Advertisement

Zusammenfassung

Bei der Prüfung der Gewürze auf Verfälschungen muss stets berücksichtigt werden, dass es sich entweder um absichtliche Verfälschungen durch Zusätze von fremden Bestandtheilen oder um die Frage handeln kann, ob die Gewürze theilweise oder vollständig ihres wesentlichen Bestandtheiles beraubt (extrahirt) worden sind. Im Handelsverkehr sind vorwiegend die gemahlenen Gewürze Gegenstand der Untersuchung; für diese kommt in erster Linie die mikroskopische Prüfung in Betracht, die chemische steht dieser meistens nur ergänzend zur Seite.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Litteratur

Allgemeines

  1. T. F. Hanausek, Die Nahrungs- und Genussmittel aus dem Pflanzenreich. Kassel 1884.Google Scholar
  2. J. Moeller, Mikroskopie d. Nahr.- und Genussmittel. Berlin 1886.Google Scholar
  3. A. F. W. Schimper, Anleitung zur mikroskop. Unters. d. Nahrungs- u. Genussmittel. Jena 1886.Google Scholar
  4. J. Moeller, Pharmakognostischer Atlas. Berlin 1892.Google Scholar
  5. A. Tschirch u. O. Oesterle, Anatomischer Atlas der Pharmakognosie und Nahrungsmittelkunde. Leipzig seit 1893.Google Scholar
  6. L. C. Hassak, Wandtafeln für Waarenkunde und Mikroskopie. Ch. Reissner und Werthner.Google Scholar
  7. Fr. Rosen, Anatomische Wandtafeln der vegetabilischen Nahrungs- u. Genussmittel. Breslau, J. U. Kern’s Verlag seit 1895.Google Scholar
  8. A. Vogl, Die wichtigsten vegetabilischen Nahrungs- u. Genussmittel. Wien u. Leipzig 1899.Google Scholar
  9. B. Fischer, Natürliche Beimengungen von Gewürzen. Jahresber. d. chem. Untersuchungsamtes zu Breslau 1890/91. 24; Gewürzverfälschung daselbst 1892/93. 28.Google Scholar
  10. R. Kayser, Kapillaranalyse. Ber. X. Vers. d. freien Vereinigung bayer. Vertreter d. angew. Chemie in Augsburg 1891. 100.Google Scholar
  11. C. Micko, Haselnussschalen als Verfälschungsmittel der Gewürze. Zeitschr. allg. österr. Apothekerver. 1892. 42.Google Scholar
  12. H. Woynar, Die Gewürze des Kleinhandels. Zeitschr. f. Nahr.-Unt., Hyg. u. Waarenk. 1892. 6. 227.Google Scholar
  13. Beschlüsse des Vereines schweizerischer analytischer Chemiker betr. Untersuchung und Beurtheilung der Gewürze. Schweizer. Wochenschr. f. Chem. u. Pharm. 1892. 409.Google Scholar
  14. T. F. Hanausek, Universalgewürze. Chem. Ztg. 1893. 17. 653.Google Scholar
  15. Th. Arnst u. F. Hart, Zusammensetzung einiger Gewürze. Zeitschr. f. angew. Chem. 1893. 136.Google Scholar
  16. Verfälschungen der Gewürze in den Vereinigten Staaten. Pharm. Journ. and Transact. 1893/94. 1047.Google Scholar
  17. T. F. Hanausek, Verfälschung von Gewürzen. Zeitschr. f. Nahrungsm.-Unters. u. Hyg. 1894. 8. 95.Google Scholar
  18. T. F. Hanausek Gewürzfälschungen. Apoth.-Ztg. 1894. 582.Google Scholar
  19. C. Hartwich, Aus der Geschichte der Gewürze. Apoth.-Ztg. 1894. 401. 415. 439.Google Scholar
  20. W. Lenz, Zur Bestimmung der ätherischen Oele in Gewürzen. Zeitschr. f. anal. Chemie 1894. 33. 193.Google Scholar
  21. A. Vogl u. T. F. Hanausek, Gewürze. Entwurf für den Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahr. — Unt., Hyg. u. Waarenkunde 1896. 10. 101.Google Scholar
  22. A. Vogl u. T. F. Hanausek, Gewürze. Entwurf für den Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahr. — Unt., Hyg. u. Waarenkunde 1896. 10 121.Google Scholar
  23. A. Vogl u. T. F. Hanausek, Gewürze. Entwurf für den Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahr. — Unt., Hyg. u. Waarenkunde 1896. 10 137.Google Scholar
  24. A. Vogl u. T. F. Hanausek, Gewürze. Entwurf für den Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahr. — Unt., Hyg. u. Waarenkunde 1896. 10 153.Google Scholar
  25. A. Vogl u. T. F. Hanausek, Gewürze. Entwurf für den Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahr. — Unt., Hyg. u. Waarenkunde 1896. 10 169.Google Scholar
  26. A. Vogl u. T. F. Hanausek, Gewürze. Entwurf für den Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahr. — Unt., Hyg. u. Waarenkunde 1896. 10 217.Google Scholar
  27. A. Vogl u. T. F. Hanausek, Gewürze. Entwurf für den Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahr. — Unt., Hyg. u. Waarenkunde 1896. 10 233 u. 249.Google Scholar
  28. A. Vogl u. T. F. Hanausek Untersuchung der Gewürze. Südd. Apothekerzeitung 1896.Google Scholar
  29. Ed. Späth, Neue Verfälschungen von Gewürzen. Forschungsberichte über Lebensmittel etc. 1896. 3. 308.Google Scholar
  30. A. Forster, Ueber Gewürze. Zeitschr. f. öffentl. Chemie 1898. 4. 626.Google Scholar

1. Cardamomen

  1. P. Soltsien, Verfälschung von Cardamomenpulver. Pharm. Ztg. 1892. 373.Google Scholar
  2. Th. Waage, Fructus Cardamomi. Ber. pharm. Ges. 3. 162.Google Scholar
  3. A. Schad, Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen über die Malabarcardamomen. Inaugural-Dissert. Bern 1897.Google Scholar
  4. A. Tschirch, Ueber Cardamomen. Schweizer. Wochenschr. f. Chem. u. Pharm. 1897. 35. 481.Google Scholar
  5. B. Niederstadt, Die im Handel vorkommenden Cardamomarten. Chem.-Ztg. 1897. 21. 831.Google Scholar
  6. W. Busse, Ueber eine neue Cardamomenart aus Kamerun. Arbeiten a. d. Kais. Gesundheitsamte 1898. 14. 139.Google Scholar

2. Gewürznelken

  1. H. Roettger, Die Gewürznelken, ihre Verfälschung und Beurtheilung. Ber. XI. Vers. d. freien Verein. bayr. Vertreter d. angew. Chem. in Regensburg 1892. S. 66.Google Scholar
  2. Th. Waage, Caryophylli. Ber. pharm. Ges. 3. 157.Google Scholar
  3. H. Krämer, Zur Prüfung der Gewürznelken. Apoth.-Ztg. 1894. 870.Google Scholar
  4. Ueber den Gewürznelkenbau auf Zanzibar. Notizbl. d. botan. Gartens etc. in Berlin 1897. 1. 275 u. Chem.-Ztg. 1897. 21. Repert. 229.Google Scholar

3. Ingwer

  1. E. W. T. Jones, Analyse des Ingwers. Analyst 1886. 75.Google Scholar
  2. E. H. Gane, Analyse von 4 Ingwersorten. Pharm. Ztg. 1892. 37. 282.Google Scholar
  3. Ingwer-Kultur in Westindien. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1892. 7. 351; Vierteljahresschr. Chemie Nahr.- u. Genussm. 1892. 7. 278.Google Scholar
  4. Dyer und Gilbard, Unterscheidung zwischen unverfälschtem und extrahirtem Ingwer. Chem.-Ztg. 1893. 17. 838.Google Scholar
  5. A. H. Allen und C. G. Moor, Ueber die Erkennung von erschöpftem Ingwer. Analyst 1894. 19. 124.Google Scholar
  6. A. H. Allen, Ueber fremde Mineralsubstanzen im Ingwer. Ebend. 1894. 19. 218.Google Scholar
  7. Th. B. Blunt, Ueber Ingwer. Analyst 1896. 21. 309; Jahresber. über Fortschr. Nahr.- u. Genussm. 1896. 11. 118.Google Scholar
  8. Liverseege, Zur Charakteristik erschöpften Ingwers. Pharm. Journ. 1896. 57. 112.Google Scholar
  9. W. S. Glass, Ingwersorten des Handels. Pharm. Journ. 1897. 58. 245;Google Scholar
  10. W. S. Glass Vierteljahresschr. Chem. Nahr.- u. Genussm. 1897. 12. 202.Google Scholar

4. Muskatblüthe, Macis

  1. T. F. Hanausek, Gefälschte und echte Macis. Rev. intern. fals. 1887. 1. 23.Google Scholar
  2. R. Hefelmann, Zur Untersuchung von Macis. Pharm. Ztg. 1891. 36. 122.Google Scholar
  3. Th. Waage, Banda- und Bombay-Macis. Pharm. Centralhl. 1892. 33. 372.Google Scholar
  4. Th. Waage, Papua-Macis. Pharm. Centralhl. 1893. 34. 131.Google Scholar
  5. P. Soltsien, Banda- und Bombaymacis. Pharm. Ztg. 1893. 454. 467.Google Scholar
  6. F. Held u. A. Hilger, Zur chemischen Charakteristik der Bombay-Macis. Forschungsber. über Lebensmittel etc. 1894. 1. 136.Google Scholar
  7. K. Th. Hallström, Vergleichend-anatomische Studien über die Samen der Myristicaceen und ihre Arillen. Arch. Pharm. 1895. 233. 443.Google Scholar
  8. E. Späth, Zur chem. Unterscheidung verschiedener Macissorten. Forschungsber. über Lebensmittel 1895. 2. 148.Google Scholar
  9. E. Späth Ueber Verfälschungen von Zimmt und Macis mit Zucker. Ebendort 1896. 3. 291.Google Scholar
  10. W. Busse, Ueber Gewürze. III. Macis. Arbeiten a. d. Kais. Gesundheitsamte 1896. 12. 628.Google Scholar

5. Muskatnuss

  1. O. Warburg, Die nutzbaren Muskatnüsse. Ber. pharm. Ges. 1892. 211.Google Scholar
  2. W. Busse, Ueber Gewürze. II. Muskatnüsse. Arbeiten a. d. Kais. Gesundheitsamte 1895. 11. 390.Google Scholar
  3. O. Warburg, Die Muskatnuss, ihre Geschichte, Botanik, Kultur u. s. w. Leipzig 1897.Google Scholar
  4. A. Tschirch, Kalken der Muskatnüsse. Schweiz. Wochenschr. f. Chemie u. Pharm. 1898. 36. 21.Google Scholar

6. Paprika

  1. F. Strohmer, Zusammensetzung des Paprikas. Arch. d. Pharm. 1884. 222. 710.Google Scholar
  2. Th. Papst, Bestandtheile des spanischen Pfeffers. Ebendort 1892. 230. 108.Google Scholar
  3. Béla von Bittó, Ueber die Verfälschungen der Paprikawaaren. Chem.-Ztg. 1892. 16. 1836.Google Scholar
  4. Béla von Bittó Ueber die chem. Zusammensetzung der reifen Paprikaschote. Landw. Versuchsstationen 1893. 42. 369;Google Scholar
  5. Béla von Bittó Ueber die chem. Zusammensetzung der reifen Paprikaschote. Landw. Versuchsstationen 1896. 46. 309.Google Scholar
  6. V. Vedrödi, Untersuchung von Paprika. Zeitschr. f. Nahr.-Unters. Hyg. 1893. 7. 385.Google Scholar
  7. H. Král, Chromroth zum Färben von Paprika. Chem.-Ztg. 1893. 17. 105;Google Scholar
  8. H. Král Zeitschr. f. Nahr.-Unters. Hyg. 1893. 7. 339.Google Scholar
  9. Gyula Istvanffi, Zur Charakteristik des Cayennepfeffers. Botan. Centralbl. 1893. 3. 468.Google Scholar
  10. T. F. Hanausek, Zur Charakteristik des Cayennepfeffers. Zeitschr. f. Nahr.-Unters. Hyg. 1893. 7. 297.Google Scholar
  11. C. Hartwich, Ueber die Epidermis der Samenschale von Capsicum. Pharm. Post 1894. 27. 609.Google Scholar
  12. J. Mörbitz, Ueber die scharfe Substanz des spanischen Pfeffers. Pharm. Zeitschr. Russland 1897. 299. 313. 327. 341. 369; Vierteljahresschr. f. Chemie d. Nahr.- u. Genussm. 1897. 12. 534.Google Scholar
  13. K. Micko, Zur Kenntniss des Capsaicins. Zeitschr. f. Unters. d. Nahr.- u. Genussm. 1898. 1. 818 u. 1899.Google Scholar
  14. K. Micko, Zur Kenntniss des Capsaicins. Zeitschr. f. Unters. d. Nahr.- u. Genussm. 1898 2. 411.Google Scholar

