Advertisement

Zunahme der betreffenden Krankheitsfälle oder nur häufigere Erkennung von solchen?

  • Otto Voss

Zusammenfassung

Die Streitfrage freilich, ob es sich bei der in Kede stehenden Ver wicklung um eine Zunahme der betreffenden Krankheitsfälle handelt oder ob es Dank den Fortschritten unserer Kenntnisse nur häufiger erkannt wird als früher, kann noch immer nicht als entschieden gelten. Während sich bekanntlich Fränkel, dem wir mit Beye die ersten Veröffentlichungen darüber vom pathologisch-anatomischen Standpunkt aus verdanken, im ersteren Sinne aussprach und auch nach Kißling eine solche Häufung unverkennbar ist, steht Uffenorde ebenso entschieden auf dem zweiten Standpunkt. Fränhel hält es für ganz ausgeschlossen, daß ihm derartige Fälle früher entgangen sein sollen, da er sich in Fällen kryptogenetischer Sepsis von jeher zum Grundsatz gemacht habe, den Tonsillen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Uffenorde weist zur Begründung seiner Auffassung darauf hin, daß das frühzeitigere Erkennen auf die vielfache Erörterung der Mandelfrage und ihre ursächliche Bedeutung im Entzündungsfalle zurückzuführen sei. Claus sekundiert ihm darin, glaubt aber für Berliner Verhältnisse auch die Neueröffnung einer besonderen septischen Halsabteilung am Rudolf Virchow-Krankenhaus und die dadurch erfolgte einheitlichere Zusammenfassung der von den verschiedenen Seiten eingewiesenen Erkrankten verantwortlich machen zu sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1931

Authors and Affiliations

  • Otto Voss
    • 1
  1. 1.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations