Advertisement

Zusammenfassung

Chapter
  • 21 Downloads
Part of the Arbeiten zur Angewandten Statistik book series (ARBEITEN ANGEW., volume 34)

Zusammenfassung

Ein wesentliches Problem bei der Verwendung linearer Prozesse aus der Klasse der ARMA-Modelle zur praktischen Modellierung von Zeitreihendaten besteht in der Identifikation der Ordnung p und q des zu verwendenden Modells. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht der Ansatz der Vektorautokorrelationen stochastischer Prozesse und dessen Beitrag zur Losung dieses Problems. Im folgenden werden einige uns wichtig erscheinende Ergebnisse und Bemerkungen abschließend zusammenfaßt.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Statistik und ÖkonometrieFreie Universität BerlinBerlin 33Deutschland

Personalised recommendations