Zusammenfassung

Der zu beiden Seiten der Wirbelsäule liegende sympathische Grenzstrang besteht aus einer Reihe spindelförmiger, Ganglienzellen enthaltender Anschwellungen, die durch einfache, gelegentlich auch geteilte Nervenfaserzüge, die Rami internodiales, in regelmäßigen Abständen zu einer Kette miteinander verbunden sind. Hierber fällt die Längsachse des Durchmessers der Ganglien mit der Längsachse des gesamten Nervenstranges Zusammen; die Rami internodiales bilden also gleichsam die nach oben und unten spitz ausladende Fortsetzung der Ganglien (Abb. 48).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • Philipp StöhrJr.
    • 1
  1. 1.Anatomie in BonnDeutschland

Personalised recommendations