Advertisement

Zusammenfassung

Die Erreger sind kleine, mehr rundliche unbewegliche, gramnegative Stäbchen. Wachstum auf gewöhnlichem Agar erst nach 8 Tagen als zarte, weißliche, stecknadelknopfgroße Kolonien. Auf Blutagar gedeihen sie besser. Resistenz gering. Tierpathogenität für Affen. Diagnose am sichersten durch Aussaat von Blut auf Agar oder durch Verwendung von Blutagarplatten. Agglutination gibt unsichere Resultate, da auch Normalmenschenblut den Maltafieberbazillus öfters selbst in stärkeren Verdünnungen noch zu agglutinieren vermag.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1912

Authors and Affiliations

  • Georg Kühnemann

There are no affiliations available

Personalised recommendations