Advertisement

Hyperglykämisches Koma

  • Heinrich Sauer
Chapter
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Mit Koma wird in der Mediz in ein Zustand tiefer Bewußtlosigkeit ohne Reaktion auf äußere Reize beschrieben. Patienten mit diabetischem bzw. hyperglykämischem Koma sind nicht immer in diesem Sinne komatös, sondem nur benommen, gelegentlich sogar ansprechbar. Entscheidende Kriterien sind weniger die Bewußtseinslage als in erster Linie die gravierende, krisenhafte Stoffwechselde-kompensadon mit massiver Hyperglykämie, zellulärer und im weiteren Verlauf allgemeiner Dehydratadon. Der Volumenmangel mit Hämokonzentradon hat eine vital bedrohliche Minderdurchblutung lebenswichtiger Organe zur Folge. Bei etwa 2/3 aller Diabetiker geht das hyperglykämische Koma mit einer Ketoazidose einher.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur (zu 10)

  1. Alberti KGMM, Hockaday TDR, Turner RC (1973) Small doses of intramuscular insulin in the treatment of diabetic coma. Lancet II: 515CrossRefGoogle Scholar
  2. Arieff AI, Carroll HJ (1974) Cerebral edema and depression of sensorium in nonketotic hyperosmolar coma. Diabetes 23: 525Google Scholar
  3. Berger W (1972) Diagnose und Behandlung diabetischer Notfallsituationen in der Praxis und im Spital. Schweiz Med Wochenschr 102:1008Google Scholar
  4. Berger W (1981) Diabetische Notfallsituationen. In: Robbers H, Sauer H, Willms B (Hrsg) Praktische Diabetologie. Werk-Veriag, München-Gräfelfmg, S. 150–163Google Scholar
  5. Hayduk K, Dürr F, Schollmeyer P (1968) Coma diabeticum and Pancreatitis. Dtsch Med Wochenschr 93: 913–917CrossRefGoogle Scholar
  6. Kitabchi AE, Matten R, Murphy MB (1982) Optimal insulin delivery in diabetic ketoacidosis (DKA) and hyperglycemic, hyperosmolar nonketotic coma (HHNC). Diabetes Care 5, Suppl. 1: 78–87Google Scholar
  7. Neubauer M, Althoff PH (1980) Pathophysiologie und Therapie des Coma diabeticum. Med Welt 31: 93–95Google Scholar
  8. Panzram G (1973) Epidemiologie des Coma diabeticum. Schweiz Med Wochenschr 103: 203Google Scholar
  9. Standi E (1979) Notfallsituation diabetisches Koma bzw. Präkoma. I. Diagnostische und therapeutische Maßnahmen in der Praxis. Intem Welt 9: 315–317Google Scholar
  10. Standi E (1979) Notfallsituation diabetisches Koma bzw. Präkoma. II. Diagnostik und Therapie in der Klinik. Intem Welt 10: 344–348Google Scholar
  11. Studer PP (1982) Die modeme Therapie des Coma diabeticum. Klinikarzt 11: 15Google Scholar

Zusammenfassende Darstellung

  1. Althoff PH, Schöffling K, Mehnert H (1984) Akute Komplikationen (Schock, Koma, Laktazidose). In: Mehnert H, Schöffling K (Hrsg) Diabetologie in Klinik und Praxis, 2. Aufl. Thieme Stuttgart (1984)Google Scholar
  2. Schade DS, Eaton RP, Alberti KGMM, Johnston DG (1981) Diabetic coma, ketoacidotic and hyperosmolar. Univ. of New Mexico Press, AlbuquerqueGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Heinrich Sauer
    • 1
  1. 1.DiabetesklinikBad Oeynhausen 1Deutschland

Personalised recommendations