Advertisement

Residuenkalkül

Chapter
  • 54 Downloads
Part of the Grundwissen Mathematik book series (GRUNDWISSEN, volume 5)

Zusammenfassung

Bereits im 18. Jahrhundert wurden viele reelle Integrale durch Übergang vom Reellen ins Komplexe ausgewertet (passage du réel á l’imaginaire). Vor allem Euler (Calcul intégral), Legendre (Exercices de Calcul intégral) und Laplace bedienten sich dieser Methode bereits zu einer Zeit, als die Theorie der komplexen Zahlen nicht streng begründet war und „alle Konvergenzfragen noch in dichtem Nebel verhüllt“lagen. Das Bestreben, für jenes Vorgehen eine sichere Grundlage zu schaffen, führte Cauchy zum Residuenkalkül.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  1. 1.Mathematisches InstitutUniversität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations