Fixation des Bulbus

  • Georg Eisner

Zusammenfassung

Durch die Fixation wird die Dislokationsfähigkeit des Bulbus aufgehoben, um die Kraftvektoren der bearbeitenden Instrumente optimal einzusetzen. Wenn dann aber Kräfte angreifen, die unabhängig vom Operateur sind, z.B. Muskelzug, so entsteht eine Deformationsgefahr, die nur durch eine unverzüghche Wiederherstellung der Dislokationsfähigkeit abwendbar ist, d.h. indem man die Fixation sofort freigibt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Georg Eisner
    • 1
  1. 1.Universitäts-Augenklinik BernSchweiz

Personalised recommendations