Zusammenfassung

Wie überall in der Medizin spielt auch in der chirurgischen Behandlung die Prophylaxe, die Vorbeugung, eine wichtige Rolle. Sie setzt bei der Wundbehandlung ein und sucht der Wundinfektion vorzubeugen. Außer rein mechanischen Eingriffen haben dabei auch chemisch-serologische Maßnahmen eine gewisse Bedeutung, insofern, als wir bei Verletzungen bestimmter Art Antitoxine verabreichen, die das Zustandekommen der möglicherweise eintretenden Infektion verhüten (Tetanus (Abb. 162)), oder Störungen, die jene hervorgerufen zurückbilden helfen (z. B. Diphtherie). Bei ausgebrochenen Erkrankungen ist die Serumbehandlung weniger erfolgreich; sie spielt bei derjenigen verschiedener Eiterpilze, vor allem bei Pneumo- und Meningokokken noch eine untergeordnete Rolle.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© F. C. W. Vogel, Leipzig 1930

Authors and Affiliations

  • Th. Naegeli-Bonn

There are no affiliations available

Personalised recommendations