Advertisement

Praktische und allgemeine Anweisungen

  • Hermann Lux
  • Alfred Stock
  • Arthur Stähler

Zusammenfassung

Bei quantitativen Arbeiten ist es unbedingt notwendig, die Eigenart des Gerätematerials genau zu kennen, wenn man Fehler vermeiden will, die entstehen, wenn man ihm mehr zumutet, als es zu leisten vermag.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

A. Gewichtsanalyse und Maßanalyse

  1. Kolthoff, I. M., E. B. Sandell, E. J. Meehan H. S. Brucxenstein, Quantitative Chemical Analysis. London: Macmillan. 4. Aufl. 1969; hier auf S. 13–23 zahlreiche weitere Buchzitate.Google Scholar
  2. Laitinen, H. A., Chemical Analysis. New York: McGraw Hill 1960.Google Scholar
  3. Biltz, H. u. W., Ausführung quantitativer Analysen. Stuttgart: Hirzel. 9. Aufl. 1965.Google Scholar
  4. Hillebrand, W. F., G. E. F. Lundell, H. A. Bright U. J. I. Hoffman, Applied Inorganic Analysis. New York: Wiley. 2. Aufl. 1953.Google Scholar

B. Maßanalyse

  1. Kolthoff, I. M., U. V. A. Stenger, Volumetric Analysis. New York: Interscience. Vol. I. (1942), II. (1947), I II. I. M. Kolthoff u. R. Belcher (1957).Google Scholar
  2. Jander, G., u. K. F. Jahr, Maßanalyse. 10. Aufl. Berlin: W. de Gruyter 1963.Google Scholar
  3. Medicus-Poetiike, Kurze Anleitung zur Maßanalyse, bearbeitet von W. POETHKE. 17. Aufl. Dresden: Steinkopff 1962.Google Scholar

C. Gesamtgebiet und physikalische Methoden

  1. Pecsok, R L, u L D Shields, Modern Methods of Chemical Analysis. New York: Wiley 1968.Google Scholar
  2. Treatise on Analytical Chemistry, hrsg. v. I. M. Kolthoff, P. J. Elving u. E. B. Sandell. New York: Interscience. 8 Bände über allgemeine Methoden (1959–1968), 13 Bände über einzelne Elemente und organische Verbindungen (1961–1966), 1 Band über chemisch-technische Analyse (1967).Google Scholar
  3. Willard, H. H., L. L. Merritt U. J. A. Dean, Instrumental Methods of Analysis. Princeton: van Nostrand. 4. Aufl. 1965.Google Scholar
  4. Ewing, G. W., Instrumental methods of chemical analysis. New York: McGraw Hill 2. ed. 1960; in deutscher Ûbers.: Physikalische Analysen-und Untersuchungsmethoden der Chemie. Wien: Bohmann 1961.Google Scholar
  5. Ullmanns Encyklopädie der technischen Chemie, hrsg. v. W. Forest. München: Urban u. Schwarzenberg. Bd. 2 /1 (1961).Google Scholar
  6. Comprehensive Analytical Chemistry, hrsg. v. C. L. Wilson u. D. W. Wilson. Amsterdam: Elsevier. 7 Bände 1959.Google Scholar
  7. Physical Methods in chemical analysis, hrsg. v. W. G. Berl. New York: Academic Press. 4 Bände 1956–1963.Google Scholar
  8. Physikalische Methoden der analytischen Chemie, hrsg. v. W. Böttger, Teil II (1936) u. III ( 1939 ). Leipzig: Akad. Verlagsges.Google Scholar

D. Chemisch-technische Analyse

  1. Snell, F. D., u. C. L. Hilton, Encyclopedia of Industrial Chemical Analysis. New York: Interscience 1966.Google Scholar
  2. Specht, F., Quantitative anorganische Analyse in der Technik. Weinheim: Verlag Chemie 1953.Google Scholar
  3. Ullmanns Encyklopädie der technischen Chemie, hrsg. v. W. Foerst. München: Urban u. Schwarzenberg. Bd. 2 /2 (1968).Google Scholar
  4. Standard Methods of Chemical Analysis. Bd. I (1962), hrsg. v. N. H. Fur-Man, Bd. II (1963) u. III (1966), hrsg. v. F. J. Welcher. New York: van Nostrand.Google Scholar
  5. Berl, E, u G Lunge, Chemisch-technische Untersuchungsmethoden, hrsg. v. E. Berl, 5 Bände. 8. Aufl. Berlin: Springer 1931–1934. Ergänzungswerk, hrsg. v. J. D’ANs. 1939.Google Scholar
  6. Analyse der Metalle, hrsg. vom Chemiker-Fachausschuß d. Ges. D. Metallhütten-und Bergleute e. V. Berlin: Springer 1949–1961.Google Scholar
  7. Handbuch für das Eisenhüttenlaboratorium, hrsg. vom ChemikeraussthuB des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute. Düsseldorf: Stahleisen m.b.H. 1939.Google Scholar

E. Sammelwerke und Tabellen

  1. Handbuch der analytischen Chemie, hrsg. von W. Fresenius U. G. Jander. Berlin: Springer, 17 Bände, 1940–1969ff.Google Scholar
  2. Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie, hrsg. von der Deutschen Chemischen Gesellschaft. 8. Aufl. Berlin: Verlag Chemie 1924–1969ff.Google Scholar
  3. Landolt-Börnstein, Zahlenwerte und Funktionen. 6. Aufl. Berlin: Springer 1950–1969 ff.Google Scholar
  4. D’ans-Lax, Taschenbuch für Chemiker und Physiker, hrsg. v. E. Lax. Berlin: Springer. 3. Aufl. Bd. 1–3 (1964–1970).Google Scholar
  5. Handbook of analytical chemistry, hrsg. v. L. Mettes. New York: McGraw-Hill 1963.Google Scholar
  6. Handbook of chemistry and physics, hrsg. v. R. C. Weast. Cleveland: Chem. Rubber Publ. Co. 49. ed. 1968.Google Scholar

F. Zeitschriften

  1. Zeitschrift für Analytische Chemie (Z. analyt. Chem.) 1862 —.Google Scholar
  2. Analytical Chemistry (Analytic. Chem.) (bis 1947 unter dem Titel: Industrial and Engineering Chemistry, Analytical Edition) 1929 —.Google Scholar
  3. Analytica Chimica Acta (Anal. chim. Acta) 1947 —.Google Scholar
  4. The Analyst 1876 —.Google Scholar
  5. Talanta 1958 —.Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann, München 1970

Authors and Affiliations

  • Hermann Lux
    • 1
  • Alfred Stock
  • Arthur Stähler
  1. 1.Technischen Hochschule MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations