Advertisement

Beendigung des Vertragsverhältnisses

Chapter

Zusammenfassung

Die Frage der Beendigung orientiert sich vor allem an der Rechtsnatur des Property Managementvertrags. Der Abschluss des Property Managementvertrages begründet, wie bereits ausgeführt, üblicherweise ein Dauerschuldverhältnis zwischen den Vertragsparteien. In der Regel endet ein solches Schuldverhältnis mit einer ordentlichen Kündigung durch eine der beiden Parteien.

Weiterführende Literatur

  1. Grooterhorst, Johannes/Becker, Udo/Dreyer Rolf-Ulrich/Törning, Tobias [Hrsg.]. Rechtshandbuch Immobilien-Asset-Management, Berlin 2009Google Scholar
  2. Hannemann, Thomas. Was ändert sich durch die geplante Mietrechtsnovellierung, IBR 2011, 261 Rn. 9.Google Scholar
  3. Krüger, Wolfgang [Hrsg.]. Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Band 2. Schuldrecht, Allgemeiner Teil, §§ 241–432, 6. Aufl., München 2012Google Scholar
  4. Lindner-Figura, Jan/Oprée, Frank/Stellmann, Frank [Hrsg.]. Geschäftsraummiete, 3. Aufl., München 2012Google Scholar
  5. Ludley, Carsten. Die formularvertragliche Umlage von Verwalterkosten im Gewerberaummietvertrag, in: NZM 2006, 851 ff.Google Scholar
  6. Palandt, Otto [Hrsg.]. Bürgerliches Gesetzbuch. Kommentar, 73. Aufl., München 2014Google Scholar
  7. Schmidt-Futterer, Wolfgang. Großkommentar des Wohn- und Gewerberaummietrechts, 11. Aufl., München 2013.Google Scholar
  8. Sternel, Friedemann. Mietrecht aktuell, 4. Aufl. 2009, Kap. V, Rn. 10; BGH, WuM 2010, 33 mit Anm. Dittert, WuM 2010, 285; BGH WuM 2007, 198.Google Scholar
  9. Weise, Claudia. Eine Branche ist in Bewegung, in: Facility Management 2012. Jahrbuch für infrastrukturelle, technische und kaufmännische Gebäudebewirtschaftung, F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformation GmbH, 2012Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations