Advertisement

Abrechnung, Leistungsvergütung und Prüfwesen

  • Rolf Liebold
Part of the Taschenbücher Allgemeinmedizin book series (TBALL)

Zusammenfassung

Die Abrechnungsbedingungen für den Kassenarzt werden von seiner zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung unter Berücksichtigung der dort geschlossenen Gesamtverträge und der autonomen Satzungsnormen dieser KV aufgestellt und bekanntgegeben. Sie weichen von KV zu KV ab, so daß hier nur einiges Grundsätzliches und allgemein Gültiges zur Abrechnung des Kassenarztes ausgeführt werden kann. Nach seiner Zulassung sollte sich jeder Kassenarzt bei seiner zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung ausführlich über die Abrechnungsbedingungen informieren und die dazu von dieser Kassenärztlichen Vereinigung herausgegebenen Unterlagen studieren. Es ist mit Sicherheit nicht zweckmäßig, sich auf die Kenntnisse einer Hilfskraft, die von einem Vorgänger übernommen oder frisch angestellt worden ist, zu verlassen. Die Erfahrungen der Kassenärztlichen Vereinigungen zeigen immer wieder, daß so mancher Kassenarzt jahrelang (auch zu seinen Ungunsten) falsch abrechnet. Der Kassenarzt sollte sich daher vor der Abgabe seiner ersten Abrechnung mit seiner KV oder deren Abrechnungsstelle in Verbindung setzen, einen Termin vereinbaren und seine erste Abrechnung mit den sachverständigen Mitarbeitern der KV durchsprechen. Es wird dabei zweckmäßig sein, wenn er die Hilfskraft aus seiner Praxis zu dieser Durchsprache mitnimmt, die in erster Linie für das Aufschreiben der erbrachten Leistungen und für die Durchführung der Abrechnung zuständig ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. 28.
    Heinemann GW, Liebold R (1979) Kassenarztrecht, Engel-Verlag, Wiesbaden, 5. Aufl. 4. LieferungGoogle Scholar
  2. 40.
    Liebold R (1978) Handlexikon des Kassenarzt- und Kassenzahnarztrechts, Asgard- Verlag, St. AugustinGoogle Scholar
  3. 70.
    Wezel H, Liebold R (1979) Handkommentar BMÄ und E-GO, Asgard-Veriag, St. Augustin, 4. Aufl., 33. Lief er.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Rolf Liebold

There are no affiliations available

Personalised recommendations