Advertisement

Zusammenfassung

Wie bereits erwähnt, kann die Entdeckung des Antiberiberifaktors, des Vitamin B1, auf die Untersuchungen von Eijkman (1) im Jahre 1897 zurückgeführt werden, der eine der menschlichen Beriberi ähnliche Polyneuritis bei Hühnern hervorrufen konnte. Im Jahre 1926 konnten Jansen und Donath das Vitamin B1 in krystallisierter Form darstellen. Später wurde von Windaus und Mitarbeitern (2) Vitamin B1 auch in krystallisierter Form aus Hefe gewonnen, während das Präparat von Jansen und Donath aus Reiskleie dargestellt war. Eine große Reihe Arbeiten, besonders aus den Laboratorien von Windaus in Deutschland und Williams in den Vereinigten Staaten, führten nun schließlich zur Aufklärung der chemischen Konstitution des Vitamin B1 und zur Synthese des Vitamin durch Williams (1) im Jahre 1936.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1940

Authors and Affiliations

  • Gulbrand Lunde
    • 1
  1. 1.ForschungslaboratoriumsNorwegischen KonservenindustrieStavangerNorwegen

Personalised recommendations