Zusammenfassung

Der Waldboden wird von Millionen mikroskopischer Lebewesen bevölkert, welche in der Biologie desselben eine außerordentlich wichtige Rolle spielen. Unter diesen stellen die Bakterien und die Pilze jene Lebewesen dar, welche den biologischen Kreislauf zwischen den anorganischen und organischen Substanzen im Leben des Waldes hauptsächlich aufrechterhalten. Ihre wichtigste Rolle besteht darin, jene organische Substanzen, welche durch den Laubfall oder durch Absterben ganzer Individuen auf den Waldboden gelangen, zu zersetzen. Daß sie dabei auch die toten Leiber der abgestorbenen Mikroorganismen angreifen, versteht sich von selbst. Als Endprodukt ihres Stoffwechsels liefern sie jene anorganische Verbindungen, welche als Nährstoffe für die Bodenpflanzen und für die Waldbäume wieder verwertet werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1933

Authors and Affiliations

  • D. Fehér
    • 1
  1. 1.Hochschule für Berg- und Forstingenieure in SopronSopronUngarn

Personalised recommendations