Advertisement

Die Ernährung als wirtschaftliche Aufgabe

  • Hans Glatzel
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 39)

Zusammenfassung

Daß man ohne Essen nicht leben kann, und daß das Essen Geld kostet, ist eine Binsenwahrheit. Wenn sich so viele Menschen unzweckmäßig und unzureichend ernähren, so beruht das zwar zum Teil auf Unkenntnis des Nährwerts der Nahrungsmittel und der Bedürfnisse des Körpers. Die Hauptursache mangelhafter Ernährung liegt aber darin, daß weite Kreise der arbeitenden Bevölkerung aller Berufe — Handarbeiter, Angestellte, Akademiker — nicht über die nötigen Mittel verfügen und sich deshalb einfach nicht ausreichend ernähren können. Man mag staunen oder erschrecken — über die Tatsachen kann man nicht hinwegsehen. Die umfassenden Veröffentlichungen des internationalen Arbeitsamtes und viele andere Erhebungen reden eine ernste Sprache.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • Hans Glatzel
    • 1
    • 2
  1. 1.Christian-Albrecht-Universität in KielDeutschland
  2. 2.Medizinischen UniversitätsklinikDeutschland

Personalised recommendations