Advertisement

Magnesia usta

  • Max Biechele

Zusammenfassung

In einen hessischen Tiegel stampfe man 50 g officinelles Magnesiumcarbonat mittels eines Pistilles ein, stelle den Tiegel in einen Windofen, setze einen Deckel auf und erhitze anfangs gelinde, sodann etwa ½ Stunde stärker bis zur schwachen Rothgluth. Man nehme sodann aus der Mitte des Tiegels eine kleine Probe mittels eines Spatels heraus, schüttle sie mit Wasser und füge verdünnte Schwefelsäure hinzu. Findet kein Aufschäumen und kein Perlen der Flüssigkeit mehr statt, so ist der Glühprocess beendigt. Man nehme den Tiegel mit einer Zange aus dem Ofen, lasse etwas erkalten und bringe den Inhalt noch warm in ein gut zu verschliessendes Glas.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1894

Authors and Affiliations

  • Max Biechele

There are no affiliations available

Personalised recommendations