Advertisement

Berufliche Weiterbildung in Deutschland 1969 bis 2010: Entwicklung und Reformoptionen

  • Gerhard Bosch
Chapter

Zusammenfassung

In der international vergleichenden Arbeitsmarktforschung dient der deutsche Arbeitsmarkt meistens als Referenzfall für vergleichsweise stark ausgeprägte berufliche Arbeitsmärkte (Marsden 1990). Kaum bekannt ist, dass sich die unterschiedliche Struktur des deutschen Arbeitsmarktes erst in den letzten Jahrzehnten herausgebildet hat. In den 50er Jahren hatten die meisten angelsächsischen Länder noch ähnlich hohe Anteile an Auszubildenden wie in Deutschland.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ammermüller, Martin (1997): Grundlinien. In: Bundesarbeitsblatt. H. 7-8. 7-13Google Scholar
  2. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2010): Bildung in Deutschland. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Perspektiven des Bildungswesens im demografischen Wandel. Im Auftrag der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. BerlinGoogle Scholar
  3. Bäcker, Gerhard/Bosch, Gerhard/Weinkopf, Claudia (2011): Vorschläge zur künftigen Arbeitsmarktpolitik: integrativ – investiv – innovativ; Gutachten für das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Erfurt; http://www.thueringen.de/imperia/md/content/tmwta/iaqgutachten_2011.pdf
  4. BIBB (2009a): Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2009. Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung, BonnGoogle Scholar
  5. BIBB (2009b): Ein Blick hinter die Kulissen der betrieblichen Weiterbildung in Deutschland. Daten und Fakten der nationalen CVTS3 Zusatzerhebung, Datenreport No. 7, Bonn; http://datenreport.bibb.de/ media2009/datenreport_bbb_090525_screen.pdf
  6. BIBB (2010): Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2009. Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung, Bonn; http://datenreport.bibb.de/media2010/a12voe_datenreport_bbb_2010.pdf
  7. Biewen Martin u.a. (2006): Beschäftigungseffekte ausgewählter Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung in Deutschland: Eine Bestandsaufnahme. In: Zeitschrift für Arbeitsmarktforschung, Jg. 39, H. 3 und 4, S. 365-390Google Scholar
  8. BMBF (2005): Berichtssystem XI. Ergebnisse einer Repräsentativbefragung zur Weiterbildungssituation in Deutschland, BerlinGoogle Scholar
  9. Bosch Gerhard (1987): Qualifizierungsinitiative und regionale Weiterbildungsplanung, WSI-Mitteilungen, g. 40, H. 10, S. 589- 599Google Scholar
  10. Bosch Gerhard (1993): Regionale Entwicklung und Weiterbildung, In: Berufliche Weiterbildung als Faktor der Regionalentwicklung, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover ALR 193, S. 63-80Google Scholar
  11. Bosch Gerhard (2008): Herausforderungen für das deutsche Berufsbildungssystem. In: Zimmer, Gerhard, Dehnbostel, Peter (Hrsg.): Berufsausbildung in der Entwicklung – Positionen und Leitlinien: duales System, schulische Ausbildung, Übergangssystem, Modularisierung, Europäisierung. Bielefeld, S. 47-67Google Scholar
  12. Bosch, Gerhard/Schief, Sebastian (2009): Zur Beteiligung Älterer auf dem Arbeitsmarkt: lebenslanges Lernen als Kernelement einer Beschäftigungsstrategie. In: Kocka, Jürgen/Staudinger, Ursula M. (Hrsg.): Altern, Bildung und lebenslanges Lernen. Halle (Saale): Dt. Akad. der Naturforscher Leopoldina. Altern in Deutschland Bd. 2, Nova Acta Leopoldina N.F., 364 =Bd. 100, S. 199- 217Google Scholar
