Advertisement

Rüstungskontrolle und Abrüstung

Chapter
Part of the Grundwissen Politik book series (GPOL, volume 52)

Zusammenfassung

Wenngleich Rüstungskontrolle und Abrüstung mitnichten ein modernes Phänomen sind und sie als Strategien der Kriegsverhinderung bzw. der Friedenssicherung mittels der Manipulation von Gewaltmitteln seit der Antike Anwendung fanden (Larsen 2002: 2, Müller/Schörnig 2006: 30ff.), hat sich im 20. Jahrhundert in diesem Bereich eine neue Steuerungsform herausgebildet: Rüstungskontrolle im Rahmen von internationalen Organisationen (Croft 1996: 167). Heute sind die Vereinten Nationen – als Diskussions- und Verhandlungsforum, aber auch als Vertragsüberwachungs- und Durchsetzungsorgan – diejenige Institution, die auf vielfache Weise in die internationale Rüstungskontrollpolitik eingebunden ist. Im folgenden Kapitel wird zunächst ein Überblick über die rüstungskontroll- und abrüstungspolitischen Ziele und Aufgaben der UN (Kap. 4.1) und die Wahrnehmung dieser Aufgaben durch ihre verschiedenen Institutionen (Kap. 4.2) gegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations