Advertisement

Sensorik pp 76-113 | Cite as

Magnetische Effekte

  • U. v. Borcke
  • W. Flossmann
Part of the Halbleiter-Elektronik book series (HALBLEITER, volume 17)

Zusammenfassung

Für Sensoren, insbesondere Positionssensoren, werden eine Reihe von magnetischen Effekten ausgenützt, die sich in den physikalischen Grundlagen, den Funktionsprinzipien der Bauelemente und den möglichen Anwendungsgebieten erheblich unterscheiden. Induktive Positionssensoren erzeugen aufgrund eines zeitlich veränderlichen Magnetfeldes ein sinusförmiges Wechselspannungssignal. Sie werden gegenwärtig in vielen Bereichen als dynamisch arbeitende Sensoren z.B. in der Kfz-Technik eingesetzt zur Abtastung von rotierenden Zahnrädern. Die Signalamplitude ist notwendigerweise frequenzabhängig; dieser wesentliche Nachteil wird von statisch arbeitenden Weggebern ausgeglichen, bei denen ein weichmagnetisches Teil in den Feldbereich der Spule eines Resonanzschwingkreises taucht und damit die Eigenfrequenz in gewissen Grenzen linear mit der Eintauchtiefe verändert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 4

  1. 4.1
    Wigen, P. E.: Wiegand wire: new material for magnetic-based devices. Electronics, July 10th (1975) 100.Google Scholar
  2. 4.2
    Hilzinger, H.-R.; Mayer, A.; Warlimont, H.: Amorphe ferro -magnetische Werkstoffe — Magnetische Grundlagen, Eigenschaften und Anwendungen. J. Magn. and Magn. Mater. 9 (1978) 191.CrossRefGoogle Scholar
  3. 4.3
    Mc Guire, T. R.; Potter, R. J.: Anisotropie magnetoresis-tance in ferromagnetic 3 d Alloys. IEEE Trans. Magn. MAG-11 (1975) 1018.CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.4
    Thompson, D. A.; Romankiw, L. T.; Mayadas, A. F.: Thin film magnetoresistors in memory, storage, and related applications. IEEE Trans. Magn. MAG-11 (1975) 1039.CrossRefGoogle Scholar
  5. 4.5
    Thomson, W.: On the effects of magnetization on the electric conductivity of metals. Phil. Trans. 146 (1856) 736.CrossRefGoogle Scholar
  6. 4.6
    Hall, E. H.: New action of the magnet on electric currents. Am. J. Math. 2 (1879) 287.CrossRefGoogle Scholar
  7. 4.7
    Weiß, H.: Physik und Anwendung galvanomagnetischer Bauelemente. Braunschweig: Vieweg 1969.Google Scholar
  8. Lippmann, H. J.; Kuhrt, F.: Hallgeneratoren. Berlin: Springer 1968.Google Scholar
  9. 4.8
    Welker, H.: Über neue halbleitende Verbindungen. Z. Naturforsch. 7a (1951) 744.Google Scholar
  10. 4.9
    Heywang, W.; Pötzl, H. W.: Bänderstruktur und Stromtransport. Berlin: Springer 1976 (Halbleiter-Elektronik, Band 3).Google Scholar
  11. 4.10
    Lippmann, H. J.; Kuhrt, F.: Der Geometrieeinfluß auf den Hall-Effekt bei rechteckigen Halbleiterplatten. Z. Naturforsch. 13a (1958) 474.Google Scholar
  12. 4.11
    Ruge, J.: Halbleiter-Technologie. Berlin: Springer 1975 (Halbleiter-Elektronik, Band 4).CrossRefGoogle Scholar
  13. 4.12
    Günther, K. G.: Aufdampfschichten aus halbleitenden III-V-Verbindungen. Z. Naturforsch. 13a (1958) 1081.Google Scholar
  14. 4.13
    Maupin, J. T.; Geske, M. L.: The Hall effect in silicon circuits. In: The Hall effect and its applications. New York: Plenum Press 1980.Google Scholar
  15. 4.14
    Pettenpaul, E.; Flossmann, W.: Hall-Effekt-Positionssensoren aus ionen-implantiertem GaAs. Elektronik industrie 11 (1980) 13.Google Scholar
  16. 4.15
    Pettenpaul, E.; Flossmann, W.; Huber, J.; v. Borcke, U.; Weidlich, H.: GaAs Hall devices produced by local ion implantation. Solid-State Electron. 24 (1981) 781.CrossRefGoogle Scholar
  17. 4.16
    Haeusler, J.; Lippmann, H. J.: Hallgeneratoren mit kleinem Linearisierungsfehler. Solid-State Electron. 11 (1968) 173.CrossRefGoogle Scholar
  18. 4.17
    Kuhrt, F.; Maaz, K.: Messung hoher Gleichströme mit Hallgeneratoren. Elektrotech. Z. A. 77 (1956) 487.Google Scholar
  19. 4.18
    v. Borcke, U.; Hini, P.: Feldplattenpotentiometer, ein kontaktlos veränderbarer Widerstand. Siemens-Z. 47 (1973)491.Google Scholar
  20. 4.19
    Gutter, F.: Kontaktloses Schalten mit dem magnetisch gesteuerten Schaltern SAS 201 und SAS 211 in integrierter Halbleitertechnik. Siemens-Bauteile Rep. 12 (1974) 39.Google Scholar
  21. 4.20
    v. Borcke, U.: Feldplatten-Differentialfühler FP210. Siemens-Bauteile-Inf. 10 (1972) 129.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin/Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • U. v. Borcke
  • W. Flossmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations