Advertisement

Die institutionelle Organisation der Armut. Historische Differenzlinien zwischen Fürsorge und Sozialtechnologie

  • Jens RüterEmail author
Chapter
  • 2.6k Downloads
Part of the Perspektiven kritischer Sozialer Arbeit book series (PERSOA, volume 18)

Zusammenfassung

Um eine kurze Geschichte der Sozialen Arbeit zu skizzieren, bietet es sich an, sich eines historisch gewachsenen und relevanten Aufgabenfeldes der Profession anzunehmen. Der hegemoniale Diskurs, der die formalen Bedingungen des Sagbaren von den Anfängen der institutionalisierten Bearbeitung sozialer Phänomene bis zu den heutigen Organisationsformen der Sozialen Arbeit führt, und die mit ihm korrespondierende soziale Praxis, die immer wieder neu verwirklicht und internalisiert wird, kann für die Soziale Arbeit mittels der Armenfürsorge gehaltvoll nachgezeichnet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Boeßenecker, Karl-Heinz (2005): Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. Eine Einführung in Organisationsstrukturen und Handlungsfelder der deutschenWohlfahrtsverbände. Weinheim/ München.Google Scholar
  2. Bruch , Michael; Türk, Klaus (2005): Organisation als Regierungsdispositiv der modernen Gesellschaft. In: Jäger , Wieland; Schimank, Uwe (Hrsg.): Organisationsgesellschaft. Facetten und Perspektiven. Wiesbaden, S. 89–123.Google Scholar
  3. Brütt, Christian (2010): Workfare als Soziales. Zur Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik der Großen Koalition. In: Bukow , Sebastian; Seemann, Wenke (Hrsg.): Die Große Koalition. Regierung – Politik – Parteien 2005–2009. Wiesbaden, S. 123–141.Google Scholar
  4. Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (2002): Die freie Wohlfahrtspflege – Profil und Leistungen. Freiburg im Breisgau.Google Scholar
  5. Butterwegge, Christoph (2011): Armut in einem reichen Land. Wie das Problem verharmlost und verdrängt wird. Frankfurt/New York.Google Scholar
  6. Butterwegge, Christoph (2012): Krise und Zukunft des Sozialstaates. Wiesbaden.Google Scholar
  7. Candeias, Mario (2009): Neoliberalismus, Hochtechnologie, Hegemonie. Grundrisse einer transnationalen kapitalistischen Produktions- und Lebensweise. Eine Kritik. Hamburg.Google Scholar
  8. Die Bibel. Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift. Altes und Neues Testament, i. A. von den Bischöfen Deutschlands (Hrsg.). Aschaffenburg.Google Scholar
  9. Deutscher Verein für Armenpflege und Wohltätigkeit (1909): Stenographischer Bericht über die Verhandlungen der 29. Jahresversammlung des deutschen Vereins für Armenpflege und Wohltätigkeit am Donnerstag, den 23. September 1909 in München. Erste Sitzung. In: Ders. (Hrsg.): Schriften des deutschen Vereins für Armenpflege und Wohltätigkeit. Neunzigstes Heft. Behandlung der neunundzwanzigsten Jahreshauptversammlung am 23. und 24. September 1909 in München. Leipzig.Google Scholar
  10. Engelke, Ernst (2002): Theorien der Sozialen Arbeit. Eine Einführung. Freiburg im Breisgau.Google Scholar
  11. Ewald, François (1993): Der Vorsorgestaat. Frankfurt am Main.Google Scholar
  12. Foucault, Michel (1996 [1973]): Wahnsinn und Gesellschaft. Eine Geschichte des Wahnsinns im Zeitalter der Vernunft. Frankfurt am Main.Google Scholar
  13. Foucault, Michel (2003): Schriften in vier Bänden. Dits et Ecrits. Bd. III. 1976–1979. Hrsg. v. Daniel Defert und François Ewald. Frankfurt am Main.Google Scholar
  14. Foucault, Michel (2005a): Analytik der Macht. Hrsg. v. Daniel Defert und François Ewald. Frankfurt am Main.Google Scholar
  15. Foucault, Michel: (2005b): Gespräch mit Ducio Trombadori. In: Defert , Daniel; Ewald, François (Hrsg.): Schriften in vier Bänden. Dits et Ecrits. Bd. IV. 1980–1988, Nr. 281. Frankfurt am Main, S. 51–119.Google Scholar
  16. Foucault, Michel (2006): Die Geburt der Biopolitik. Geschichte der Gouvernementalität II, Vorlesung am Collège de France 1978–1979. Frankfurt am Main.Google Scholar
  17. Fricke, Fritz (1950): Dintageist – Wirtschaftsbürger: eine Streitschrift. Köln.Google Scholar
  18. Geremek, Bronislaw (1988): Geschichte der Armut. Elend und Barmherzigkeit in Europa. München/ Zürich.Google Scholar
  19. Gneist, Rudolf von (1894): Der Centralverein für das Wohl der arbeitenden Klassen in 50jähriger Tätigkeit (1844–1894). Rechenschaftsbericht erstattet von den derzeitigen Vorsitzenden des Vereins. Berlin.Google Scholar
  20. Goffman, Erving (1973): Asyle. Über die soziale Situation psychiatrischer Patienten und anderer Insassen. Frankfurt am Main.Google Scholar
  21. Gramsci, Antonio (1992 [1930–1932]): Gefängnishefte. Hrsg. v. Bochmann, Klaus; Haug, Wolfgang Fritz; Jehle, Peter; Bd. 4/Hefte 6 bis 7. Hamburg.Google Scholar
  22. Gramsci, Antonio (1993 [1931–1932]): Gefängnishefte. Hrsg. v. Bochmann, Klaus; Haug, Wolfgang Fritz; Jehle, Peter; Bd. 5/Hefte 8 bis 9. Hamburg.Google Scholar
  23. Gramsci, Antonio (1996 [1932–1934]): Gefängnishefte. Hrsg. v. Bochmann, Klaus; Haug, Wolfgang Fritz; Jehle, Peter; Bd. 7/Hefte 12 bis 15. Hamburg.Google Scholar
  24. Granovetter, Mark S. (1973): The Strength of Weak Ties. In: University of Chicago (Hrsg.): American Journal of Sociology 78/6: 1360–1380.Google Scholar
  25. Hilberg, Raul (1990): Die Vernichtung der europäischen Juden. Bd. 3. Frankfurt am Main.Google Scholar
  26. Hobbes, Thomas (2010 [1651]): Leviathan. Or The Matter, Forme, and Power of A Common-Wealth Ecclesiasticall and Civil. Hrsg. v. Ian Shapiro. New Haven.Google Scholar
  27. Klumker, Christian Jasper (1927): Fürsorgewesen. In: Elster , Ludwig; Weber, Adolf; Wieser, Friedrich (Hrsg.): Handwörterbuch der Staatswissenschaft, Bd. 4: Finanzen – Gut. Jena.Google Scholar
  28. Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsvereinfachung (1994): Das Neue Steuerungsmodell. Begründung, Konturen, Umsetzung, Bericht Nr. 5/1993. Köln.Google Scholar
  29. Lambers, Helmut (2010): Wie aus Helfen Soziale Arbeit wurde. Die Geschichte der Sozialen Arbeit. Bad Heilbrunn.Google Scholar
  30. Lemke, Thomas (2011): Eine Kritik der politischen Vernunft. Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalität. Berlin/Hamburg.Google Scholar
  31. Lenhardt , Gero; Offe, Claus (1977): Staatstheorie und Sozialpolitik. Politisch-soziologische Erklärungsansätze für Funktionen und Innovationsprozesse der Sozialpolitik. In: Ferber , Christian von; Kaufmann, Franz-Xaver (Hrsg.): Soziologie und Sozialpolitik. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 19: 98–127.Google Scholar
  32. Löher, Michael (2007): Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (DV). In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.): Fachlexikon der Sozialen Arbeit. Baden-Baden, S. 193–194.Google Scholar
  33. Machiavelli, Niccolò (1955 [1532]): Der Fürst [Il Principe]. Hrsg. v. Rudolf Zorn, Stuttgart.Google Scholar
  34. Marx, Karl; Friedrich, Engels (1965 [1862–1863]): MEW Bd. 26/1. Berlin/DDR.Google Scholar
  35. Marx, Karl; Friedrich, Engels (1969 [1846–1848]): MEW Bd. 4. Berlin/DDR.Google Scholar
  36. Marx, Karl; Friedrich, Engels (1989 [1864–1870]): MEW Bd. 16. Berlin/DDR.Google Scholar
  37. Marx, Karl; Engels, Friedrich (2007 [1839–1844]): MEW Bd. 1. Berlin.Google Scholar
  38. Merchel, Joachim (2008): Trägerstrukturen in der Sozialen Arbeit. Eine Einführung. Weinheim/ München.Google Scholar
  39. Merkel, Angela (30.11.2005): Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/16/16004.pdf. Zugegriffen: 08. September 2012.
  40. Moreno, Jacob Levy (1996): Die Grundlagen der Soziometrie – Wege zur Neuordnung der Gesellschaft. Opladen.Google Scholar
  41. Pieper, Marianne (2007): Armutsbekämpfung als Selbsttechnologie. Konturen einer Analytik der Regierung von Armut. In: Anhorn , Roland; Bettinger, Frank; Stehr, Johannes (Hrsg.): Foucaults Machtanalytik und Soziale Arbeit. Eine kritische Einführung und Bestandsaufnahme. Wiesbaden, S. 93–107.Google Scholar
  42. Sachße , Christoph; Tennstedt, Florian (1988): Geschichte der Armenfürsorge in Deutschland. Bd. 2: Fürsorge und Wohlfahrtspflege 1871–1929. Stuttgart/Berlin/Köln.Google Scholar
  43. Sachße , Christoph; Tennstedt, Florian (1992a): Geschichte der Armenfürsorge in Deutschland. Bd. 3: Der Wohlfahrtsstaat im Nationalsozialismus. Stuttgart/Berlin/Köln.Google Scholar
  44. Sachße , Christoph; Tennstedt, Florian (1992b): Der Wohlfahrtsstaat im Nationalsozialismus. In: Rohwer-Kahlmann , Harry; Tennstedt, Florian; Heinke, Horst (Hrsg.): Zeitschrift für Sozialreform 38 (1992) Heft 3: 129–148.Google Scholar
  45. Sachße , Christoph; Tennstedt, Florian (1998): Geschichte der Armenfürsorge in Deutschland. Bd. 1: Vom Spätmittelalter bis zum 1. Weltkrieg. Stuttgart/Berlin/Köln.Google Scholar
  46. Scherpner, Hans (1962): Theorie der Fürsorge. Hrsg. v. Hanna Scherpner. Göttingen.Google Scholar
  47. Simmel, Georg (1908): Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. Berlin.Google Scholar
  48. Stegbauer, Christian (2008): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Einige Anmerkungen zu einem neuen Paradigma. In: Ders. (Hrsg.): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. Wiesbaden, S. 11–19.Google Scholar
  49. Tenfelde, Klaus (1984): Die Entfaltung des Vereinswesens während der Industriellen Revolution in Deutschland (1850–1973). In: Dann, Otto (Hrsg.): Vereinswesen und bürgerliche Gesellschaft in Deutschland. Historische Zeitschrift; Beiheft, N. F., 9.: 55–114.Google Scholar
  50. Thomas von Aquino (1985): Summe der Theologie. Bd. 3: Der Mensch und sein Heil. Hrsg. v. J. Bernhart. Stuttgart.Google Scholar
  51. Türk, Klaus (1995): „Die Organisation der Welt“: Herrschaft durch Organisation in der modernen Gesellschaft. Opladen.Google Scholar
  52. Türk , Klaus; Lemke, Thomas; Bruch, Michael (2006): Organisation in der modernen Gesellschaft. Eine historische Einführung. Wiesbaden.Google Scholar
  53. Wex, Else (1929): Die Entwicklung der sozialen Fürsorge in Deutschland (1914 bis 1927). Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung Münster, Fachbereich SozialwesenKatholische Hochschule NRWMünsterDeutschland

Personalised recommendations