Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 7.5k Downloads

Zusammenfassung

In den letzten Jahren hat in der Bildungsforschung und in der Politikdidaktik ein Paradigmenwechsel stattgefunden. Stärker als früher sollen Erziehung und Bildung wissensorientiert sein und dabei auf literacy fokussieren. Für Baumert ist die normativ-evaluative Auseinandersetzung mit Wirtschaft und Politik ein Modus der Weltbegegnung, der kanonisches Orientierungswissen bereit stellt (Baumert, 2002, S. 113). Civic literacy als Fähigkeit zum Umgang mit politischen Symbolsystemen in Alltagskontexten ist nunmehr ein explizit erklärtes Ziel. Hierzu fehlt allerdings noch ein theoretisch begründetes Kompetenzmodell für den Politikunterricht. Zwar gibt es ein erstes verbandspolitisch erstelltes Modell der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE, 2004), das jedoch wegen seiner fehlenden theoretischen Fundierung in wissenschaftlichen Diskursen Kritik erfährt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Katholische Universität Eichstätt-IngolstadtEichstätt-IngolstadtDeutschland
  2. 2.Freie Universität BerlinBerlinDeutschland
  3. 3.Technische Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland
  4. 4.Pädagogische Hochschule KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations