdimensionen

Chapter
  • 7.2k Downloads

Zusammenfassung

Die Entscheidung für vier Kompetenzdimensionen im hier vorgestellten Modell ist zu begründen, da sie sich genauso wenig logisch aus den Bildungszielen des Politikunterrichts ableiten lassen wie andere konkrete Vorstellungen über Unterrichtsziele. Auch aus key ideas der Politikwissenschaft lassen sie sich nicht ableiten. Erste Begründungen für die vier Kompetenzdimensionen, die sich aus der zu entwickelnden Politikkompetenz des Bürgers theoretisch entwickeln lassen, finden sich im Einleitungskapitel. Gleichfalls bereits dargelegt ist die grundlegende Kompetenzdimension Fachwissen (Weißeno, Detjen, Juchler, Massing & Richter, 2010; Kapitel 4 im vorliegenden Band). Hier sind politische Urteilsfähigkeit, politische Handlungsfähigkeit sowie politische Einstellung und Motivation in ihre politikdidaktische Tradition einzubetten, bevor sie in den folgenden Kapiteln jeweils einzeln konkretisiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Katholische UniversitätEichstätt-IngolstadtDeutschland
  2. 2.Freie UniversitätBerlinDeutschland
  3. 3.Technische Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland
  4. 4.Pädagogische Hochschule KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations