Advertisement

Sehschärfe

Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Ein normales menschliches Auge muß neben einer annähernd emmetropen Refraktion vor allem auch normale Sehkraft besitzen. Bevor wir erörtern, was man unter einer normalen Sehkraft versteht, soll zuerst festgestellt werden, was für Momente die Sehkraft eines Auges vermindern und beeinflussen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Steiger, A.: Untersuchungen über Sehschärfe und Treffsicherheit. Korresp.-Blatt f. Schweiz. Ärzte 1900. Nr. 2.Google Scholar
  2. 1a).
    Knapp, P.: Die Anforderungen an Sehschärfe und Refraktion der Infanterie. Schweiz. Rundschau f. Med. 1911. Nr. 46.Google Scholar
  3. 1b).
    Scherer, A.: Untersuchungen über die Anforderungen an Sehschärfe und Refraktion der Infanterie. Zeitschr. f. Augenheilk. Bd. 26. 1911. Inaug.-Diss. Basel 1911.Google Scholar
  4. 1).
    Steiger, A.: 1. c.Google Scholar
  5. 1a).
    Knapp, P.: 1. c.Google Scholar
  6. 1b).
    Scherer, A.: 1. c.Google Scholar
  7. 1c).
    Pelüger, E.: Sehproben und Sehprüfung. Optotypi Pfüger. 2. Aufl. Basel: Carl Sallmann 1896.Google Scholar
  8. 1).
    Steiger, A.: Schul-Sehproben. Zürich: Hofer & Co. Einheitliche Sehproben zur Untersuchung der Sehschärfe in die Ferne und in die Nähe. Beitr. z. Augenheilk. 1892. H. 7.Google Scholar
  9. 1a).
    Pflüger, E.: 1. c. Sehproben und Sehprüfung. Basel: Carl Sallmann 1896.Google Scholar
  10. 1b).
    Landolt, E.: Nouveaux objets-types pour la détermination de l’acuité visuelle. Paris: Octave Doin 1899. — La détermination de l’acuité visuelle. Arch. d’opht. Avril 1903. — Die Vereinheitlichung der Bestimmung der Sehschärfe. Zeitschr. f. Augenheilk. Bd. 13. 1905.Google Scholar
  11. 1c).
    Landolt, E.: La détermination de l’acuité visuelle. Arch. d’opht. Avril 1903.Google Scholar
  12. 1d).
    Landolt, E.: Die Vereinheitlichung der Bestimmung der Sehschärfe. Zeitschr. f. Augenheilk. Bd. 13. 1905Google Scholar
  13. 1).
    Sulzer: Rapport sur l’acuité visuelle dans ses rapport avec l’incapacité de travail. Soc. franç, d’opht. 1904. Kongreßbericht Luzern 1904.Google Scholar
  14. 2).
    Hess: Über einheitliche Bestimmung und Bezeichnung der Sehschärfe. Internat. Ophth. Kongr. Neapel 1909. S. 5.Google Scholar
  15. 1).
    Hegner: Zur Methodik der Sehprüfung. Arch. f. Augenheilk. Bd. 88. 1921.Google Scholar
  16. 1a).
    Birkhäuser: Grundsätzliches über Leseproben. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. 1922. S. 932.Google Scholar
  17. 1b).
    Steiger: Einheitliche Sehproben zur Untersuchung der Sehschärfe in die Ferne und in die Nähe. Beitr. z. Augenheilk. 1892. H. 7.Google Scholar
  18. 1).
    Snellen: Optotypi ad visum determinandum. Göttingen: Peters.Google Scholar
  19. 2).
    Jäger: Schrift-Skalen. Wien: L. W. Seidel & Sohn.Google Scholar
  20. 3).
    Berkhäuser: Scalae typographieae. Basel: Emil Birkhäuser & Co. — Berkhäuser: Ein neuer Weg zur Herstellung Ton Leseproben (Sehproben) für die Nähe. Berlin: Julius Springer 1918.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  1. 1.Univ.-Augenklinik BernSchweiz

Personalised recommendations