  13. Bosch, Gerhard (2010a): In Qualifizierung investieren: ein Weiterbildungsfonds für Deutschland. Expertise. Bonn: FES. Wiso Diskurs; Expertisen und Dokumentationen zur Wirtschafts- und Sozialpolitik; Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung. Dezember 2010. http://library.fes.de/pdf-files/wiso/07668.pdf
  14. Bosch, Gerhard (2010b): Zur Zukunft der dualen Berufsausbildung in Deutschland. In: Bosch, Gerhard/ Krone, Sirikit/Langer, Dirk (Hrsg.): Das Berufsbildungssystem in Deutschland: aktuelle Entwicklungen und Standpunkte. Wiesbaden: VS Verlag, 37-61Google Scholar
  15. Brehmer, Wolfram/Seifert, Hartmut (2007): Wie prekär sind atypische Beschäftigungsverhältnisse? Eine empirische Analyse, WSI-Diskussionspapier Nr. 156, DüsseldorfGoogle Scholar
  16. CEDEFOP (2008): Sectoral training funds in Europ, CEDEFOP panorama series: 156, Luxemburg Deutscher Bundestag (2006): Bericht der Bundesregierung zurWirksamkeit moderner Dienstleistungenam Arbeitsmarkt; Drucksache 16/505 http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/005/1600505.pdf
  17. DIE (2008): Trends der Weiterbildung. DIE-Trendanalyse 2008, Bielefeld: W. Bertelsmann VerlagGoogle Scholar
  18. European Commission (2008): Employment in Europe 2008, LuxemburgGoogle Scholar
  19. Expertenkommission Finanzierung lebenslangen Lernens (2004): Schlussbericht der unabhängigen Expertenkommission Finanzierung lebenslangen Lernens. Der Weg in die Zukunft, Bielefeld,Bertelsmann, Schriftenreihe Bd. 6. http://www.bmbf.de/pub/schlussbericht_kommission_lll.pdf
  20. Fitzenberger, Bernd (2008): „Perspektiven aktiver Arbeitsmarktpolitik“ – Evaluationsergebnisse zur aktiven Arbeitsmarktpolitik in der Diskussion – Die durch die BA geförderte berufliche Weiterbildung:http://www.google.com/search?q=%22Fitzenberger+%E2 %80 %9EPerspektiven+aktiver+Arbeitsmarktpolitik%E2 %80 %9C+%22&rls=com.microsoft:*:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=ie7&rlz=1I7MEDA_de
  21. Fitzenberger, Bernd/Speckesser Stefan (2000):Zur wissenschaftlichen Evaluation der Aktiven Arbeitsmarktpolitik in Deutschland: Ein Überblick. In: MittAB, Jg. 33, H. 3, S. 357-370Google Scholar
  22. Geissler, Rainer 2002: Die Sozialstruktur Deutschlands. Wiesbaden: VS-VerlagGoogle Scholar
  23. Helmrich, Robert/Zika, Gerd (Hrsg.) (2010): Beruf und Qualifikation. BiBB-IAB-Modellrechnungen zu den Entwicklungen in Berufsfeldern und Qualifikationen bis 2025. BielefeldGoogle Scholar
  24. Hieming, Bettina/Jaehrling, Karen/Kalina, Thorsten/Vanselow, Achim/Weinkopf, Claudia (2005): Stellenbesetzungsprozesse im Bereich „einfacher“ Dienstleistungen: Abschlussbericht einer Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Berlin: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit. BMWA-Dokumentation, Bd. 550Google Scholar
  25. Hofbauer, Hans (1979): Wirksamkeit der beruflichen Erwachsenenbildung. In: MittAB, Jg. 12, H. 1, S. 42-50Google Scholar
  26. Hummel, Markus/Thein, Angela/Zika, Gerd (2010): Der Arbeitskräftebedarf nach Wirtschaftszweigen, Berufen und Qualifikationen bis 2025. In: Helmrich, Robert/Zika, Gerd (Hrsg.): 81-101Google Scholar
  27. Kasperek, Peter/Koop, Werner (1991): Zur Wirksamkeit von Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen, in: MittAB, Jg. 24, H. 2, S. 317-331Google Scholar
  28. Klose, Christoph/Bender, Stefan (2000): Berufliche Weiterbildung für Arbeitslose – ein Weg zurück in die Beschäftigung. Analyse einer Abgängerkohorte des Jahres 1986 aus Maßnahmen zur Fortbildung und Umschulung mit einer ergänzten IAB-Beschäftigtenstichprobe 1975-1990. In: MittAB, Jg. 33, H. 3, S. 421-444Google Scholar
  29. La Cour des Comptes (2008): Rapport public th´ematic „la formation professionnelle tout au long de la vie, ParisGoogle Scholar
  30. Marsden, David (1990): Institutions and labour mobility: occupational and internal labour markets in Britain, France, Italy and West Germany. In: Brunetta R.; Dell’Aringa C. (1990) (eds.), Labour relations and economic performance. Proceedings of a conference held by the International Economic Association in Venice, Italy p: 414-438 OECD (2008): Bildung auf einen Blick, ParisGoogle Scholar
  31. Ohlsson, Henry/Storrie, Donald (2007): Long-term effects of public policy for displaced workers in Sweden – shipyard workers in the West and miners in the North, No 2007:19. Working paper series from Uppsala University, Department of EconomicsGoogle Scholar
  32. Sachverständigenkommission Kosten und Finanzierung der beruflichen Bildung (1974): Kosten und Finanzierung der außerschulischen beruflichen Bildung (Abschlußbericht), BielefeldGoogle Scholar
  33. Schneider, Hilmar/Uhlendorff, Arne (2006): Zur Wirkung der Hartz-Reformen im Bereich der beruflichen Weiterbildung. In: Zeitschrift für Arbeitsmarktforschung, Jg. 39, H. 3 und 4, S. 477-490Google Scholar
  34. Schneider, Hilmar u.a. (2007): Evaluation der Maßnahmen zur Umsetzung der Vorschläge der Hartz- Kommission, IZA Research Report No. 10 BonnGoogle Scholar
  35. Schumann, Michael (2002): Struktureller Wandel und Entwicklung der Qualifikationsanforderungen In: Sofi-Mitteilungen 31: 105-112.Google Scholar
  36. Siegers, Josef (1973): Der Arbeitsförderungsbericht der Bundesregierung. In: Bundesarbeitsblatt H. 6, S. 281-286Google Scholar
  37. Steffen, Johannes (2008): Sozialpolitische Chronik. Arbeitslosenversicherung (seit 1969), Arbeitnehmerkammer Bremen, BremenGoogle Scholar
  38. Strandh, Mattias/Nordlund, Madelene (2008): Active Labour Market Policy and Unemployment Scarring: A Ten-year Swedish Panel Study, Jnl.Soc.Pol, No 37 (3): 357-382Google Scholar
  39. TNS Infratest Sozialforschung (2008): Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland – Eckdaten zum BSW-AES 2007, MünchenGoogle Scholar
  40. Voelzke, Thomas (1991): Weiterbildung und Arbeitsmarktpolitik. Rechtliche Aspekte der Regelung der individuellen Weiterbildungsförderung im Arbeitsförderungsgesetz. In: MittAB, Jg. 24, H. 2, S. 256-262Google Scholar
  41. von Rosenbladt, Bernhard/Bilger, Frauke (2008): Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland. Eckdaten zum BSW-AES 2007, TNS Infratest Sozialforschung, München im Projektverbund mit Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Bonn, Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (IES), Hannover, Helmut Kuwan Sozialwissenschaftliche Forschung und Beratung, MünchenGoogle Scholar
  42. Voss-Dahm, Dorothea (2009): Über die Stabilität sozialer Ungleichheit im Betrieb: Verkaufsarbeit im Einzelhandel. Berlin: edition sigmaGoogle Scholar
  43. Weinkopf, Claudia/Bosch, Gerhard (1992): Berufliche Weiterbildung in der Arbeitsmarktpolitik: Anforderungen an einen Reformkonzept. In: WSI Mitteilungen, Jg. 44, H. 6, S. 388-396Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Gerhard Bosch
    • 1
  1. 1.EssenDeutschland

Personalised recommendations