Advertisement

Sensorik pp 203-234 | Cite as

Einzelverarbeitung

  • R. Knauer
Part of the Halbleiter-Elektronik book series (HALBLEITER, volume 17)

Zusammenfassung

In einer Meßkette ist der Sensor zwar das wichtigste, jedoch nur das erste Glied. Eine Vielzahl von Verarbeitungsschritten muß folgen, bis eine dem Verwendungszweck entsprechende quantitative Aussage möglich ist [8.1]. Am Ende der Meßkette steht heute meist nicht mehr das analoge Anzeigeinstrument, sondern ein Mikrocomputer oder Prozeßrechner, im folgenden zusammenfassend als Prozessor bezeichnet. Aufgabe der Sensorsignalverarbeitung ist es, dem Prozessor ein für seine Zwecke optimiertes Signal anzubieten, wobei nicht ausgeschlossen sein soll, daß auch im Prozessor noch eine gewisse sensorspezifische Nachverarbeitung erfolgen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 8

  1. 8.1
    Meyer-Ebrecht, D.; Schröder, D.: Intelligente Sensoren-Aufgaben und Möglichkeiten. NTG-Fachber. 79 (1982) 81.Google Scholar
  2. 8.2
    Wild, H.: Drucksensoren der neuesten Generation. Der Elektroniker Heft 3 (1981) 50.Google Scholar
  3. 8.3
    Obermeier, E.; Reichl, H.: Meßwerterfassungssysteme und Sensorprinzipien. Elektronik Heft 16 (1979) 23.Google Scholar
  4. 8.4
    Ruge, I.: Sensoren, Schrittmacher für die Mikroelektronik. NTG-Fachber. 79 (1982) 13.Google Scholar
  5. 8.5
    Sheingold, D. H.: Transducer interfacing handbook, Chap. 1. Norwood, Mass. Analog Divices 1980.Google Scholar
  6. 8.6
    Gerstner, D.: Die Schnittstelle zwischen Sensor und Mikroprozessor. NTG-Fachber. 79 (1982) 73.Google Scholar
  7. 8.7
    Datenblatt: “6-Channel, 8 Bit, Microprocessor compatible A/D-Converter Subsystem m-A 9708” der Fa. Fairchild (1978).Google Scholar
  8. 8.8
    Angell, J. B.: On-chip signal processing for long-term sensor stability. NTG-Fachber. 79 (1982) 62.Google Scholar
  9. 8.9
    Siemens Schaltbeispiele, Ausgabe (1976/77), S. 80.Google Scholar
  10. 8.10
    Datenblatt: “Precision Voltage-to-Frequency Converter LM 331” der Fa. National Semiconductor (1978).Google Scholar
  11. 8.11
    Datenblatt: “Hybrid Data Aquisition System SDM 857” der Fa. Burr Brown, Oktober (1978).Google Scholar
  12. 8.12
    Pretzl, G.: Monolithische D/A-und A/D-Umsetzer. Elektronik Heft 3 (1977) 38.Google Scholar
  13. 8.13
    Datenblatt: CMOS/LSI Universal Asynchronous Receiver Transmitter (UART) IM 6402 der Fa. Intersil.Google Scholar
  14. 8.14
    Tränkler, H. R.: Moderne Ansätze für Problemlösungen auf dem Gebiet der Sensor-Technik. Konferenzunterlagen “Sensor 82”, Essen 12.–14. Januar 1982, Band 1, S. 1.Google Scholar
  15. 8.15
    Bicking, R. E.: A piezoresistive integrated pressure transducer. I Mech E-paper C161/81, presented at the 3rd Int. Conf. on Automotive Electronics, London, 10–23 October 1981.CrossRefGoogle Scholar
  16. 8.16
    Valvo Technische Informationen für die Industrie: Serielle I2 C-B us-Schnittstelle bei den Mikrocomputern der Familie 8400, Heft 811215.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin/Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • R. Knauer

There are no affiliations available

Personalised recommendations