Endokrine Krisen

Zusammenfassung

Die akut einsetzende, vital bedrohliche Exazerbation einer nicht erkannten oder unzureichend behandelten floriden Hyperthyreose wird thyreotoxische Krise oder hyperthyreotes Koma genannt. Der Übergang von einer schweren Hyperthyreose zu einer thyreotoxischen Krise ist fließend. Die Häufigkeit in der BRD wird mit 50–100 Fällen angegeben (Hermann 1982), die Letalität der schweren Verlaufsform beträgt ca. 30%.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beyer J (1988) Die Addison Krise: Was tun, wenn sich die Krise anbahnt? Notfallmedizin 14:96–100Google Scholar
  2. Hackenberg K, Reinwein D (1978) Diagnose und Therapie des Myxödem-Koma. Dtsch Med Wochenschr 103:1224–1229PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Herrman J (1982) Die thyreotoxische Krise. Therapiewoche 32:1620–1626Google Scholar
  4. Raue F (1981) Das Hypercalciämie-Syndrom. Symptomatik — Ursachen — Differentialdiagnose — Therapie. Internistische Welt 4:157–164Google Scholar
  5. Ziegler R (1985) Die Therapie des tetanischen Syndroms. Dtsch Med Wochenschr 110:424–427PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • F. Raue

There are no affiliations available

Personalised recommendations