Advertisement

Die Konsumgesellschaft von Jean Baudrillard

Zur Einführung
  • Kai-Uwe Hellmann
  • Dominik Schrage
Chapter
Part of the Konsumsoziologie und Massenkultur book series (SKM0X)

Zusammenfassung

Wissen Sie eigentlich, wie viele Objekte Sie persönlich besitzen? Hunderte? Tausende? Vielleicht Zehntausende? Oder könnten Sie spontan angeben, wie oft Sie diese Objekte verwenden und was Sie damit jeweils machen? Oder was sie Ihnen konkret bedeuten? Welche Erinnerungen, welche Erwartungen sich daran für Sie knüpfen? Oder für andere?

Karl Marx hat den Reichtum der Gesellschaften einmal als eine ungeheure Warensammlung bezeichnet. Für die Angebotsseite, also die Einkaufszentren, Kaufhäuser, Onlineshops, Shoppingmalls, Wochenmärkte, trifft das offensichtlich zu. Mehr noch aber könnte man dies über die meisten Haushalte sagen. Denn gerade auf der Nachfrageseite findet eine ungeheure Warenansammlung statt, sei es für den kurzfristigen Verbrauch, sei es für den längerfristigen Gebrauch, sei es zum Zwecke jahrelanger Ausstattung, Einrichtung, Nutzung. Nicht ohne Grund gibt es inzwischen zahlreiche Gegentrends wie Konsumaskese, Minimalismus, Neue Sachlichkeit, die dezidiert auf Reduktion, Verschlankung, Verzicht setzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barthes, Roland 1985 (zuerst 1967): Die Sprache der Mode. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Barthes, Roland 2010 (zuerst 1957): Mythen des Alltags (vollständige Ausgabe). Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Baudrillard, Jean 1968: Le système des objets. La consommation des signes. Paris: Gallimard.Google Scholar
  4. Baudrillard, Jean 2001 (zuerst 1968): Das System der Dinge. Über unser Verhältnis zu den alltäglichen Gegenständen. Frankfurt/New York: Campus.Google Scholar
  5. Baudrillard, Jean 1985 (zuerst 1970): La société de consommation: Ses mythes, ses structures. Paris: Gallimard.Google Scholar
  6. Baudrillard, Jean 1998 (zuerst 1970): The Consumer Society. Myths and Structures. London/Thousand Oaks/New Delhi: Sage.Google Scholar
  7. Baudrillard, Jean 1972: Pour une critique de l’économie politique du signe. Paris: Gallimard.Google Scholar
  8. Baudrillard, Jean 1981 (zuerst 1972): For a Critique of the Political Economy of the Sign. St. Louis: Telos.Google Scholar
  9. Baudrillard, Jean 1978: Die Agonie des Realen. Berlin: Merve.Google Scholar
  10. Baudrillard, Jean 1978: Kool Killer oder Der Aufstand der Zeichen. Berlin: Merve.Google Scholar
  11. Baudrillard, Jean 1983: Simulations. New York: Semiotext(e).Google Scholar
  12. Baudrillard, Jean 1982 (zuerst 1976): Der symbolische Tausch und der Tod, München: Matthes und Seitz.Google Scholar
  13. Baudrillard, Jean 1988: Selected Writings. Edited and Introduced by Mark Poster. Stanford: Stanford University Press.Google Scholar
  14. Bauman, Zygmunt 2001: Consuming Life, in: Journal of Consumer Culture, Vol. 1, No. 1, 9–29.CrossRefGoogle Scholar
  15. Bauman, Zygmunt 2009: Leben als Konsum. Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  16. Blask, Falko 1995: Baudrillard zur Einführung. Hamburg: Junius.Google Scholar
  17. Bosch, Aida 2010: Konsum und Exklusion. Eine Kultursoziologie der Dinge Bielefeld: transcript.Google Scholar
  18. Bourdieu, Pierre 1979: La Distinction. Critique sociale du judgement. Paris: Les Editions de Minuit.Google Scholar
  19. Bourdieu, Pierre 1987 (zuerst 1979): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  20. Browning, Gary/Kilmister, Andrew 2006: Critical and Post-Critical Political Economy. Houndsmill, Basingstoke/New York: Palgrave MacMillan.Google Scholar
  21. Certeau, Michel de 1989 (zuerst 1980): Kunst des Handelns, Berlin: Merve.Google Scholar
  22. Desmond, John 2003: Consuming Behaviour. Hampshire/New York: Palgrave.Google Scholar
  23. Douglas, Mary/Isherwood, Baron 1979: The World of Goods. New York: Penguin Books.Google Scholar
  24. Featherstone, Mike 1991: Consumer Culture and Postmodernism. London/ Newbury Park/New Delhi: Sage.Google Scholar
  25. Gabriel, Yiannis/Lang, Tim 1995: The Unmanageable Consumer. London/ Thousand Oaks/New Delhi: Sage.Google Scholar
  26. Galbraith, John Kenneth 1959 (zuerst 1958): Gesellschaft im Überfluß. München/Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knauer Nachf.Google Scholar
  27. Gottdiener, Mark 1994: The System of Objects and the Commodification of Everyday Life: The Early Baudrillard, in: Douglas Kellner (Hg.): Baudrillard. A Critical Reader. Oxford/Cambridge: Blackwell, S. 25–40.Google Scholar
  28. Gottdiener, Mark 2000: Approaches to Consumption: Classical and Contemporary Perspectives, in: Mark Gottdiener (Hg.): New Forms of Consumption. Consumers, Culture, and Commodification. Oxford: Rowman & Littlefield, S. 3–32.Google Scholar
  29. Haug, Wolfgang Fritz 1971: Kritik der Warenästhetik. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Hellmann, Kai-Uwe 2011: »Machen Sie sich schöne Tage. always«. Zur Kommerzialisierung alltäglicher Lebenswelten, in: Matthias, Kettner/Peter, Koslowski (Hg.): Ökonomisierung und Kommerzialisierung der Gesellschaft. Wirtschaftsphilosophische Unterscheidungen. München/Paderborn: Fink, S. 177–198.Google Scholar
  31. Heath, Joseph/Potter, Andrew 2005: Konsumrebellen. Der Mythos der Gegenkultur. Berlin: Rogner & Bernhard.Google Scholar
  32. Hoyer, Wayne. D./MacInnis, Deborah J. 2012: Consumer Behavior. Mason: South-Western.Google Scholar
  33. Kellner, Douglas 1983: Critical Theory, Commodities and the Consumer Theory, in: Theory, Culture and Society, Vol. 1, No. 3, S. 66–83.Google Scholar
  34. Kellner, Douglas 1989: Jean Baudrillard. From Marxism to Postmodernism and Beyond. Stanford: Stanford University Press.Google Scholar
  35. Kellner, Douglas (Hg.) 1994: Baudrillard. A Critical Reader. Oxford/Cambridge: Blackwell.Google Scholar
  36. Kardes, Frank P./Cronley, Maria L./Cline, Thomas W. 2011: Consumer Behavior. Stamford: Cengage Learning.Google Scholar
  37. Kozinets, Robert 2002: Can Consumers Escape the Market? Emancipatory Illuminations from Burning Man, in: Journal of Consumer Research, Vol. 29, S. 20–38.Google Scholar
  38. Lefebvre, Henri 1987 (zuerst 1946): Kritik des Alltagslebens: Grundrisse einer Soziologie der Alltäglichkeit. Frankfurt/M.: Fischer.Google Scholar
  39. Lury, Celia 2001: Consumer Culture. Cambridge: Polity Press.Google Scholar
  40. Marx, Karl 1968 (zuerst 1867): Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie (Marx-Engels-Werke Bd. 23). Berlin.Google Scholar
  41. Marx, Karl 1972 (zuerst 1852): Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte, in: Marx-Engels-Werke Bd. 8. Berlin, S. 115–123.Google Scholar
  42. Merrin, William 1999: Television is Killing the Art of Symbolic Exchange. Baudrillard’s Theory of Communication, in: Theory, Culture and Society, Vol. 16, No. 3, S. 119–140.CrossRefGoogle Scholar
  43. Miles, Steven 1998: Consumerism – as a Way of Life. London: Sage. Miller, Daniel 2010: Der Trost der Dinge. Fünfzehn Porträts aus dem London von heute. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  44. Poster, Mark 1988: Introduction, in: Jean Baudrillard: Selected Writings. Edited and Introduced by Mark Poster. Stanford: Stanford University Press, S. 1–9.Google Scholar
  45. Raetzsch, Christoph 2009: Wider die Simulation: Medien und symbolischer Tausch. Revisionen zum Frühwerk Jean Baudrillards. Berliner Schriften zur Medienwissenschaft. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin.Google Scholar
  46. Ritzer, George 2010: Enchanting a Disenchanted World. Continuity and Change in the Cathedrals of Consumption. Los Angeles/London/ New Delhi: Sage.Google Scholar
  47. Schrage, Dominik 2008: Konsum: Ein Erfolgsthema des Poststrukturalismus? In: Stephan, Moebius/Andreas, Reckwitz (Hg.): Poststrukturalistische Sozialwissenschaften, Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 433–449.Google Scholar
  48. Slater, Don 1997: Consumer Culture and Modernity. Cambridge/Oxford/ Malden: Polity.Google Scholar
  49. Solomon, Michael 2013: Consumer Behavior. Buying, Having, and Being. London: Pearson.Google Scholar
  50. Solomon, Michael/Bamossy, Gary/Askegaard, Sören/Hogg, Margaret K. 2013: Consumer Behavior. The European Perspective. London: Pearson.Google Scholar
  51. Strehle, Samuel 2012: Zur Aktualität von Jean Baudrillard. Einleitung in sein Werk. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  52. Ullrich, Wolfgang 2013: Alles nur Konsum. Kritik der warenästhetischen Erziehung. Berlin: Wagenbach.Google Scholar
  53. Veblen, Thorstein 2000 (zuerst 1899): Theorie der feinen Leute. Eine ökonomische Untersuchung der Institutionen. Frankfurt/M.: Fischer.Google Scholar

Copyright information

© Éditions DENOËL 2015

Authors and Affiliations

  • Kai-Uwe Hellmann
    • 1
  • Dominik Schrage
    • 2
  1. 1.Technische Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Leuphana Universität LüneburgLüneburgDeutschland

Personalised recommendations