7. Pfeffer

  1. E. Geiss1er, Zur Untersuchung des Pfeffers. Pharm. Centrhl. 1883. 521.Google Scholar
  2. W. Lenz, Ein Beitrag zur chemischen Untersuchung des Pfeffers. Zeitschr. f. analyt. Chemie 1884. 23. 501.Google Scholar
  3. A. Halenke und W. Möslinger, Ber. IV. Vers. bayr. Vertreter d. angew.Chem. 1885. 104.Google Scholar
  4. H. Roettger, Kritische Studien über die chemischen Untersuchungsmethoden des Pfeffers. Arch. f. Hygiene 1886. 4. 183.Google Scholar
  5. A. W. Stokes, Quantitative Bestimmung von Pfeffermischungen. Analyst 1887. 12. 147Google Scholar
  6. A. W. Stokes u. Vierteljahresschr. f. Chemie d. Nahr.- u. Genussm. 1887. 2. 378.Google Scholar
  7. T. Stevenson, Piperin-Bestimmung im Pfeffer. Analyst 1887. 12. 144.Google Scholar
  8. W. Johnstone, Ueber das Vorkommen eines flüchtigen Alkaloides im Pfeffer. Chem. News 1888. 58. 235;Google Scholar
  9. W. Johnstone Chem.-Ztg. 1889. 13. Repert. 85.Google Scholar
  10. Stock, Aschenbestimmung von weissem Pfeffer. Zeitschr. f. Nahr.-Unters. u. Hyg. 1892. 6. 302.Google Scholar
  11. Ruffin, Ueber die chem. Analyse des Pfeffers. Rev. intern. fals. 1892/93. 6. 62.Google Scholar
  12. E. Späth, Ueber ein neues Verfälschungsmittel des gemahlenen Pfeffers (Wachholderbeeren). Forschungsber. über Lebensmittel etc. 1893. 1. 37.Google Scholar
  13. E. Hanausek, Ueber Tellicherypfeffer. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1893. 7. 258.Google Scholar
  14. E. von Raumer, Ueber den Gehalt reiner Pfeffersorten an Cellulose, Stärke etc. Zeitschr. f. angew. Chemie 1893. 453.Google Scholar
  15. Th. Weigle, Untersuchungen über die Zusammensetzung des Pfeffers. Ber. pharm. Ges. 1893. 210.Google Scholar
  16. W. Busse, Ueber Gewürze. I. Pfeffer. Arbeiten a. d. Kais. Gesundheitsamte 1894. 9. 509.Google Scholar
  17. B. Fischer, Verfälschungen von Pfeffer. Jahresber. d. chem. Unters.-Amtes zu Breslau 1894/95. 35.Google Scholar
  18. Herlant, Westafrikanischer schwarzer Pfeffer. Journ. de pharm. d’Anvers 1895. 55.Google Scholar
  19. F. Kundrat, Das neueste Verfälschungsmittel für Pfeffer. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1895. 9. 104.Google Scholar
  20. Martelli, Zum Nachweis der Verfälschungen des gemahlenen Pfeffers. Ebendort 1895. 9. 205.Google Scholar
  21. A. Hilger u. F. E. Bauer, Beiträge zur chemischen Kenntniss der Pfefferfrucht. Forschungsber. über Lebensmittel etc. 1896. 3. 113.Google Scholar

8. Piment

  1. T. F. Hanausek, Farbstoff des Piments. Zeitschr. d. allgem. österr. Apoth.-Vereins 1893. 51.Google Scholar
  2. E. Späth, Zur mikroskop. Prüfung des Piments. Forschungsber. über Lebensmittel etc. 1895. 2. 419.Google Scholar

9. Safran

  1. G. Kuntze, Chem.-pharmakogn. Studien über Safransorten des Handels. Dissert. Erlangen 1886.Google Scholar
  2. R. Kayser, Anwendung der Kapillaranalyse. Ber. X. Vers. bayr. Vertreter d. angew. Chem. 1891. 100.Google Scholar
  3. G. Possetto, Martiusgelb und Tropäolin 000 N. 2 als Safransurrogat. Chem.-Ztg. 1891. 15. Repert. 96.Google Scholar
  4. Collardot, Honig, Zwiebelschalen, süsser Piment als Verfälschungsmittel für Safran. Rev. intern. fals. 1891/92. 5. 4.Google Scholar
  5. M. Kronfeld, Geschichte des Safrans und seiner Kultur. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1892. 6. 15.Google Scholar
  6. C. Hassack, Gewicht der Safrannarben. Ebendort 1892. 6. 358.Google Scholar
  7. T. F. Hanausek, Mehlbestäubung des Safrans. Ebendort 1892. 6. 489.Google Scholar
  8. E. Vinassa, Untersuchungen von Safran und Safransurrogaten. Arch. d. Pharm. 230. 353.Google Scholar
  9. A. Örtl, Ein Beitrag zur Safranfälschung. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1893. 7. 337.Google Scholar
  10. J. Barclay, Normalzahlen für die Reinheit des Safrans. Pharm. Journ. and Transact. 1893/94. 692.Google Scholar
  11. T. F. Hanausek, Verfälschungen des Safrans. Vierteljahresschr. f. Chemie d. Nahr.- u. Genussm. 1894. 9. 49.Google Scholar
  12. A. Alessi, Erkennung einiger Safranfälschungen. Chem.-Ztg. 1894. 18. Repert. 132.Google Scholar
  13. F. Ranwez, Safranfälschung. Annal. de Pharm. (Louvain) 1896. No. 6Google Scholar
  14. F. Ranwez u. Apothek.-Ztg. 1896. 11. 462.Google Scholar
  15. G. Morpurgo, Safranfälschung. Vierteljahresschr. f. Chemie d. Nahr.- u. Genussm. 1897. 12. 44.Google Scholar
  16. L. F. Kebler, Ueber Safran. Amer. Journ. of Pharm. 1896. 198.Google Scholar
  17. Chicote, Ueber eine neue Fälschung des Safrans. Journ. pharm. chim. 1896. 117.Google Scholar
  18. Heim, Ein Ersatzmittel für Safran. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1896. 10. 103.Google Scholar
  19. H. Bremer, Eine Verfälschung des Safrans. Forschungsber. über Lebensmittel etc. 1896. 3. 439.Google Scholar

10. Senfmehl

  1. V. Dircks, Ueber das Vorkommen der Myronsäure und des daraus gebildeten Senföls. Landw. Versuchsstationen 1883. 28. 179.Google Scholar
  2. Eugen Dieterich, Bestimmung des ätherischen Senföles im Senf. Helfenberger Annalen 1886. 59.Google Scholar
  3. Fr. Nobbe und A. Meyer, Senfsamen. In Dammer’s Lexikon der Verfälschungen. Berlin 1887. 777 u. 828.Google Scholar
  4. L. Wittmack, Ueber die Unterschiede zwischen Raps, Rübsen und Kohlsamen. Sitzungsberichte d. Gesellseh. naturforschender Freunde in Berlin 1887. No. 3.Google Scholar
  5. H. Steffeck, Ein neues Fälschungsmittel des weissen Senfes. Landw. Versuchsstationen 1887. 33. 411.Google Scholar
  6. O. Förster, Bestimmung des Senfölgehaltes in Cruciferensamen. Landw. Versuchsstationen 1888. 35. 209;Google Scholar
  7. O. Förster, Bestimmung des Senfölgehaltes in Cruciferensamen. Landw. Versuchsstationen 1898. 50. 417.Google Scholar
  8. A. Schlicht, Bestimmung von Senföl. Zeitschr. f. anal. Chemie 1891. 30. 661.Google Scholar
  9. Th. Waage, Sarepta-Senf. Ber. pharm. Ges. 1893. 168.Google Scholar
  10. O. Burchard, Ueber den Bau der Samenschale einiger Brassica- und Sinapisarten. Journ. f. Landw. 1894. 125.Google Scholar
  11. L. Kramm, Anbauversuche von Sareptasenf in südlicheren Gegenden Russlands. Chem.-Ztg. 1896. 20. Repert. 246.Google Scholar
  12. J. Gadamer, Bestandtheile des schwarzen und weissen Senfes. Arch. Pharm. 1896. 235. 44.Google Scholar
  13. Eugen Dieterich, Der quantitative Nachweis des ätherischen Senföls. Erstes Decennium der Helfenberger Annalen 1886/95. 1897. 241.Google Scholar
  14. J. Delaite, Untersuchung von Senfmehl. Rev. int. fals. 1897. 10. 37; Apoth.-Ztg. 1897. 689.Google Scholar
  15. Grizzi, Verfälschungen des Semen sinapis (mit Maismehl). Pharm. Centrh. 1898. 39. 528.Google Scholar
  16. E. Haselhoff, Bestimmung des Senföles. Zeitschr. f. Unters. d. Nahr.- u. Genussm. 1898. 1. 235.Google Scholar
  17. J. König, Untersuchung landwirthsch. u. gewerbl. wichtiger Stoffe. Berlin 1898. 2. Aufl. 245.Google Scholar

11. Zimmt

  1. J. Malfatti, Eine neue Verfälschung des Zimmtpulvers. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1891. 5. 133.Google Scholar
  2. Th. Waage, Zimmtbruch. Ber. pharm. Ges. 1893. 159.Google Scholar
  3. R. Pfister, Zur Kenntniss der Zimmtrinden. Forschungsberichte über Lebensrnittel 1893. 1. 6 u. 25.Google Scholar
  4. B. Gichard, Verfälschung von Zimmtrindenpulver. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1895. 9. 281.Google Scholar
  5. E. Späth, Ueber Verfälschung von Zimmt und Macis mit Zucker. Forschungsberichte über Lebensmittel 1896. 3. 291.Google Scholar
  6. T. F. Hanausek, Chips. Zeitschr. d. allgem. österr. Apoth.-Vereins 1896. 34.Google Scholar
  7. R. Hefelmann, Ueber die Verfälschung des Zimmts mit Rohrzucker. Pharm. Centrhl. 1896. 37. 699.Google Scholar
  8. G. Rupp, Aschengehalt der Zimmtsorten. Zeitschr. f. Unters. d. Nahr.- u. Genussm. 1899. 2. 209.Google Scholar

12. Sonstige Gewürze

  1. Neumann-Wender, Ueber gefärbten Fenchel. Zeitschr. f. Nahr. Hyg. Waarenk. 1897. 11. 369.Google Scholar
  2. A. Juckenack und R. Sendtner, Zur Untersuchung und Charakteristik der Fenchelsamen des Handels. Zeitschr. f. Unters. d. Nahr.- u. Genussm. 1899. 2. 69 u. 329.Google Scholar
  3. W. Busse, Ueber Gewürze. IV. Vanille. Arbeiten a. d. Kais. Gesundheitsamte 1898. 15. 1.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1899

Authors and Affiliations

  • Hilger
  • Späth
  • Fischer

There are no affiliations available

Personalised recommendations